Helgoländer Kartoffelgulasch mit Fisch

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

400 g Kartoffel(n), vorwiegend festkochend
Zwiebel(n)
30 g Butter
125 ml Wein, weiß, trocken
750 ml Gemüsebrühe
Lorbeerblatt
Gewürznelke(n)
Wacholderbeeren
5 Körner Pfeffer, weiße
500 g Fischfilet(s), (Seelachs oder ein anderes mit festen Fleisch)
Zitrone(n), der Saft
Salatgurke(n)
1/2 Becher Schlagsahne
  Salz und Pfeffer, weißer aus der Mühle
1 Bund Dill
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Kartoffeln schälen, waschen und in kleine Würfel schneiden. Zwiebel ebenfalls schälen und würfeln, dann im heißen Fett glasig braten. Kartoffeln zufügen und kurz mitdünsten, aber keine Farbe nehmen lassen. Wein und Brühe angießen, Mit Lorbeer, Nelken, Wacholderbeeren und Pfefferkörnern würzen und bei mittlerer Hitze 10-15 Minuten köcheln lassen.
Fischfilet abspülen, trocken tupfen, mit Zitronensaft beträufeln und 10 Minuten ziehen lassen. Gurke schälen, der Länge nach halbieren, entkernen und würfeln. Fischfilet in mundgerechte Würfel schneiden, mit der Gurke zu den Kartoffeln geben und in 10 Minuten bei sanfter Hitze garen. Die Sahne unterziehen, das Gulasch mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit dem gehackten Dill bestreuen.

Kommentare anderer Nutzer


TanteKaethe

19.08.2004 13:01 Uhr

Ungewöhnliche Zusammenstellung, aber es schmeckt vorzüglich! Besonders der Dill zum Schluß gibt dem Geschmack eine besondere Note. Allerdings habe ich die Sahne weggelassen - das ist nicht so unser Ding.

Vielen Dank, Sivi.

angelique1960

10.01.2005 12:36 Uhr

Danke für das leckere Fischrezept.
Es hat sehr gut geschmeckt.

LG
Helga

nettifant

12.02.2005 18:32 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Das war superlecker! Ich habe noch-weil wir das sehr mögen- zwei TL eingelegteKapern und etwas Zitrone dran getan. War echt sterneverdächtig!

lg nettifant

holsteintrine

28.04.2005 12:07 Uhr

Ein äußerst leckeres Fischrezept. Hat allen prima geschmeckt. Danke für dieses tolle Rezept.

Pätty

03.08.2006 14:44 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo!

Mit Kartoffeln, Gurken und Dill aus dem Garten und nur einem Schuß Sahne hatten wir ein frisches, leicht bekömmliches, sehr leckeres Mittagessen.

Allerdings würde ich das auf Grund der Flüssigkeitsmenge eher als Suppe und nicht als Gulasch bezeichnen, dafür müßte man es dann noch andicken.

War aber total lecker!

LG
Pätty

kliess20

27.08.2007 10:52 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Danke für das leckere Rezept,

ich habe allerdings auf den Wein komplett und auf 500 ml Brühe verzichtet. Mit 250 ml war noch genügend Flüssigkeit vorhanden. Oder war das eine Suppe?

Gruß aus Berlin
S.W.

englerin

06.10.2007 19:22 Uhr

Hallo Sivi,

ganz herzlichen Dank für dieses tolle Rezept! Ich habe es gestern für uns zu Abendessen gekocht.
Da ich aus dem Süden der Republik stamme und hier lebe, gibts meist einfallslos Forelle/Makrele/etc.
Da kam mir dieses Gulasch mit Seelachs genau richtig!
Mein Mann war ganz begeistert und unserer Tochter (20 Monate) hat es auch hervorragend geschmeckt!

Ich hatte sicherheitshalber getrocknete Dillspitzen gekauft, aber Gottseidank gestern noch auf dem Wochenmarkt frischen Dill bekommen und ich muß sagen, hervorragend!
Die ganzen Körner werde ich das nächste Mal etwas zerstampfen, damit es würziger ist.

Werde es sicherlich mal wieder kochen!!! Perfekt für einen trüben kalten Herbstabend!

Vielen Dank + herzliche Grüße aus Bayern!
englerin

Kaddikocht

12.01.2008 19:46 Uhr

Super Rezept! Ich habe es mit 200g frisch gepuhltem Krabbenfleisch ergänzt, das passte auch prima dazu...

Koechlein1948

22.12.2009 11:08 Uhr

das habe ich auch gemacht mit den Krabben.ich habe aber etwas weniger flüssigkeit genommen und eine Kartoffel,die trinkt nämlich Bintjes

angelika1m

26.10.2008 16:33 Uhr

Hallo,

leicht, lecker, würzig ! Als Hauptgericht für 4 Personen habe ich aber 700 g Seelachsfilet verwendet.

LG, Angelika

Sivi

26.10.2008 16:50 Uhr

Na, dann seid ihr aber fleißige Esser! *g* Wir kommen mit 4-500 g immer ganz gut hin.

Freut mich, dass es geschmeckt hat.

LG, Sivi

stefanie3

04.10.2009 08:22 Uhr

Hallo,

auch ich habe gestern dieses Rezept zu ersten mal ausprobiert
und uns hat es sehr gut geschmeckt.

Das hat es nicht zu letzten mal gegeben.

Vielen Dank.

LG
Stefanie

enkea

22.12.2009 13:33 Uhr

Obwohl ich selber über acht Jahre auf der Insel gelebt habe, kannte ich das Rezept vorher überhaupt nicht. War aber sehr lecker. Mein Mann ist eigentlich kein Fisch-Fan, er isst lieber Fleisch, aber das hat er sich dann doch gefallen lassen und war sehr positiv überrascht.

Danke,

Enkea

deibel

23.12.2009 09:41 Uhr

meine family mag fisch sehr gern, also hab ich es ihnen gestern vorgesetzt, und sie waren alle begeistert. für mich, als nicht fischfan, gabs eine extrawurst. ich habs für mich mit einem kalbsschnitzel gemacht, das ich in feinen streifen auf dem gulasch mitgedünstet habe. war auch sehr lecker. :-)

scamper

25.12.2009 13:38 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ich hab es gestern abend gekocht, ein wenig abgewandelt, nämlich die Salatgurke durch 3 Paprika (rot, gelb, grün) ersetzt und meiner Liebsten hatte man Lachs als Seelachs verkauft....
Trotzdem, Perfekt! Tolles Rezept, recht einfach und schnell gemacht. Mit den Paprika hat es auch optisch einiges hergemacht.

Vielen Dank!
Carsten

Fledermausi

08.01.2010 10:00 Uhr

Bei uns gab es das Gericht an Sylvester. Ich fand es sehr, sehr lecker, wobei meine Oma schon recht hat mit "Kind, der Fisch muss schwimmen". Mann, hatte ich einen Durst !!!

040Katze66

30.01.2010 11:24 Uhr

Habe heute dieses Gericht zubereitet, kann nur die volle Punktzahl geben und allen Fischliebhabern raten zu probieren Volle Punktzahl. Vielen Dank

ases

09.02.2010 11:25 Uhr

Schnell und einfach zubereitet und dazu noch lecker. 500 g Fisch haben bei uns dabei für 3 Personen genügt.

LG Ases

MelliInFranken

19.09.2010 22:05 Uhr

Das war richtig lecker! Wir habens zwar eher als Fischsuppe denn als Gulasch gegessen, aber das wirds auf jeden Fall wieder geben! Die Kombi von Fisch (hatte noch Lachsfilet und Pangasius) und warmen Gurken ist echt lecker. Auch die Kinder habens gern gegessen!

Danke für das leckere Rezept. Melli

kilobe

13.12.2010 21:29 Uhr

Mmh, lecker!

Habe das Rezept gerade gekocht. Es ist wirklich sehr lecker. Ich habe statt Seelachs geräucherten Matjes genommen und ihn nur 5 min. aufwärmen lassen. Das gibt ein sehr leckeres Aroma. Statt Sahne kann man doch bestimmt auch Creme fraiche nehmen. Das probiere ich das nächste Mal aus, denn dieses Gericht koche ich auf jeden Fall wieder!

Viele liebe Grüße
Kilobe

elmjägerin

26.04.2011 20:18 Uhr

Hallo,

dieses leckere Gericht gab es bei uns am Karfreitag - sehr lecker, allerdings haben wir die Hälfte des Fischs durch Shrimps ersetzt, wie in Kommentaren weiter oben bereits vorgeschlagen.
Statt frischem Dill musste ich getrockneten nehmen, mit frischem ist es aber sicher noch leckerer.
Ein Gericht, dass es mit Sicherheit wieder geben wird.

Viele Grüße

elmjägerin

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de