Danielas Mexikaner

Kultgetränk aus dem norddeutschen Raum auf Korn-Basis
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

700 ml Schnaps, (Oldesloer Korn)
2 Liter Tomatensaft
1/2 Liter Tomatensaft, (Sangrita Pikant - stark gewürzter)
1 Flasche Tabasco
2 EL Pfeffer
2 TL Salz
1 TL Zucker
5 EL Zitronensaft
  Cayennepfeffer, n.B.
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Eine große Schüssel bereitstellen, zwei Liter Tomatensaft (ich nehme den Bio-Saft von Aldi) und eine Flasche 0,5l Sangrita Pikant hineingießen. Den Oldesloer Korn zunächst dafür benutzen, die Reste aus der Sangritaflasche zu spülen, dann alles ebenfalls in die Schüssel und durchmischen.

Pfeffer, Salz, Zucker, Tabasco und Zitronensaft zugeben, mit dem Schneebesen verrühren. Ggf. mit Cayennepfeffer abschmecken.

Die Menge reicht für 3l Getränk und ein wenig "Rest" für die erste Probe. Der Mexikaner kann sofort verwendet werden, schmeckt am Folgetag aber besser (leicht schütteln) und ist im Kühlschrank lange haltbar.

Im norddeutschen Raum ist der Mexikaner - von einer Kneipe in der Hamburger Schanze ausgehend - seit 2009 zum Kultgetränk gewachsen. Szenekneipen in Hamburg oder Kiel bieten den "Kurzen" nach eigenem Rezept hausgemacht für kleines Geld an. Diese Mischung ist nicht "original" aus der Schanze, sondern unserem eigenen Geschmack angepasst.

Kommentare anderer Nutzer


Hecko

03.02.2013 15:57 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ein tolles Getränk, das an einem trinkreichen Abend zwischendurch immer wieder lecker ist.
Das, was ich jedoch klar anders machen würde ist der Alkohol. Ich würde hier keinen Korn sondern Wodka nehmen. Das ist jedoch Geschmacksache.

Batgirlkiel

03.02.2013 18:49 Uhr

Stimmt, das ist Geschmackssache.

In den Kneipen in unserem Umfeld hat eigentlich jeder eine eigene Mischung (nur Vodka, halb Korn halb Vodka etc. - vielleicht auch einfach der klare Alkohol, der \"wegmuss\") aber als wir uns so durchprobiert haben, sind wir geschmacklich wieder beim Original, also dem guten norddeutschen Korn gelandet :)

Derzeit probieren wir, es mit pürierten Tomaten etwas \"stückiger\" hinzubekommen.

LG,
Batgirl

n8life

28.06.2013 19:26 Uhr

Sehr sehr lecker! :D
Hab's aber etwas abgeändert:
Hab es auf 2 Portionen umgerechnet und dann mit 0,7l Vodka gemacht. Dazu dann noch ca. ne viertel Tube Tomatenmark.

Batgirlkiel

12.05.2014 12:29 Uhr

Update:

Inzwischen ersetze ich einen Teil des Tomatensaftes durch passierte Tomaten aus dem Tetrapak. So ist die Konsistenz weniger flüssig. Außerdem habe ich den Original Tabasco gegen ein kostengünstiges Würzfläschchen aus dem Asia-Laden ersetzt. Schmeckt jetzt noch besser :)

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de