Schokoladige Müsli-Cake Pops

auf Nusskuchen-Basis
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

  Für den Teig: (Nusskuchen)
Ei(er), (Größe M)
130 g Zucker
Vanilleschote(n)
200 g Haselnüsse, gemahlen
1 EL, gest. Mehl
1 TL, gestr. Backpulver
  Außerdem: für die Cake-Pops
50 g Müsli, (Nuss-)
50 g Rosinen
150 g Kuvertüre, Vollmilch-
50 g Butter
75 g Erdnussbutter
  Außerdem:
120 g Kuvertüre, Vollmilch
1 EL Chips, (Kakaobutter-)
30 g Müsli, (Nussmüsli)
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 40 Min. Ruhezeit: ca. 2 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Für den Nusskuchen:
Den Backofen auf 175° Ober-/ Unterhitze vorheizen. Die Eier mit dem Zucker und dem Mark der ausgekratzten Vanilleschote schön schaumig rühren. Die Nüsse mit dem Mehl und dem Backpulver mischen und unter die Eiermasse ziehen. In eine gefettete kleine Kastenform (20-er) füllen und ca. 40 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.

Für die Cake Pops:
Den Nusskuchen mit den Händen zerkrümeln und mit dem Müsli und den Rosinen vermischen. 150 g Kuvertüre mit der Butter über dem Wasserbad schmelzen, anschließend mit der Erdnussbutter glattrühren. Die Schokomasse zu der Krümelmischung geben und mit den Händen (am besten Einmalhandschuhe tragen!) unterkneten. Jeweils eine Handvoll dieser Masse fest zusammenpressen, eine Kugel daraus formen und auf Alufolie setzen. Die Kugeln für ca. eine Stunde in den Kühlschrank geben.

Verzieren:
Die restliche Kuvertüre über dem Wasserbad schmelzen. Damit diese schön flüssig wird, einen EL Kakaobutter-Chips hinzugeben. Die Cake-Pops mit der Schokolade überziehen, mit Müsli bestreuen und trocknen lassen.

Wenn man klassische Cake Pops am Stiel möchte, kann man, nachdem die "nackten" Kugeln eine Stunde kühlten, in Kuvertüre getauchte Spießchen in sie hinein drücken. Dann sollten die Kugeln vor dem Überziehen eine weitere Stunde gekühlt werden, damit die Stiele schön fest sitzen.

Kommentare anderer Nutzer

Dieses Rezept wurde noch nicht kommentiert.

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de