Brownies

superschnell und superlecker
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

200 g Schokolade
250 g Butter, zimmerwarm
200 g Zucker
1 Prise Salz
6 EL, gest. Kakaopulver
3 Stück Ingwer, eingelegt oder kandiert
 etwas Flüssigkeit (Einlegeflüssigkeit des Ingwers), evtl.
4 EL Mehl
1 Prise Backpulver
Ei(er)
 evtl. Nüsse oder Obst
 evtl. Orangenschale, unbehandelt, abgerieben
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 13 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Schokolade in der Packung auf die Arbeitsplatte oder den Tisch schlagen, sodass sie klein zerbricht. Die Schokolade in die Küchenmaschine füllen. Die Butter (das Butterpapier nicht wegwerfen!), den Zucker, das Salz, das Kakaopulver und den Ingwer mit einem Schluck Saft aus dem Glas ebenfalls in die Küchenmaschine füllen. Das Mehl mit Backpulver mischen und dann auch in die Küchenmaschine geben.

Diese jetzt einschalten. Währenddessen die Eier in die Maschine schlagen und so lange rühren, bis der Teig schön klebrig, flüssig ist.

Jetzt eine Backform bereitstellen. Ein Stück Pergamentpapier, das die Form ausfüllen kann, unter dem Wasserstrahl zusammenknüllen. Dadurch lässt es sich besser an die Backform anpassen. Reibt das Pergamentpapier mit dem Butterpapier ein. Legt es in die Backform und drückt es in die Ecken.

Den Teig nun in die Form geben und verteilen. Ihr könnt auf dem Teig nun Nüsse und Obst verteilen, müsst Ihr aber nicht. Ihr könnt auch noch etwas Orangenschale darüber reiben. Die Form für ca. 12 - 14 Minuten bei 200°C in den Ofen schieben.

Kommentare anderer Nutzer


RosinsHenssler

13.12.2012 10:38 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hab sie auch im TV gesehen aber auf andere weise gemacht da ich keine Küchenmaschine hab :/
Aber Butter/Schoki schmelzen, Eier/Zucker schaumig schlagen. Schokobutter dazu ... Kakaopulver, Mehl, Backpulver unterheben .. geht genausogut :)
Sie sind einfach wahnsinnig lecker und ich hab sie mit Wallnüssen + Cranberrys gemacht!!! EIN TRAUM!!! Kann ich jedem nur empfehlen !!! :) Danke für das schnelle Hochladen so hab ich das Rezept immer zur Hand.

Eine kleine Frage hätte ich aber... WO kriege ich den eingelegten / kandierten Ingwer??? Habe ich noch nirgends entdeckt :(

MfG Rosinshenssler

nickelbelle

13.12.2012 18:11 Uhr

Hallo RosinsHenssler,
Danke erst mal für die positive Bewertung!
Natürlich kann man das alles auch mit dem Handmixer machen. Dieses Rezept ist aus der \'jamie Oliver\'s 30 Minuten Menüs\' Serie und alles einfach in die Maschiene schmeißen und Knöpfchen drücken geht ja besonders schnell :-)
Jetzt zu dem Ingwer. Der ist wirklich nicht so einfach zu finden. Es gibt ihn oft in Asialäden, manchmal auch in gut sortierten Supermärkten (zb. r e a l) bei den exotischen Delikatessen. Du kannst ihn natürlich auch selber machen
http://www.chefkoch.de/rezepte/1856191300817645/Eingelegter-Ingwer-Gari.html

MfG

Lulaner

14.12.2012 11:24 Uhr

Hallo, ich habe das Rezept auch gesucht und hiermit gefunden.
Den Ingwer gibt es bei uns zumindest im Real,- zu kaufen in der Asia-Abteilung (allerdings in Scheiben und keine Stücke).

RosinsHenssler

15.12.2012 14:44 Uhr

Bilder sind auch hochgeladen :)

MurmelBiene

21.01.2013 20:06 Uhr

Naja.. ich fands nicht gut... hörte sich einfach und gut an, haben alles nach dem Rezept gemacht und nach 14 minuten Backen, die enttäuschung... der war total flüssig!!
Wir haben dann alles nochmal zusammengemanscht, ca. 100g mehl und noch ein viertel päckl Backpulver dazu getan und nach nochmal 15 minuten Backen war er dann ok. sorry, aber besser bewerten kann ich es wirklich net...
GLG

RosinsHenssler

29.01.2013 15:53 Uhr

Ich vermute dein Fehler lag darin das die Form zu klein war und so die Masse zu hoch wurde und so länger brauch das hatte ich jetzt biem 2.mal Backen auch. Dann einfach nochmal rein für ... beim ersten mal hatte ich eine größere Form wo die Brownies nicht so hoch wurden ... da waren sie nach 14min durch. Also vlt nochmal testen :)

shaham21

22.02.2013 22:32 Uhr

Also ich habe das Rezept vor Jahren mal mit aufgeschrieben als die Sendung zum ersten mal ausgestrahlt worden ist.
Mir persönlich schmeckt es nicht so, da ich den Ingwer störend finde.
Hab es ohne Ingwer versucht, da war er viel leckerer.
Aber ich denk jeder hat seinen eigenen Geschmack und jedem schmeckt es anders.
Empfehlenswert ist das Rezept auf jeden Fall.

cookilooki

17.06.2013 12:06 Uhr

ALSO ICH HABE IHN AUCH SCHON GEMACHT ;ALLERDINGS OHNE DIE FRÜCHTE ;DIE BACKZEIT MUSSTE ICH AUCH VERLÄNGERN;DA ICH das ganze in einer runden kuchenform gebackenhab,er ist so mächtig,das kann man nicht anders sagen,aber geschmacklich sehr schokoladig und saftig...

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de