Ziegenfrischkäse im Zucchinimantel

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

4 kleine Ziegenfrischkäse
Zucchini
Tomate(n)
Schalotte(n)
Lorbeerblatt
2 Zweig/e Basilikum
100 ml Aceto balsamico
100 ml Apfelsaft
4 Stiel/e Schnittlauch
  Olivenöl
  Salz und Pfeffer
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Zucchini waschen, Enden abschneiden und längs mit der Aufschnittmaschine oder dem Gurkenhobel in dünne Scheiben schneiden. Die Scheiben in Olivenöl in einer beschichteten Pfanne anbraten, ohne sie Farbe nehmen zu lassen. Herausnehmen und auf Küchenkrepp abtropfen lassen.
Die Schalotten abziehen, fein würfeln. Die Tomaten überbrühen, enthäuten und entkernen in Würfel schneiden. Die Schalotten in Olivenöl anschwitzen, die Tomaten und die Gewürze zugeben. Zu einem dickflüssigen aber noch stückigem Confit einkochen lassen. Erkalten lassen.
Den Apfelsaft und den Balsamico in einen kleinen Topf geben und zu sirupartiger Konsistenz einkochen lassen.
Die Ziegenfrischkäse zu Würfeln zurechtschneiden (die Abschnitte entweder auf Brot essen oder mit Hilfe eines runden Ausstechers zu einem neuen „Crotin“ zusammenkneten). Den Käse mit den Zucchinischeiben zu Päckchen packen.
Die Schnittlauchhalme kurz blanchieren, die Päckchen damit zusammenbinden.
Einen Esslöffel Tomatenconfit auf einen Teller geben, etwas breit drücken, das Ziegenkäsepäckchen darauf setzen und im Backofen nur leicht erwärmen. Mit dem Balsamico-Sirup beträufeln und servieren.
Die Ziegenkäse im Zucchinimantel können sowohl als Vorspeise als auch als Käsegang serviert werden.

Kommentare anderer Nutzer


babel

10.08.2004 17:21 Uhr

Hallo NHN,

noch so ein leckeres Rezept mit Ziegenfrischkäse, den ich so sehr liebe!

Da es zur Zeit wunderbare junge Zucchini in meinem Garten gibt, werde ich dieses Rezept am WE als kleine sommerliche Vorspeise servieren!!

Sieht bestimmt auch sehr dekorativ aus!!

LG

Babel

simonef

27.08.2004 23:19 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

gaaaanz super lecker....

Bei uns gibt´s Ziegenfrischkäse schon in passender Form (etwa wie 1Euro und 1cm hoch).

Sättigt sehr.

Jetzt muss ich nur noch am Rest vom 3-Sterne-Menü basteln ;)

cu
simone

simply

29.08.2004 11:38 Uhr

Absolut lecker, hab's als Vorspeise serviert.

Auch von der Optik her sehr schön anzusehen.

Gute Idee die Schnittlauchhalme zu blanchieren. Wieder was gelernt!

Liebe Grüße

simply

insider

03.10.2004 18:35 Uhr

Hallo,
das Rezept gefällt mir sehr gut, deshalb werde ich es demnächst ausprobieren
L.G. Bb.

kangoo

27.02.2005 14:02 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo Nearlyheadlessnick,

So nun bin ich auch dazu gekommen dieses wunderbare Rezept nachzukochen.
Meine Gäste waren echt hin und weg .
Kann ich nur weiterempfehlen.
Ach ja ich hab noch einen streifen Karotte zu den Zucchini gegeben, aber das ist nur für die Optik :-)
Grüße von Kangoo

Sureila

17.09.2005 22:18 Uhr

Hallo Nick

nun hab ich das schon so oft gemacht und mich noch nicht bedankt.
Es ist wirklich einfach nachzukochen, schmeckt hervorragend, kommt super an....sieht toll aus....danke

Gruss Sureila

UlrikeM

22.05.2006 19:22 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo Nick,

ich habe die Ziegenkäsepäckchen sowohl mit Crotin als auch mit Picandou zubereitet, das erste Mal schon 2004. Mir mag beide, aber für einen Käsegang schmeckt mir der würzigere Crotin besser.
In jedem Fall sind die Päckchen für jeden Gast ein wohlschmeckender Hinblicker, wenn er Ziegenkäse mag.

Vielen Dank und liebe Grüße Ulrike

Kassiopeia1

18.09.2007 21:08 Uhr

Man, was für ein tolles Rezept. Ich habe es schon ziemlich oft gemacht. Es schmeckt lecker, es sieht fabelhaft aus und neulich habe ich das perfekte Dinner gesehen und es gab eine Kandidatin, die genau dieses Rezept gemacht hat. Auch die Kandidaten waren begeistert.

Vielen Dank, für dieses schöne Rezept

marcoverena1608

13.06.2008 07:28 Uhr

Vielen Dank für diese geniale Vorspeise! Habe Sie für ein Dinner gemacht und alle waren restlos Begeistert! Bild wurde hochgeladen!

Lg Verena

schmausi03

13.08.2008 10:19 Uhr

Hey,

habe dieses Rezept gestern nachgekocht....allerdings habe ich keine Päckchen geschnürt, sondern nur die Zucchinischeiben auf den Schafskäse gegeben.
Es ist echt superlecker!
Wir haben Reis dazu gegessen.
Danke für das tolle Rezept!

LG Schmausi

norton54

15.08.2008 09:26 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hi,
Danke für das sehr schöne Rezept! Allerdings war mir das Konfit nicht würzig genug, deshalb habe ich ihm
noch einen geh. TL Provence-Kräuter, 1 EL Tomatenmark und 50 gr. kross ausgebratene Streifen Bacon
hinzugefügt.
Ciao
norton

KleineBabs

21.10.2008 20:13 Uhr

Moin Nick,

vielen Dank für dieses tolle Rezept, allein der Sirup ist zum Reinlegen =)

Gruß
Babs

Monticina

03.12.2008 20:05 Uhr

Vielen Dank für dieses erstklassige Rezept! Hier vereint sich köstlicher Geschmack mit toller Optik!!! Das nächste Mal achte ich auf besonders lange Schnittlauchhalme ;-))

Lieben Gruß
Simone

Khalida

04.01.2009 14:54 Uhr

Habe nach einer passenden Vorspeise für ein vier Gänge Menü gesucht und ich muss sagen das dies die perfekte Vorspeise gewesen ist. Alle waren total begeistert, es war super lecker und von der Menge her genau passend. Die Zubereitung war super einfach, ich habe es schon komplett vorbereiten können und dann kurz vorm servieren nur noch eben in den Ofen gestellt. Nur mit dem Schnittlauchknoten musste ich bei der Vorbereitung etwas kämpfen.
Vielen Dank für dieses leckere Rezept.
Khalida

NinaKöln

13.01.2009 14:12 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Habe diese Vorspeise gestern bereits zum zweiten Mal gemacht. Zum ersten Mal an Weihnachten. Da war mir leider die Balsamico-Saft-Reduktion nicht gelungen. War zu dick geworden und als es kühl genug zum Essen war, war diese steinhart. Naja, so hab ich gestern fertige Balsamico-Creme genommen :-)
Eine weitere Verbesserung für unseren Gaumen: wie haben dieses Mal Ziegenfrischkäse mit Honig genommen, der ist etwas milder und schmeckte uns besser.
Aber grundsätzlich sind wir schwer begeistert von dieser Vorspeise - wird es sicherlich öfters geben.

LG, Nina

Mimmo

09.02.2009 19:31 Uhr

Hallo,

das klingt ja mal richtig lecker, würde es gern nachkochen!

Nur habe eine Frage :
Ist der Ziegenfrischkäse so wie z.B der Philadelphia Frischkäse
(nur Frage mich wie schneide ich das in Vierecke)
oder ist das eventl das gleiche wie Ziegenweichkäse (wie so Brie),
oder sind das komplett verschiedene Käsesorten!

Sorry ich kenn nur den Ziegenweichkäse, den gibt es als Rolle!

Bin um jeden Rat u Hilfe dankbar !

Gruss !

Nearlyheadlessnick

10.02.2009 11:03 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,

von der Konsistenz her komm Philadelphia einem Ziegenfrischkäse schon sehr nahe, halt nur aus Ziegenmilsch.
In meinem Käseladen gibt es Ziegentaler mit ca. 4 cm Durchmesser und etwa 1,5 cm Höhe. Auf dem Ziegenhof gibts Frischkäse im Becher, den muss man dann mit einem Ausstecher in Form bringen. Ansonsten gibts da auch noch die junge Variante von Crotin de Chavignol.
Rolle sollte auch gehen, wenn Du die Rinde entfernst und in Scheiben schneidest.

Grüße, Nick

Tanina77

10.05.2009 20:49 Uhr

Sehr lecker :-)
Der warme Ziegenkäse zwischen dem Zuchhini ist ehrlich der Hit.
Und von der Menge her genau richtig für eine Vorspeise.
Dazu haben wir geröstetes Weißbrot gereicht.

maierlein1984

18.05.2009 21:01 Uhr

Wahnsinn, sowas leckeres!!! Das gibt 5 Sterne!!
Das war der Hit beim Muttertags-Menü! Echt genial!!

Ich habe allerdings (faulheitshalber bzw. aus Zeitmangel) auf die Tomaten-Balsamico verzichtet und meine Zucchini-Packerln auf einem Salatbett angerichtet, dazu gabs selbstgemachtes Tomaten-Ciabatta, das war sowas von lecker... Hmm... krieg gleich wieder Lust drauf!

Danke für dieses wirklich tolle Rezept! Ein Bild ist unterwegs!

Liebe Grüße,
Dani

maierlein1984

18.05.2009 21:06 Uhr

Jetzt hab ich noch was vergessen...

Dieses Rezept war ja die Vorspeise beim Muttertags-Essen - da wir gegrillt haben, hab ich die Zucchini-Packerl in eine Alu-Grilltasse gegeben, auf den Griller, Deckel drauf und im Kugelgriller ein paar Minuten erwärmen lassen - das oberleckere war nämlich unter anderem auch der "Grill"-Geschmack... hmm..

Liebe Grüße!
Dani

Pamina

16.10.2009 11:53 Uhr

Hallo Nick,

oberlecker und oberedel! Habe dieses Rezept schon 3 x als Vorspeise gereicht.
Die Soße und das Confit, sowie das leichte Anbraten der Zucchinischeiben
kann man sehr gut am Vorabend zubereiten.

Meine Gäste waren alle sehr beeindruckt.

Herzlichen Dank und liebe Grüße

Pamina

cholita

25.10.2009 07:13 Uhr

Sehr fein und lecker,vergebe 6 punkte. Danke fuers Rezept.
Cholita

Tuana04

25.10.2009 21:36 Uhr

Hallo,
umständlich aber es lohnt sich nachzukochen. Ich habe keine Aufschnittmaschine , ich habe mit Gurkenhobel und Spargelschäler probiert, hat alles nicht geklappt und sehr mühsam hab ich versucht ordentliche Scheiben mit Messer zu schneiden. Wenn Zucchini etwas mehr Kerne hat, klappt es auch nicht so gut mit Schneiden.

In Tomatenconfit habe ich etwas mehr Kräuter gegeben, noch einen Zweig Rosmarin, einige Tyhmian und Majoran Zweige, die ich nachher rausgenommen habe. Aber nächstes mal gebe ich die Kräuter klein gehackt rein. Da Tomatenconfit es mehr Würze braucht.

Gruß

Prinsessa18

04.11.2009 10:48 Uhr

Sehr lecker =)
Haben wir beim Mädels-Kochabend gekocht und es war mit Abstand die beste Speise an diesem Tag.
Gabs bei uns als Vorspeise.
Zucchini haben wir aber ein wenig braun werden lassen und anstatt mit Schnittlauch haben wir es mit Spießen befestigt, hat auch gut geklappt :)
vielen Dank für das tolle Rezept!

evilfairy888

21.11.2009 20:14 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hammer, Hammer, Hammer!!!
Geschmacklich, wie optisch, der absolute Hammer. Ich habe es bei unserem Mädelsabend als Vorspeise gemacht. Ich finde, man kann es super toll vorbeireiten und es ist überhaupt nicht aufwendig. Ich habe einen sehr milden Ziegenfrischkäse genommen, da es ja dann doch nicht jedermanns Geschmack ist.
Ich hatte die Zucchini Pakete (ich habe ebenfalls Karottenstreifen zur optischen Verschönerung genommen) 2 Stunden vorher vorbereitet, im Kühlschrank stehen gelassen und danach nur noch im Ofen aufgewärmt. Hat dem Geschmack nichts zu Leide getan. So kann man dieses Rezept auch in Mengen super toll vorbereiten. Super, vielen Dank, tolles Rezept!

Quiro

15.02.2010 21:39 Uhr

Dieses Rezept ist ja schon optisch ein Hingucker und es wird bestimmt auch gut schmecken.
sobald ich es ausprobieren konnte, werde ich Rückmeldung geben;)

Saya1981

03.03.2010 17:59 Uhr

Hallo,
ich hab das eben nachgekocht, aber ich war schon nach 20 Minuten fertig. Die Zeit wurde wohl sehr großzügig bemessen. Kann das sein?
Habe allerdings auch nur 1 Portion gemacht. Macht das soviel Zeit aus?

LG

desolate_housewife

29.04.2010 21:38 Uhr

DIE perfekte vorspeise!! wird immer gemacht, wenn es was besonderes sein soll und ist jedesmal wieder der absolute gaumenschmaus!

aus gründen der bequemlichkeit verzichte ich schonmal auf das einwickeln des frischkäses, sondern drapiere die zucchinistreifen nur auf dem confit und gebe den käse darauf, obgleich es natürlich als päckchen schöner ausschaut.

für diesen geniestreich hast du alle sterne verdient!
vielen dank für dein rezept und liebe grüße

desolate_housewife

ithiliaHarker

06.05.2010 11:35 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Mein Freund und ich machen dazu immer eine Honig Rosmarin-Sauce wie beim Spanier!
Das ist auch super-lecker

nadini95

13.05.2010 20:30 Uhr

mann, war das lecker! 5 sterne! alle waren begeistert und zugegebenermaßen auch :) einfach wunderschön für auge und für den magen! ;)

liebe grüße

Hobby-Sterne-Koch

13.05.2010 23:12 Uhr

Einfach genial

vielen dank für das geile rezept

mfg Markus

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 30 und die neusten 10 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


bullymama

05.08.2012 16:41 Uhr

Sehr lecker! Etwas aufwendig aber es lohnt!

GourmetKathi

22.08.2012 22:23 Uhr

Super lecker, bin total begeistert!
Danke für das tolle Rezept!

GLG Kathi

christian22763

19.10.2012 17:10 Uhr

Hi,

ich hab das Rezept heute auch ausprobiert. Es hat auch super geklappt. Ich musste nur leider feststellen, dass ich mit Ziegenkäse leider so gar nicht klarkomme. Ob man das wohl auch mir normalem Feta-Käse machen könnte?

Nearlyheadlessnick

24.10.2012 12:01 Uhr

Wenn Du Feta liebst, dann geht es sicher auch mit Feta, wobei damit geht sicher etwas von der Leichtigkeit des Rezeptes verloren.

Für mich ist seit einem Naxos-Urlaub ein No-Go, ich glaube ich habe in 14 Tagen die zumutbare Lebens-Dosis an Feta gegessen!

Wenn Du mit Ziegenfrischkäse nicht klarkommst würde ich eher auf Ricotta umstellen, den könntest Du ggf. auch noch etwas passend würzen.
Basilikum oder etwas Zitronenabrieb könnte ich mir gut vorstellen.

Delfina36

29.12.2012 17:06 Uhr

Hallo,
obwohl ich nicht so der Fan von Ziegenmilchprodukten bin, hat mich dieses Rezept überrascht. Ich hatte es ins Weihnachtsmenu eingebaut und meine Gäste und ich waren total begeistert. Sehr lecker, sehr fein im Geschmack, einfach toll.
Danke für das Rezept.

LG Delfina

pepparkakor

05.04.2013 18:40 Uhr

Hallo,
habe das Rezept als Vorspeise für unser Ostermenü gemacht und es hat uns toll geschmeckt. Die Päckchen mussten etwas länger im Ofen warten und das machte überhaupt nichts, der Käse zerging auf der Zunge. Das schmeckte nach Sommer. Die Zucchinireste habe ich kleingeschnitten und in den Tomatensugo mit hineingegeben, war sehr lecker. Danke fürs Rezept und vlg
Pepparkakor

Lancelott

04.09.2013 13:15 Uhr

Hallo,
dieses tolle Rezept wurde am Freitag, den 21. Juni 2013 im ARD Buffet gebracht!
Habe mir das Rezept gleich nach der Sendung heruntergeladen und nachgekocht, alle waren von dem Gericht begeistert.
Als ich das "Rezept des Tages" gesehen hab, dachte ich, jemand hat vom Fernsehkoch abgeschrieben - aber (so scheint es) - genau umgekehrt! Im Chefkoch ist das Rezept schon viel länger drin!!!!
Also danke für dieses tolle Rezept
Lieselotte

bibisonnenschein

04.09.2013 13:54 Uhr

hallöchen...ich mag keinen Ziegenkäse, hat es schon mal jemand mit Mozarella probiert???

lg bibisonnenschein

Nearlyheadlessnick

04.09.2013 18:36 Uhr

Ziegenfrischkäse schmeckt nur sehr dezent nach Ziege.
Wenn Du Ziege aber nun mal partout nicht magst, geht auch ein Frischkäse von der Schafsmilch.
Ein guter Büffelmorzarella ist sicher auch denkbar, probiert habe ich es allerdings noch nicht.

Grüße, Nick

bibisonnenschein

04.09.2013 19:17 Uhr

Lieber Nick...Dankeschön für deine schnelle Antwort. Ich werde es mal mit Mozzarella probieren,
denn das Rezept hört sich sehr lecker an. Vor allem liebe ich Zucchini und im Garten habe
ich noch genug davon. Melde mich dann später wieder. Schönen Abend noch.

liebe Grüße Bianca

beatty

16.09.2013 10:42 Uhr

Eine Vorspeise vom Feinsten!! Ich habe das Balsamico Dressing zu dick einkochen lassen. Dadurch ist es zu sehr karamellisiert und war leider auf dem Teller durch die Temperaturveränderung nach ein paar Sekunden knallhart. Nächstes Mal nehme ich fertigen Balsamico Crema :-) Die Zucchinistreifen habe ich so um die Ziegenkäsetaler gewickelt, dass die Enden an der Unterseite waren. Die Streifen habe ich mit einem normalen Sparschäler hauchdünn hinbekommen. Mit dem Gurkenhobel hat es bei mir nicht funktioniert. Es hätte auch ohne Schnittlauchschnürchen zusammen gehalten. Der Schnittlauch macht es optisch aber noch interessanter. In das Tomatenconfit habe ich noch frischen Thymian und Chili-Flocken mit rein, so war es angenehm scharf. Mein Mann hat das Ganze mit 5 Sternen bewertet - dafür allein hat es sich schon gelohnt :-) Tolles Rezept!

Schlauchen

16.11.2013 19:43 Uhr

Bei mir ist dieses Rezept leider nicht so gut geglückt wie bei den Vorschreibern.
Der Balsamico war zu flüssig und ist gleich verlaufen, die Zucchinistreifen waren zu dick und das Schnittlauch ist dauernd gerissen :-(
Das Tomatenconfit war aber sehr lecker, vielleicht werde ich das bei anderen Speisen mal mit einfließen lassen.

Nearlyheadlessnick

18.11.2013 11:15 Uhr

Hi,

gibt dem Rezept noch eine Chance!
Den Balsamico länger einkochen lassen, wenn Dir dazu die geduld fehlt, nimm fertige Balsamico-Creme.
Die Zucchini schneidest Du am besten auf der Aufschnittmaschine, mit einer Mandoline oder einem Gemüsehobel sollte es auch gelingen.
Hast Du den Schnittlauch blanchiert? Erst durch das blanchieren wird er zäh und lässt sich recht gut binden, erwarte allerdings nicht die Feste von Paket-Kordel.

Grüße, Nick

vkammi

02.01.2014 14:05 Uhr

Wir hatten die Ziegenkäsepäckchen als Vorspeise zu Weihnachten - allerdings ohne Konfit und nur mit Balsamicocreme auf etwas Vogerlsalat. Die Päckchen sehen wunderschön aus und schmeckten allen hervorragend, allerdings ist die Vorbereitung schon sehr zeitintensiv, wenn man einige Leute zu bekochen hat.

Wir hatten unter dem Zucchini noch etwas dünn geschnittenen Prosciutto crudo - passt großartig zu Käse und Zucchini!

Danke für das tolle Rezept!

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de