Mozartkugel-Cake Pops

mit einer Füllung aus Nougat und Pistazien-Marzipan
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

  Für den Teig:
Ei(er), (Größe M)
125 g Zucker
125 g Butter, weich
125 g Mehl
125 g Marzipanrohmasse, gerieben
3 EL Milch
  Außerdem:
80 g Nougat, schnittfest
200 g Marzipanrohmasse
20 g Pistazien, ungesalzen und geschält
120 g Kuvertüre, Vollmilch
30 g Kuvertüre, zartbitter
10 g Chips, Kakaobutter-
32  Pistazien, ungesalzen und geschält
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 2 Std. / Koch-/Backzeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Backofen auf 160° Umluft vorheizen.

Butter und Zucker schaumig rühren. Zuerst die Eier, dann die geriebene Marzipanrohmasse dazu geben. Das Mehl unterrühren, dabei die Milch einfließen lassen. Den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Mini-Backblech (ca. 17x25cm) geben und ca. 30 Minuten backen. Gut auskühlen lassen. Die harten Ränder abschneiden und den Kuchen fein zerkrümeln. 130 g Marzipanrohmasse fein reiben und unter die Kuchenkrümel kneten.

Das Nougat in acht gleichgroße Würfel schneiden und zu Kugeln rollen.
20 g Pistazien sehr fein mahlen und unter die restliche Marzipanrohmasse kneten. Pistazienmarzipan zwischen Folie dünn ausrollen und in acht Quadrate (ca. 6x6cm) schneiden. Jeden Nougatwürfel mit einem Marzipanquadrat umhüllen und zu einer Kugel formen. Diese Kugeln mit dem Marzipan-Krümel-Gemisch umhüllen. Das funktioniert am besten, indem man das Gemisch zuerst in der Hand fest zusammen presst und dann auf der Hand eine "Teigfläche" bildet. Darauf legt man die Nougat-Marzipan-Kugel und presst den Teig gleichmäßig um sie herum.

Beide Kuvertüren hacken und zusammen mit den Kakaobutter-Chips über dem Wasserbad schmelzen. Die Kakaobutter lässt die Kuvertüre schön flüssig werden, sodass man die Cake-Pops besser überziehen kann. Die Cake-Pops in die Kuvertüre tauchen und auf einer Gabel etwas abtropfen lassen. Es empfiehlt sich, nicht mit der Gabel in die Cake-Pops hinein zu stechen, da sich anderenfalls Teig lösen könnte. Zum Trocknen auf Alu-Folie setzen und mit jeweils vier Pistazien verzieren.

Bei diesen Cake-Pops verzichte ich aufgrund der Beschaffenheit des Teiges auf die Stiele und richte sie stattdessen einfach auf einer Platte oder Etagere an. Sie sehen auch besonders hübsch in Muffin-Manschetten aus.

Kommentare anderer Nutzer


beveggy

14.05.2013 19:44 Uhr

Hallo,
tolles Rezept, schmeckt sehr gut.
Allerdings habe ich den fertigen Kuchen zerkrümmelt und anstatt mit noch mehr Marzipan zu binden, habe ich Butter mit Frischkäse/Joghurt cremig geschlagen und Puderzucker untergerührt. :)
LG

Fritzi173

26.05.2013 18:38 Uhr

Hallo beveggy,

lieben Dank für Deine positive Bewertung und Deinen Bereicht darüber, dass auch die \"klassische Bindung\" bei meinem Rezept funktioniert!

Viele Grüße

Fritzi

suesskissing

27.11.2013 08:36 Uhr

Hallo,
wie viel Butter mit Frischkäse/Joghurt hast du denn genommen? Ich möchte das gerne damit ausprobieren.
LG

beveggy

27.11.2013 21:07 Uhr

hi,
das habe ich nach meinem Gefühl gemacht;)

tari97

30.05.2014 21:27 Uhr

habe sie genau so gemacht und sie kamen wirklich gut an und waren sehr lecker!
das nächste mal würde ich sie allerdings nur halb so groß machen, ich denke das reicht vollkommen aus und man hat 16 statt 8 ;)

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de