Zutaten

  Für den Teig:
150 g Butter, weich
120 g Zucker
Ei(er), Größe M
1 Prise(n) Salz
150 g Mehl
100 g Haselnüsse, gemahlene (oder Mandeln)
1/2 Pck. Backpulver
3 EL Kakaopulver, echtes
80 ml Sahne
  Für das Frosting:
200 g Nougat, schnittfest
25 g Butter, weich
50 g Frischkäse
50 g Puderzucker, (bei Bedarf)
  Außerdem:
100 g Haselnüsse, gehackt (oder Mandeln)
3 EL Puderzucker
250 g Kuvertüre, Vollmilch-
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Koch-/Backzeit: ca. 1 Std. Ruhezeit: ca. 1 Std. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Basiskuchen kann man sehr gut einen Tag (oder auch länger) vorher backen. Oder man verwertet trocken gewordenen Schokokuchen.

Backofen auf 180° Ober-/ Unterhitze vorheizen.
Butter und Zucker schaumig rühren. Eier einzeln dazugeben. Mehl, gemahlene Haselnüsse, Backpulver, Kakao und Salz mischen und nach und nach unter den Teig rühren. Dabei auch die Sahne mit einfließen lassen. Eine Kastenform gut einfetten, den Teig einfüllen und ca. eine Stunde backen (Stäbchenprobe). Den Kuchen auf einem Gitter auskühlen lassen.

Für das Frosting den Nougat über dem Wasserbad schmelzen und etwas abkühlen lassen. Den Frischkäse mit der Butter glattrühren. Langsam den Nougat dazugeben.
Alle harten Stellen vom Kuchen abschneiden und den Rest zerkrümeln. Das Frosting und bei Bedarf den Puderzucker mit den Händen unter die Krümel kneten. Die Masse zu ca. golfballgroßen Kugeln formen und diese auf ein mit Alufolie bedecktes Brett oder Blech setzen. Für ungefähr 20 Minuten in den Tiefkühler geben.

In der Zwischenzeit die Spitzen von Schaschlik-Spießen abschneiden.
50 g Kuvertüre über dem Wasserbad schmelzen. Die Spieße ca. 1,5 cm in die Schokolade tauchen und in die Teig-Kugeln stecken. Für mindestens eine Stunde in den Kühlschrank stellen.

Gehackte Nüsse und Puderzucker mischen und in einer trockenen Pfanne unter gelegentlichem Rühren zu Krokant karamellisieren und danach abkühlen lassen.

Restliche Kuvertüre über dem Wasserbad schmelzen. Topf von der Platte ziehen, die Schokolade zum Warmhalten auf dem Topf lassen. Die Cake-Pops in die Kuvertüre tauchen und mit Krokant bestreuen. Entweder zurück auf die Alufolie setzen oder zum Trocknen in Gläser oder in ein Sieb stellen.
Auch interessant: