Mini-Philadelphia-Törtchen aus der Plätzchenform

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

Ei(er)
2 Prisen Salz
100 g Zucker
100 g Mehl
3 Pck. Philadelphia mit Milka, (à 175 g)
300 g Joghurt
1 Pck. Gelatine, gemahlene
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 10 Min. Ruhezeit: ca. 3 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

1. Backofen auf 180° C (Umluft) vorheizen. Eier trennen, das Eiweiß mit 1 Prise Salz steif schlagen, Zucker dabei einrieseln lassen. Unter die steife Eiweißmasse Eigelbe unterschlagen, Mehl mit dem Schneebesen unterheben.
2. Teig auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech verstreichen und im Ofen 8–12 Minuten goldbraun backen, anschließend auskühlen lassen.
3. Am Rand des Biskuits entlangschneiden, um ihn vom Backblechrand zu lösen. Biskuit kopfüber auf eine Arbeitsplatte legen, das Backpapier vorsichtig abziehen. Biskuit auf eine passende Platte oder das Backblech legen und Plätzchenformen dicht an dicht auf dem Biskuit platzieren, dabei ganz leicht eindrücken.
4.„Philadelphia mit Milka“, Joghurt und 1 Prise Salz mit dem elektrischen Handrührgerät vermengen.
5. Gelatine in 150 ml kaltem Wasser 10 Minuten einweichen. Unter Rühren erwärmen, bis sich die Gelatine gelöst hat; zügig unter die Philadelphia-Creme rühren. Creme in die Plätzchenformen füllen und 3 Stunden kühlen.
6. Plätzchenformen komplett durch den Biskuit drücken und die Törtchen so vom Boden lösen. Törtchen durch Drücken gegen den Boden vorsichtig von unten durch die Formen schieben. Nach Belieben mit Früchten oder gehackten Nüssen dekorieren und servieren.

Pro Stück:
ca. 716kJ / 171kcal
E 5g
F 6g
KH 23g

Tipp:
Damit sich der Biskuit-Teig noch leichter vom Backpapier löst, einfach vor dem Abziehen mit etwas Wasser befeuchten.

Wenn Sie den Biskuit nicht selbst backen möchten, finden Sie fertige Böden im Brotregal. Perfekt sind Wiener Böden, sie sind bereits vorgeschnitten und dadurch schön flach.

Wenn Sie Herzausstecher verwenden, ist dieses Rezept auch die perfekte Überraschung zum Valentinstag.

Kommentare anderer Nutzer


AnKaMe92

14.11.2012 08:01 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Mal so als Frage, funktioniert das ganze Rezept auch mit Nugat? Denn mit Philadelphia stehe ich an sich auf Kriegsfuß.

neriZ.

14.11.2012 10:24 Uhr

Hallo AnKaMe,

das geht ganz sicher.

Aber du sollst ja dieses Philadelphia-Zeugs kaufen. :-D
Deshalb stellt die Firma ja hier das Rezept ein.

Grundsätzlich finde ich die Idee aber gut.

LG
Neri

AnKaMe92

14.11.2012 10:26 Uhr

Ja, an sich ist mir das schon klar. :D
Das Problem ist nur, ich vertrage das Philadelphia-Zeug nicht, aber das Rezept sieht so lecker aus.^^
Dann werd\' ich das mal bei Gelegenheit probieren.

mowi1952

14.11.2012 13:00 Uhr

Hallo

wieviele Förmchen benötigt man dazu?

LG Mowi

Heidelbeere22

15.11.2012 04:09 Uhr

Hallo mowi1952!
Oben steht, das Rezept sei für 16 Stück. Kommt aber sicher auf die Größe der Plätzchenformen an - je nachdem, wie viele nebeneinander auf das Backblech passen.
Grüße!

Foly

20.11.2012 13:29 Uhr

Das Rezept klingt ganz gut, aber ich mach Minitörtchen immer so:einfach aus dem Biskuit versschiedene Förmchen aus gestochen und eine etwas festere Chanche gemacht, drauf gegeben und und fertig.

Dano1223

26.11.2012 10:59 Uhr

Die Törtchen waren sehr lecker, habe allerdings bei meinen Plätzchenformen 25 Stück raus bekommen. Ich habe noch Vanillazucker zugegeben, da es vorher durch den Joghurt zu sauer war. Ich bin sonst auch kein Freund von Phiadelphia Milka, aber auch den Törtchen war es richtig lecker.

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de