Zutaten

50 g Speck
10 g Mehl (Weizenmehl)
Zwiebel(n)
250 ml saure Sahne
4 Scheibe/n Reh (aus der Keule)
2 EL Olivenöl
  Salz
4 Scheibe/n Weißbrot
  Butter
Wacholderbeere(n)
125 g Sauerkirschen, gedünstet
1 EL Gelee (Johannisbeergelee)
  Petersilie
Portionen
Rezept speichern
Zutaten in Einkaufsliste speichern
NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: pfiffig / Kalorien p. P.: keine Angabe

In einem Topf den in kleine Würfel geschnittenen Speck bei starker Hitze auslassen und das Mehl mit den in kleine Würfel geschnittenen Zwiebeln darin erhitzen, bis es hellgelb geworden ist. Die Sahne nach und nach hinzugießen und mit einem Schneebesen durchschlagen, damit keine Klümpchen entstehen. Die Soße zum Kochen bringen, kurze Zeit ziehen lassen und sie mit Salz abschmecken. Die Fleischscheiben leicht flach klopfen und dann etwas zusammendrücken. In einer Pfanne das Öl stark erhitzen, das Fleisch hineinlegen, braten lassen und ab und zu mit dem Bratenfett begießen, damit die Fleischstücke saftig bleiben.
Erst, nachdem die untere Fleischseite gebräunt ist, die Stücke wenden und salzen. In einer großen Pfanne die Weißbrotscheiben in zerlassener Butter goldgelb rösten, auf eine vorgewärmte Platte gleiten lassen, die Steaks darauf legen und über diese die zerdrückten Wacholderbeeren streuen. Den mit wenig Wasser losgekochten Bratensatz unter die heiße Soße rühren und diese über das Fleisch verteilen. Die Sauerkirschen in dem Johannisbeergelee kurze Zeit erhitzen, sie nach Belieben auf die Steaks geben oder auf Orangenscheiben anrichten. Bratzeit: ca. 4 - 6 Min.