Soße zum Gänsebraten

diese Soße kann man sehr gut schon einen Tag vorher vorbereiten
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

1 Paket Gänseklein, (Flügelspitzen und Hals)
1 Bund Suppengrün, geputzt
300 g Schalotte(n)
1 Schuss Cognac
1 Glas Geflügelfond
1 Becher süße Sahne
125 g Butter
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 2 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Gänseklein mit Suppengrün auskochen und die Brühe durch ein Sieb gießen.
Die klein gehackten Schalotten in Butter weich schmoren, aufpassen, nicht bräunen! Dazu kommen ein Schuss Cognac, die Brühe und ein Glas Geflügelfond dazu. Das alles lässt man mindestens eine halbe Stunde einkochen, dann kippt man die Sahne dazu und reduziert die Soße weiter. Noch mal mindestens eine halbe Stunde. Zum Schluss wird sie püriert und mit Bratensatz verfeinert.

Kommentare anderer Nutzer

Dieses Rezept wurde noch nicht kommentiert.

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de