Milder, fettarmer Kochkäse aus Harzer Käse

geeignet für low carb, low fat, Dukan, Montignac, Logi
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

200 g Käse (Harzer)
150 ml Milch, 0,3% Fett
350 g Magerquark
1/2 TL Salz
  Chilipulver
  Pfeffer
  Knoblauchpulver
  Kümmel
  Rosmarin
  Muskat
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 5 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Harzer Käse in möglichst kleine Stücke schneiden und in der Magermilch bei mittlerer Hitze unter ständigem Rühren schmelzen lassen. Das Salz und die ausgewählten Gewürze hinzugeben; sehr gut passt Chili und Knoblauch.
Wenn sich der Käse komplett aufgelöst hat, den Magerquark in den Topf geben und unterrühren. Noch kurz erhitzen und die Masse in zwei Marmeladen- oder Honiggläser füllen.
Die Masse ist im heißen Zustand noch recht flüssig, dickt aber beim Abkühlen an und wird sehr cremig.

Den Streichkäse im Kühlschrank aufbewahren.

Schmeckt sehr lecker auf Glutenbrot.

Kommentare anderer Nutzer


SchmackoFatz3

25.11.2012 17:58 Uhr

Hallo,

wir fanden das Rezept ganz gut, für unseren Geschmack kam der Quark zu sehr durch, das hätte etwas weniger sein dürfen, aber eine schöne Alternative zu dem gekauften Kochkäse.

Gruß der SchmackoFatz3

tholami

07.01.2013 22:12 Uhr

Hallo,
ich würde dieses Rezept gerne nachkochen.Kannst du mir vielleicht noch sagen wie lange sich der Käse im Kühlschrank hält?

Lg tholami

tholami

07.01.2013 22:17 Uhr

ach ja,noch was...kann man da auch andere Milch nehmen.Die 0,3 er Milch ist jetzt so gar nicht meins......

isa-baerchen

08.01.2013 15:51 Uhr

Hallo tholami,

ich denke es sollte kein Problem sein \"normale\" Milch zu benutzen, vielleicht würde ich eher zu H-Milch greifen, da ich manchmal das Gefühl habe, dass diese nicht so sehr ausflockt. Selbst ausprobiert habe ich es aber auch noch nicht.

Zur Haltbarkeit kann ich leider auch keine genauen Angaben machen, da der Käse bei mir nie lange überlegt hat. Ich denke zwei Wochen sollte er im Kühlschrank aber durchaus halten. Wenn du große Mengen machen möchtest, würde ich dir empfehlen, diese auf mehrer Marmeladengläser aufzuteilen und diese dann erst nach und nach zu öffnen.

Viel Erfolg und liebe Grüße,
isa-baerchen

erbse09

13.02.2013 21:57 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo, meine Omi hat immer nur Milch (egal welche) genommen und den Harzer darin aufgelöst keine Gewürze und nichts anderes dazu und so mach ich es immer noch.
superlecker auch als Gemüsedip

LG

Sandra1968

25.01.2014 13:30 Uhr

Hallo Isa-Bärchen,

das Rezept ist der absolute Burner !!! Ich habe den Käse gerade im warmen Zustand abgeschmeckt, leheckeeer !!! Das gibt es heute zum selbstgebackenen Knäckebrot :-)

Liebe Grüße Sandra

P.S. bei diesem Aufstrich kann man ruhig etwas dicker auftragen :-)

Miamau

08.03.2014 17:45 Uhr

Habe den Kochkäse nach Rezept gemacht(aber mit extra viel Kümmel), absolut lecker und viel, viel besser als jeder gekaufte Kochkäse.
Werde ich mir noch oft machen, denn ich mag den sehr gerne, leider bin ich in meiner Familie die Einzige die diesen Käse ißt.

Kochnudel2

09.03.2014 07:44 Uhr

Sehr einfaches, kalorienarmes Rezept. Werde es wahrscheinlich öfter machen. Hätte nicht gedacht, dass es ohne haufenweise Butter und Schmelzkäse noch so gut schmeckt. Danke für das Rezept!

Mendosa

07.08.2014 18:39 Uhr

Entdeckt und gleich nachgemacht. Ist total lecker. Werde ich auf jeden Fall öfters machen. Ob man wohl Zwiebeln mit hinzugeben könnte, oder wird er sich dadurch nicht mehr so lange halten?

Voll-Korn

08.01.2015 19:23 Uhr

Ich habe den Kochkäse mit Kokosmilch von Alpro und mit Exquisa Frischkäse 0,2% Fett anstatt des Quarks gemacht. Hat auch sehr gut geklappt!

tilli0401

18.02.2015 13:22 Uhr

Hallo,

das klingt super interessant. Verwendest du den Kochkäse dann zu bestimmten Gerichten?

VG Tilli

isa-baerchen

18.02.2015 16:51 Uhr

Hey,

ich verwende den Kochkäse entweder als Brotaufstrich (z.B. Glutenbrot) oder als Dip für Rohkost o.ä.

Die_Hummel

20.02.2015 15:37 Uhr

Wow, der schmeckt sehr lecker!

Habe 1,5%ige Milch, statt Magerquark 200gr Saure Sahne genommen (war halt noch da) und mit Salz, Pfeffer und Muskat abgeschmeckt. Habe für meine Zutaten einen Fettgehalt von 4,5% und ca 100Kcal/100gr ausgerechnet. Da darf man ruhig mal mehr nehmen ^^

Das wird ab sofort mit etwas veränderten Mengen meine Basis für Käsesoße zu Pasta o.ä.! Hätte ich auch schon früher selber drauf kommen können :D

tilli0401

23.02.2015 10:25 Uhr

Hallo,

habe das Rezept am WE gemacht - mit 1,5% Milch und Schichtkäse (10%) - sind dann laut WW 2 PP je 100gr - das ist wohl zu verkraften.
Schmeckt viel besser als gekaufter Schmelzkäse und man weiß was drin ist.
Werde am nächsten WE die Version mit Kokosmilch ausprobieren.

LG Tilli

leppardgirl

18.04.2015 14:52 Uhr

Sehr gut, habe allerdings den Quarkantiul auf 250 g reduziert, sonst zu sauer.

mackiemesser1998

02.05.2015 18:48 Uhr

Gerade eben erst entdeckt und sofort ausprobiert und ich muss sagen: ich könnte mich reinlegen.. Super lecker, danke fürs Rezept! :)

isa-baerchen

04.05.2015 10:11 Uhr

Das freut mich, danke für deinen Kommentar und frohes \"Baden\" :P

Arwen1108

01.07.2015 12:23 Uhr

Ich hab gerade den Kochkäse gemacht . Ich habe nur weniger Quark rein .hab mal vom noch heißen probiert und schmeckt schon mal lecker .

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de