Kohlrabigemüse alla Oma

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

Kohlrabi
1 Würfel Brühe
  Butter
  Mehl
  Salz
  Pfeffer
  Paprika
  Curry
  Kondensmilch
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Als erstes die Kohlrabi schälen, halbieren und in Scheiben schneiden. Kohlrabi im Topf mit Wasser bedecken, den Brühwürfel dazu geben und alles kochen, bis der Kohlrabi noch bissfest ist. Dann den Kohlrabi auf ein Sieb geben, dabei die Brühe auffangen.
In einen Topf Butter und Mehr geben - Mehlschwitze zubereiten und die Kohlrabibrühe dazugeben. Die Soße wird, je nach Bedarf , dick-dünn. Die Soße dann nach Belieben würzen mit Salz, Pfeffer, Paprika, Curry und etwas Kondensmilch. Kohlrabi wieder in die Soße geben, umrühren und etwas ziehen lassen. Fertig!
Nun kann das Kohlrabigemüse mit Kartoffeln und meist mit Frikadellen gegessen werden.

Kommentare anderer Nutzer


blackshewolf

01.08.2004 22:45 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo :-)
Genauso hat meine Oma das auch gemacht - allerdings anstelle von Kondensmilch hat sie normale Milch genommen - und statt Curry gabs Muskatnuß ... lecker :-)
LG
blackshewolf
Kommentar hilfreich?

Kochwusel

20.03.2005 17:58 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,
kann mich nur anschliessen, kenne es auch aus meiner Kindheit, wurde mit normaler Milch und Muskatnuss gemacht, super lecker... Gruss Wusel
Kommentar hilfreich?

nm1

30.05.2005 22:11 Uhr

hallo,schmeckt richtig gut-da ich selten milch im haus habe,nehme ich kaffeeweisser ... Gruss norbi 60
Kommentar hilfreich?

white_angel

11.06.2005 17:26 Uhr

So, habe jetzt gerade eine Kohlrabi geholt, aber leider habe ich noch nie ein eigenes Gemüse mit Soße so gemacht...gerade Kohlrabi finde ich immer schwierig. OK ich nach einer Lösung gesucht und anscheinend auch gefunden *freu*
Werde dann mich mal direkt daran begeben. Bericht erstatte ich natürllich auch noch :-)

Schon mal Danke :-)
Kommentar hilfreich?

elli58

13.07.2005 11:20 Uhr

Also nichts wie ab in den Garten und den Kohlrabi holen. Das gibt es bei mir heute abend als leichtes Sommerabendessen. Na, ja so ganz leicht ist es wohl nicht mit der Sauce. Verzichte dann halt auf weitere Beilagen.
Gruss Elvira
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


MelLara

23.08.2013 14:09 Uhr

super lecker..wie daheim bei mama ;-)
Kommentar hilfreich?

5Jauers

09.09.2013 15:58 Uhr

Super lecker, habe noch nie Kohlrabigemüse gegessen aber jetzt, könnte ich mich reinsetzen.
Kommentar hilfreich?

Dummynr2

26.05.2014 20:01 Uhr

Kann das leider nicht vergleichen, bei uns gab es früher nie Kohlrabi. Aber heute habe ich das Rezept für 10 Personen in der AWO Begegnungsstätte gekocht, alle waren begeistert. Ich habe das ohne Paprika und Curry, aber mit Muskat und 2 Bechern Sahne gemacht, ein sehr leckeres Rezept.
Viele Grüsse, Andreas
Kommentar hilfreich?

4x4

06.03.2015 21:52 Uhr

Sehr lecker! Das wird es von nun an wohl öfters geben :)
Kommentar hilfreich?

patty89

06.01.2016 21:43 Uhr

Hallo
das Kohlrabigemüse war sooo lecker
Danke fürs Rezept
LG
patty
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de