Eulen-Muffins

Schokomuffins mit Eulenverzierung - der Hit für den Kindergeburtstag. Ergibt 15 Stück.
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

100 g Margarine oder Butter
200 g Zucker
Ei(er)
200 ml Milch
250 g Mehl
1 EL Backpulver
2 Prisen Salz
100 g Kakaopulver
100 g Schokostreusel
 n. B. Schokoglasur
15  Kekse (z. B. Oreo)
30  Süßigkeiten (braune Schokolinsen, z. B. M & M's)
15  Süßigkeiten (orange Schokolinsen, z. B. M & M's)
  Papierförmchen
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zuerst rührt man die Margarine oder Butter in einer Rührschüssel schaumig. Danach fügt man den Zucker hinzu und rührt alles schaumig. Nun die Eier untermengen und weiterschlagen, bis eine cremige Masse entstanden ist.

Das Mehl mit dem Backpulver, Salz und Kakaopulver vermischen und abwechselnd mit der Milch unter die Masse heben. Zum Schluss die Schokostreusel unterrühren. Papier-Muffinförmchen in die Mulden des Muffinblechs setzen und den Schokoteig einfüllen.

Den Backofen auf ca. 180°C (Ober-/Unterhitze, Heißluft: ca. 160°C) vorheizen und die Muffins darin etwa 20 - 25 Minuten backen. Lasst die Muffins auskühlen und löst sie dann aus dem Muffinblech.

Während der Backzeit teilt man die Kekse mit einem Messer in der Mitte. Tipp: Wenn man das Messer zuvor in heißes Wasser stellt, geht es einfacher. Dann drückt man mittig eine braune Schokolinse als Pupille herein.

Wenn die Muffins ausgekühlt sind, bestreicht man diese mit Schokoguss und drückt die "Keksaugen" darauf. Für die Eulennase ritzt man senkrecht einen Schlitz in den Muffin und drückt eine orangefarbene Schokolinse herein.

Diese Verzierung kann natürlich auch mit jedem anderen Muffinrezept gemacht werden.

Kommentare anderer Nutzer


brigschi

01.11.2012 06:41 Uhr

Hallo vubub,

leckeres Rezept und eine tolle Idee für Halloween! Bilder lade ich hoch.

Viele Grüße
brigschi

bmwdeluxe

31.12.2012 10:17 Uhr

Ich habe oben drauf keine Glasur sondern einen Schokosahne, so dass man die Smartiesschnabel und die Kekse schön reindrücken kann, nach etwas Kühlung halten sie dann perfekt. Ansonsten echt ein klasse Rezept. Super für ein Nachspeisenbuffett oder einen Geburtstag oder Halloween!!! Fotos folgen! 5 Sternchen für dich! ;-)

Hoticelady

10.01.2013 18:28 Uhr

Sind das kleine oder große Oreos?

vubub

10.01.2013 20:14 Uhr

Ich habe im Endeffekt kleine Oreos genommen, da die großen nicht richtig drauf gepasst haben.

muckistar

02.05.2013 09:56 Uhr

Hallo , da ich sehr gerne ein wenig ausgefallene Sachen für Kindergeburtstage usw mag ,kam mir dieses Rezept wie gerufen .Auspropiert,gegessen und für gut befunden;-)

Leliju

16.06.2013 19:11 Uhr

Sehr schöne Idee! Habe die Muffins zum Geburtstag meiner Tochter gemacht und zusätzlich noch halbierte Oreo-Kekse als Flügel auf die Muffins gegeben.
Bild ist hochgeladen.
Liebe Grüße von Leliju

Sommersonne191

03.07.2013 18:51 Uhr

und die kekse halten wirklich auf der schokoglasur??

vubub

30.07.2013 13:25 Uhr

Ja, das hält gut. Probiers einfach mal aus!

vubub

30.07.2013 13:25 Uhr

Ja, das hält gut. Probiers einfach mal aus!

hailie-jade

04.07.2013 22:56 Uhr

Super! 5 Sterne von mir, alleine für die Idee!

Ich habe ein anderes Muffin-Rezept verwendet, und dann große Oreos und Smarties genommen. Kam super an! :-D
Bild ist hochgeladen.

LG

BananenMuffin

02.08.2013 10:27 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Schuhuu, Schuhuu, die Muffins sind einfach der Clou!!! 5***** Sterne von mir und meinen Kindern.

Eine Anmerkung: Die echten Oreo Kekse sind schwer zu trennen, selbst mit dem warmen Messer. Jedoch die billigen von Lidl gingen prima zu teilen. Ich hatte beide und konnte somit gut vergleichen.

Vielen Dank für diese tollen Muffins.

wingamina

12.01.2014 21:53 Uhr

Die gab es bei uns zum Kindergeburtstag. Sie waren SEHR lecker und total beliebt.

Danke für das tolle Rezept.

LG wingamina

khadja

10.04.2014 15:25 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Bei mir hat es leider gar nicht geklappt, die Kekse mit einem heißen Messer zu zerteilen, mir sind viele zerbröselt. Ich hab sie dann ganz kurz (!) bis die weiße Creme weich war in den heißen Ofen, so ließen sie sich dann leicht trennen :)
Ich hab rote und lila Glasur genommen, sieht auch toll aus. Vielen Dank für das Rezept, sehr süße Idee!!

clausi1501

12.04.2014 09:28 Uhr

also leider hat das bei mir mit den oreo keksen auch nicht so gut geklappt schade. ansonsten war das rezept gut.

Ann-Aloha

24.04.2014 11:43 Uhr

Sehr tolle Idee und super Rezept! Das mit den Oreokeksen hat bei mir auch mal mehr, mal weniger gut geklappt, werde nächstes Mal auch die Tipps aus den Kommentaren ausprobieren. Vielleicht klappts dann besser ;) Trotzdem haben die Muffins viel Lob geerntet! :)

dobipower

25.08.2014 09:03 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Die Idee ist super! Habe die Muffins am Wochenende gebacken und die waren so schnell weg, dass ich gar keinen mehr abbekommen habe ;-)
Ich habe festgestellt, dass sich die Oreos (habe die originalen genommen), deutlich besser teilen lassen, wenn sie gekühlt sind. Habe sie daher ein paar Minuten ein Eisfach gelegt. Danach gings ruck zuck. Bild habe ich auch hochgeladen.

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de