Amerikanische Chocolate Chip Cookies

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

200 g Weizenmehl
3 TL, gestr. Backpulver
150 g Zucker, braun
1 Pck. Vanillezucker
150 g Butter, weiche
Ei(er), Größe M
100 g Haselnüsse, gehackte
75 g Schokostreusel oder Schokotröpfchen
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: ca. 50 kcal

Mehl mit Backpulver in einer Rührschüssel mischen. Übrige Zutaten - bis auf die Haselnüsse und Schoko-Tröpfchen - hinzufügen. Alles mit einem Mixer (Rührstäbe) kurz auf niedrigster, dann auf höchster Stufe 2 Min. zu einem glatten Teig verarbeiten. Zuletzt kurz die Haselnüsse und Schoko-Tröpfchen (oder Schokostreusel) unterrühren.
Mit Hilfe von 2 Teelöffeln walnussgroße Häufchen mit genügend Abstand (etwa 4 cm) auf das Backblech setzen (die Plätzchen zerlaufen beim Backen). Jetzt bei Ober-/Unterhitze: etwa 200°C, Heißluft: etwa 180°C 10 Min. backen lassen

Kommentare anderer Nutzer


Christina97

29.10.2012 10:20 Uhr

Hallo!

Wie viele Cookies werden das denn ungefähr?
Würde sie nämlich gerne mal backen.

LG
Christina97
Kommentar hilfreich?

Kuechenmieze

31.10.2012 22:25 Uhr

Hallo Christina,

habe grade die Cookies gebacken und bei mir sinds knapp 30 geworden.

LG, Mieze
Kommentar hilfreich?

Christina97

01.11.2012 16:51 Uhr

Hallo Mieze!

Danke für die Auskunft :-))
...dann kanns ja jetzt losgehen!

LG
Christina97
Kommentar hilfreich?

Kuechenmieze

31.10.2012 22:33 Uhr

Hallo Katzenfreundin,

danke für dein tolles Rezept, ich sitze grade mit den ersten frischen Keksen vorm PC und genieße ein Glas Milch dazu :)

Mit dem Resultat bin ich geschmacklich sehr zufrieden. Besonders gut finde ich, dass die Haselnüsse gehackt und nicht gemahlen sind. Da hat man ein bisschen was zu beißen. Nächstes Mal nehm ich aber etwas weniger Backpulver, ein amerikanischer Cookie muss meiner Meinung nach flacher sein. Als einzige Ergänzung habe ich einen Teelöffel Salz untergerührt, ich mag einen leicht salzigen Touch.

Vielen Dank, Bilder hab ich hochgeladen.

Die Mieze
Kommentar hilfreich?

diesportlichenaschkatze

01.11.2012 20:19 Uhr

Das freut mich wirklich , dass es dir schmeckt :) . Ist mein erstes Rezept hier . Das hat mir meine Oma vor einem jahr als ich 13 war beigebracht
Kommentar hilfreich?

ansii2402

19.01.2013 10:54 Uhr

Ich habe die Cookies vor ein paar Wochen gebacken & sie waren noch warm aus dem Ofen auch super lecker. Jedoch sind sie beim Backen schon sehr hoch gegangen & echt amerikanische Cookies schmecken auch noch ein wenig anders. Am nächsten Tag waren die Kekse ziemlich hart, also am besten noch warm essen.
Kommentar hilfreich?

diesportlichenaschkatze

24.02.2013 22:15 Uhr

Ok , aber schön das sie dir geschmeckt haben :)
Kommentar hilfreich?

Questafon

18.03.2013 14:53 Uhr

Hab die Kekse letzte Woche mit meinen Kids gemacht. Waren super einfach, die Jungs haben fast alles allein machen können und sehr lecker!
Hab schon die Butter und die Eier raus gelegt, heute gibts wieder eine Fuhre Kekse :D jamjam
Kommentar hilfreich?

Lalelulale

19.12.2015 12:38 Uhr

bei mir wurde aus dem Teig irgendwie Streusel. Muss das so sein? Aber sehr lecker.
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de