Couscous

Couscous/Ostalgerien/Familienrezept
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

1 kg Couscous
1 Stück Lammfleisch oder Hammelfleisch, Hals (collier) in Scheiben
1 Stück Lammfleisch oder Hammelfleisch, Schulter
1 kg Zucchini, klein
Aubergine(n)
Rübe(n) (Navets) ,weisse
3 Stange/n Artischocke(n), bzw. Cardons, (oder 1 Glas), (Cynara cardunculus/Familie der Artischocken
Artischocke(n) - Böden, tiefgefroren
500 g Kichererbsen, (1 Büchse)
500 g Bohnen (dicke /Sau-, Puffbohnen), tiefgefroren
4 g Paprikaschote(n)
1 Dose/n Tomatenmark, konzentriert
  Salz, Ras el hanout, evtl. Harissa
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Couscous-Topf, (hoher Topf mit Siebaufsatz-ähnlich wie bei Dampfentsafter)
Hals, Schulter (mit Knochen) in grosse Würfel, Zucchinis(ungeschält) in dicke Scheiben und Auberginen in feinere Scheiben schneiden. Die weissen Rüben schälen, in grosse Würfel schneiden. Cardonstangen schälen, in 4-5cm grosse Stücke schneiden, Paprika in Streifen schneiden (ca. 1cm). Das Fleisch im Topf in Öl anbraten. Tomatenmark, Ras el hanout nach Geschmack (ist nicht scharf und es muss genug sein) hinzufügen, salzen, mit Wasser bedecken, 15-20 Min. kochen lassen. Das Gemüse hinzufügen und ca. 1,5 Liter Wasser. Zum Kochen bringen. (1*)

Auf einer grossen Platte den Couscousgries ausbreiten mit Salzwasser befeuchten und ca. 10 Min. quellen lassen. Dann den Gries in das Sieb über dem Topf stellen. Ab dem Moment, in dem der Dampf aus dem Gries entweicht, ca. 20 Min. kochen lassen, bei vorgekochtem Gries (Bei rohem Gries 40 Min.). Den Couscousgries wieder auf die vorige Platte schütten, die Klumpen „entwirren“, wenn nötig nochmals befeuchten. Gemüse abschmecken, Flüssigkeit prüfen.(evtl. auffüllen) Griess zurück in das Sieb über das Fleisch und Gemüse stellen, wieder aufkochen. 15-20 Min. (ab dem Moment, in dem der Dampf aus dem Gries entweicht).
Fleisch auf einer Platte, Gemüse in der Sosse und Couscousgries auf einer anderen Platte servieren. Harissa in einer kleinen Schüssel in etwas Sosse mischen. Nach Geschmack auf dem Teller mischen: Gries, Fleisch, Gemüse, Flüssigkeit, Harissa.(Vorsicht: scharf!!!)

(1*) Es schmeckt noch besser, wenn Fleisch und Gemüse einen Tag früher zusammen gekocht werden.

Kommentare anderer Nutzer


jd140722

01.12.2002 01:03 Uhr

Rezept ist GROSSE KLASSE.Aber Bitte was ist Ras el hanout ?Habe das Gericht bis jetzt immer ohne das gekocht.Habe das Rezept vor 30 Jahren aus Frankreich mitgebracht

wilhelmaugust

05.02.2012 18:23 Uhr

Ras el hanout ist ein Nord-Afrikanisches-Gewürrz ähnlich dem Curry.
Du kannst es für alle Fleisch und Gemüse Gerichte verwenden.
Als alter Afrika Veteran(Fremdenlegionär 1950-1955) habe ich es beim Araber gekauft, aber jetzt kaufe ich es bei EDEKA im Gewürzständer von Alfons Scxhuhbeck.
Einmal Ras el hanout, immer Ras el hanout.

Bon appétit

Helga-FR

13.12.2002 16:51 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ras el hanout ist eine fertige spezielle Gewürzmischung für Couscous. (Vielleicht in türkischen Läden zu finden)
Helga

yvjemal

15.10.2003 09:28 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo Couscous-Fans,

anstatt Ras el Hanout verwenden manche auch Tebl u Karuja. Das ist auch eine fertige tunesische Gewürzmischung.
Wenn Ihr das hier nicht zu kaufen kriegt, und davon gehe ich mal ganz stark aus, dann tut es auch folgende Mischung:

3 EL gemahlener Koriander,
3 EL Paprika Edelsüß
2 EL gemahlener Kreuzkümmel (= Cumin, gibts im türkischen Lebensmittelgeschäft)
1 EL Knoblauchpulver
1 EL pulverisierte Nanaminze

Fertig ist eure provisorische tunesische Würzmischung. Die o.g. Mengenangabe reicht locker für mehrere Couscous, es geht lediglich um das Mischungsverhältnis!!! Und dann aus dem nächsten Tunesienurlaub welche vom Basar mitbringen! Die schmeckt nämlich doch um Klassen besser, als die selbstgemachte. Das hier ist nor als Notlösung gedacht.

Liebe Grüße Yvonne

schulz-daheim

19.01.2004 08:54 Uhr

Ras el hanout gibt's auch in Frankreich im Supermarkt (evtl. etwas näher als Tunesien :-).

Ela

Nordharzer

22.01.2004 13:17 Uhr

oder unter:

www.nordharzer-gewuerzmobil.de

hergestellt in deutschland von einem sternekoch es hat 31 zutaten.

kann ich nur empfehlen.

lameth

22.03.2009 11:59 Uhr

Adresse leider nicht mehr aufzufinden...

KochFee1989

18.04.2004 14:05 Uhr

Hört sich meiner meinung SEHR, SEHR lecker an !!!!

ruthly

07.09.2004 21:46 Uhr

Hab in Algerien gelebt und dort gelernt Couscous zu machen. Es gibt ja viele Rezepte - aber dieses scheint mir recht gut zu sein, werde es demnächst probieren. Übrigens: ich mache dazu eine Lammkeule im Backrohr, Hühnerschlegel gebraten und Hackfleischbällchen im Gemüse mitgegart. Ist Couscous royal und wird dort auch Hochzeits Couscous genannt.

drumboy

04.11.2004 16:38 Uhr

Wow,

klasse. Wollte schon dauernd nach Couscous-Rezepten mit Fleisch suchen, jetzt hab ich's getan und gleich dieses Superrezept entdeckt. Und dazu von Yvonne ein Klasse-Wuerzmischung.

Thanks ladies!

drums

rverena

05.02.2005 12:56 Uhr

Hat irgendwer eine Idee, wie man den "Siebtopf" umgehen könnte? Ich hab sowas nämlich nicht, würd das Rezept aber wirklich gern ausprobieren!
Danke Verena

cornerstone

23.06.2008 20:45 Uhr

bin grad hier gelandet und hab deine Frage gesehen, warscheinlich mittlerweile für dich uninteressant, aber vielleicht nutzt es auch jemand anderem, ist zwar ein Hohn für couscous Liebhaben, geht schnell und ist einfach, mache den Couscous in eine Plastikschüssel, gieße Olivenöl darüber, so ca. 3-4 EL dann schütte Wasser darüber und verrühre es in den Couscous, muss nach Gefühl passieren, Couscous saugt das Wasser auf, tue aber nicht so viel Flüssigkeit rein das der Couscous darin schwimmt, dann die Tupper verschließen mit einem Teller darauf, 3 min in die Mikrowelle bei voller Power, raus damit umrühren und nochmals Wasser darüber und Couscous vermengen, dann nochmal 3 min in die Mikrowelle, probiere den Couscous ob er gar ist wenn nicht wiederholst du, du wirst recht schnell ein Gefühl dafür bekommen wieviel Wasser rein muss.

frankophil

08.02.2007 00:49 Uhr

Hallo Verena,
da der Siebtopf ja zum Garen des Couscous benötigt wird (wobei der aufsteigende Dampf der Gemüse- Fleisch- Sauce ihn auch leicht aromatisiert), geht auch die Alternative mit Instant-Couscous, wie du ihn inzwischen bei uns auch im Supermarkt bekommst. Der Couscous wird mit Brühe (die du ja im Topf hast) aufgegossen und zieht eine Weile (ein paar Minuten, steht auf der Packung). Er muss dann noch gelockert werden und ein wenig Olivenöl dazu. Das ist zwar für richtige Couscous-Fans ein Frevel, aber die Anschaffung eines "Couscoussiers" lohnt sich nur dann , wenn man das Gericht oft macht.
Ich weiß nicht, ob du die Antwort noch benötigst, aber vielleicht ist es ja auch für andere interessant.
Viele Grüße von
Frankophil

jara51

16.05.2007 12:30 Uhr

Also ich finde, das Instant Couscous nicht so gut schmeckt,habe ihn ausprobiert und bin wieder zum Original zurück. Bekommt man in Türkischen Geschäften.
Couscous in eine Schüssel geben,je nach Menge 2EL.Oel,kl.TL. Salz,3/8L warmes Wasser zugeben,vermengen und ca.20 Min.quellen lassen.
Topf mit Wasser aufstellen, Couscous in ein feines Sieb geben und über Wasserdampf zugedeckt ca.15-20 Min. garen.

SweetLove15

12.02.2010 16:53 Uhr

Ras el Hanout und die Harissa Gewürzpaste gibt es auch bei Gourmantis.de
hab ich gerade gefunden.
Das Rezept hört sich sehr lecker an ich denke ich werde es auch mal benutzen.

guenna42

16.09.2010 14:35 Uhr

Ras el Hanut könnt ihr auch über den eBay-Shop \"europreisknaller\" bekommen. Sehr gut + günstig!

wiesnase11

18.03.2010 09:29 Uhr

die Beschreibung um Coscos war sehr hilfreich danke.

LukasMeier

31.05.2010 15:18 Uhr

super einfach und günstig 4*

Hanan86

11.08.2010 02:47 Uhr

hoert sich gut an werde ich demnaechst ausprobieren

habe nur eine herdplatte aber das geht mit einer herdplatte...

In vielen grosstaedten gibt es arabische laeden (Berlin, Stuttgart...)

Hanan86

11.08.2010 02:48 Uhr

weis jemand warum das gewuerz kopf von hanout heisst? :-)

nic11

11.08.2010 07:31 Uhr

Hallo Hanan,

genaugenommen bedeutet Ras El-Hanout: Kopf des Ladens.
Da diese Gerwürzmischung aus über dreißig Zutaten zusammengesetzt ist, hat jeder Ladenbesitzer im Souk seine eigenes Rezept. Es ist also sowas wie \"der König der Gewürze\"

jukus

12.08.2010 10:43 Uhr

Suche schon lange so ein leckeres Rezept mit Couscous, aber schmeckt es es auch mit Rinder- und/oder Hühnerfleisch ? Wir mögen leider kein Hammel- oder Lamm. Habe bei Ed.../Zurh.... ein Couscousgewürz bekommen, denke daß ich das verwenden kann an Stelle von Ras El-Hanout.

marettchen

27.05.2011 20:42 Uhr

Vielen Dank für das Rezept. Habe schon sehr lange nach einem guten, authentischen Rezept für Couscous gesucht....und mit diesem endlich gefunden!

Da ich so schnell kein gutes Hammelfleisch gefunden habe, habe ich erstmal nur Rindfleisch und Hühnerfleisch verwendet. Ist natürlich nicht original und nich ganz so kräftig im Geschmack, schmeckte aber insgesamt trotzdem sehr gut!!

Vielen Dank für das wirklich sehr gute und leckere Rezept!

LG Marettchen

Dillarah

26.04.2013 08:18 Uhr

hallo,
ich habe gerade dein rezept gelesen
Ris el Hanout gibt es in Düsseldorf beim Marokkanischen lebensmilltel geschäft.
es gibt verschiedene ausführungen.
Am besten fragen was für welchen gericht geignet ist.
und als alternative zum siebtopf kannst du ja ein chinesischen dampftopf nehmen und aus einen grossen topf geben und den couscous dämpfen.

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de