Zutaten

110 g Butter, weich
140 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker, (bzw. 1 EL)
Ei(er), Größe L
2 große Zitrone(n)
110 ml Milch
150 g Mehl
50 g Speisestärke
2 TL Backpulver
4 EL Orangensaft
100 g Puderzucker
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 9 Min. Ruhezeit: ca. 5 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zitronen auspressen (mit Fruchtfleisch). Butter, Zucker und Eier schaumig rühren. Dreiviertel des Zitronensaftes unterrühren. Dann Milch, Mehl, Stärke und Backpulver kurz aber gründlich untermengen.
Den Teig in eine mikrowellengeeignete runde Form mit 26 cm Durchmesser füllen. Bei 600 Watt 9 -10 Minuten backen. Danach 5 Minuten ruhen lassen. Kuchen stürzen.

Aus dem restlichen Zitronensaft, Orangensaft und ca. 100 g Puderzucker einen dünnflüssigen Guss herstellen. Damit wird der noch warme Kuchen bestrichen. Dieser Guss zieht vollständig ein und ist anschließend nicht mehr zu sehen.
Den ausgekühlten Zitronenkuchen mit Puderzucker bestäuben.

Es kann auch die abgeriebene Schale einer unbehandelten Zitrone mit in den Teig gegeben werden.
Der Kuchen schmeckt auch noch am nächsten Tag.
Auch interessant: