Zutaten

4 Teil/e Pfeffer, schwarzer, gemahlen
4 Teil/e Paprikapulver, mild und rosenscharf, gemischt nach Geschmack
1 Teil/e Korianderpulver
1 Teil/e Zimtpulver
1 Teil/e Kümmelpulver
1 Teil/e Nelkenpulver
1 Teil/e Gewürzmischung (Muskatnusswürzer oder entsprechend weniger Muskat)
1 Teil/e Ingwerpulver
1 Teil/e Kardamompulver
Portionen
Rezept speichern

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 5 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Alle Zutaten gut mischen und in geeignete Gläser abfüllen.

Diese Standardwürzmischung verleiht Speisen am arabischen Golf ihr einzigartiges Aroma und ist erstaunlich vielseitig zu verwenden. Sie funktioniert immer, egal, ob man nach Gewicht oder Hohlmaß arbeitet. Nimmt man als "Teil" einen Teelöffel, erhält man ungefähr ein Gewürzglas voll Mischung.

Wer mag, kann die Würzmischung auch originalgetreuer aus ganzen getrockneten Gewürzen herstellen und im Mörser bzw. der Gewürzmühle zu einem besonders intensiv duftenden Pulver zerkleinern. Für die Alltagsküche ist das Gemisch aus Fertigpulvern aber völlig ausreichend.

Ich selber mische ungefähr einen Teil scharfen Paprika mit drei Teilen mildem Paprika, weil ich extrem scharfes Essen nicht so mag. Statt Muskatnuss, die mir in der Originalversion zu stark durchschmeckt, nehme ich lieber Muskatnusswürzer.

Wer gegen eines der Gewürze eine absolute Abneigung hat, kann probieren, es wegzulassen. Ohne Zimt ist allerdings der halbe Zauber weg!
Neu
Du hast das Rezept zubereitet?

Lade jetzt dein Rezeptfoto hoch!

Foto hochladen