Kartoffelpfannkuchen

Kein Foto vorhanden

Sie haben das Rezept nachgekocht und ein Foto gemacht?

Eigenes Foto veröffentlichen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

2 m.-große Ei(er)
 etwas Salz
150 ml Milch
100 g Mehl
100 g Speck, durchwachsen, in 1/2 cm dicken Scheiben geschnitten
3 EL Öl
Zwiebel(n)
400 g Kartoffel(n), neue, mittelgroß
 etwas Pfeffer
  Muskat
100 g Crème fraîche
3 EL Schnittlauch, in Röllchen geschnitten
Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 25 Min. Ruhezeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Eier, 1/4 Tl Salz und Milch verrühren, Mehl esslöffelweise unterrühren. Teig 15 Minuten quellen lassen.

Speck ca. 1/2 cm groß würfeln. Mit 1 EL Öl in eine kalte beschichte Pfanne geben und bei mittlerer Hitze kross ausbraten.

Zwiebel fein würfeln. Kartoffeln schälen und in dünne Scheiben schneiden oder hobeln.

Speck mit einer Schaumkelle aus der Pfanne nehmen. Die Hälfte der Kartoffelscheiben und 1 EL Öl in die Pfanne geben und bei mittlerer Hitze 10 bis 12 Minuten goldbraun anbraten. Die Hälfte der Zwiebelwürfel zugeben und kurz mitbraten. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.
Die Hälfte der Speckwürfel wieder in die Pfanne geben, die Hälfte des Pfannkuchenteigs darüber verteilen, 3 bis 4 Minuten bei mittlerer Hitze braten, dann wenden und weitere 3 bis 4 Minuten braten. Auf einen Teller geben und warm halten.
Aus den übrigen Kartoffeln, Öl, Zwiebeln, Speck und Pfannkuchenteig einen weiteren Kartoffelpfannkuchen zubereiten.

Pfannkuchen mit Crème fraîche und Schnittlauch servieren.

Kommentare anderer Nutzer


Santokula

21.10.2012 12:25 Uhr

Hallo

Kann man auch gekochte kartoffeln nehmen?
L.G
Santokula

McMoe

21.10.2012 16:06 Uhr

Hallo Santokula,

ich denke schon, dass man auch gekochte Kartoffeln verwenden kann, habe ich selbst zwar noch nie ausprobiert, aber meiner Meinung nach spricht nichts dagegen.

LG McMoe

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de