Kritharaki-Auflauf

Auflauf mit Kritharaki-Nudeln
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

500 g Hackfleisch
2 kleine Zwiebel(n)
Zucchini
Paprikaschote(n)
Aubergine(n)
Knoblauchzehe(n)
200 g Käse, (Gouda) gerieben
200 g Feta-Käse
1 kl. Dose/n Tomate(n)
500 g Nudeln, (Kritharaki)
2 Flaschen Cremefine
1 Tube/n Tomatenmark
70 ml Metaxa
15  Oliven
8 EL Olivenöl
 n. B. Salz und Pfeffer
  Chilipulver, oder Tabasco
3 Handvoll Kräuter, frische, mediterrane Sorten
 n. B. Flüssigkeit, z. B. Wasser
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zunächst Zwiebeln, Knoblauch, Zucchini und Paprika fein würfeln. Ich jage das Gemüse immer durch den Häcksler, aber manche mögen es ja gerne etwas größer für mehr Biss. Die Aubergine und die Oliven in dünne Scheiben schneiden.

Dann das Olivenöl in einem ausreichend großen Topf erhitzen und das Hackfleisch mit dem gewürfelten Gemüse darin anbraten. Tomatenmark zugeben und leicht mitbraten. Das Ganze mit Sahne, Dosentomaten und Metaxa ablöschen und anschließend die Kritharaki-Nudeln zugeben. Bei geringer Hitze ca. 5 Minuten köcheln lassen und mit Salz, Pfeffer, Chili oder Tabasco und den frischen Kräutern würzen. Ich verwende immer ca. 4 Handvoll Kräuter und ordentlich Gewürze, da durch die Nudeln und die Sahne ziemlich viel Würze gebunden wird, außerdem kommt dann ja noch die Aubergine dazu. Also bloß keine falsche Zurückhaltung, sonst wird das Ganze sehr laff.

Den Ofen auf 200°C Umluft vorheizen.
Die Konsistenz der Sauce sollte nicht zu flüssig sein, sondern eher "schlonzig" wie bei einem Risotto. Die Nudeln brauchen noch ein wenig Flüssigkeit, um im Ofen weich zu werden ohne zu vertrocknen, aber es soll ja trotzdem ein Auflauf entstehen und nicht später auf dem Teller zerlaufen, daher ggf. noch etwas Flüssigkeit zugeben.

Etwa die Hälfte der Sauce nun in eine Auflaufform füllen, dann die Aubergine darauf verteilen und darauf noch eine Lage der Sauce. Anschließend die Oliven darauf verteilen. Den Fetakäse zerbröseln, mit dem geriebenen Gouda vermischen und darüber streuen. Ab in den Ofen damit und ca. 30 Minuten backen, bis der Käse goldbraun ist.

Kommentare anderer Nutzer

Dieses Rezept wurde noch nicht kommentiert.

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de