Zutaten

12 Scheibe/n Brot(e), Vollkornbrot oder Pumpernikel, rund (Taler)
300 g Räucherlachs
Cornichons
1/2  Limette(n), unbehandelt, den Abrieb davon
1/2  Schalotte(n)
2 Zweig/e Dill
2 EL, gestr. Crème fraîche
1 EL Senf, süßer
1/2 TL Senf, mittelscharf
  Cayennepfeffer
  Salz und Pfeffer
Portionen
Zutaten in Einkaufsliste speichern
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. Ruhezeit: ca. 12 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Schalotten fein würfeln und kurz blanchieren, auf einem Sieb abtropfen lassen. Blanchieren ist hier wichtig, da Zwiebeln bei längerem Stehen einen bitteren Geschmack annehmen.

Die Limette abwaschen, trocknen und mit einer feinen Reibe die Schale abraspeln. Die Cornichons fein würfeln. Den Dill fein hacken. Die Lachsscheiben halbieren und die besten Scheiben separat legen, den Rest fein würfeln.

Den gewürfelten Lachs mit Dill, Cornichons, Limettenabrieb und Schalotten vermischen und mit Pfeffer abschmecken. In einem anderen Gefäß die Creme fraîche mit beiden Senfsorten vermischen und mit Salz, Cayennepfeffer und Pfeffer abschmecken.

Jede Lachsscheibenhälfte auf ein Stück Frischhaltefolie legen, 1 TL Lachsfüllung draufgeben und mit der Folie wie ein Säckchen zusammenzwirbeln (das könnte man schon am Vortag machen und den Lachs so im Kühlschrank aufbewahren).

Vor dem Servieren einen Klecks Senfdip auf die Vollkorntaler geben, jeweils eine Lachspraline auspacken und vorsichtig auf einen Taler setzen, ggf. mit Dill garnieren.
Auch interessant: