Dieses Rezept wird Ihnen präsentiert von:

Dominostein-Tiramisu

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

3 Blätter Gelatine, weiße
1/2  Vanilleschote(n)
1/4 Liter Milch
Eigelb
50 g Zucker
Orange(n)
10 Stück Konfekt, (Dominosteine, ca. 125 g)
4 EL Orangenlikör
250 g Galbani Mascarpone
  Kakaopulver, zum Bestäuben
Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: ca. 610 kcal

Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Vanilleschote längs aufschneiden, Mark herauskratzen. Milch, Vanilleschote und -mark in einem Topf kurz aufkochen. Eigelbe und Zucker verrühren (nicht schaumig!). Heiße Milch unter Rühren zur Eigelbmasse gießen. Vanilleschote entfernen. Heiße Eiermilch zurück in den Topf geben. Unter Rühren vorsichtig erhitzen, bis die Eiermilch leicht dicklich wird (nicht kochen). Sofort in eine Schüssel gießen. Gelatine ausdrücken, in die Creme geben und unter Rühren darin auflösen. Creme abkühlen lassen und ca. 30 Minuten kalt stellen. Zwischendurch umrühren.

Orangen so schälen, dass die weiße Haut vollständig entfernt wird. Filets mit einem scharfen Messer zwischen den Trennhäuten herauslösen. Saft aus den Trennhäuten drücken und, bis auf ca. 3 EL, anderweitig verwenden. Dominosteine halbieren und in 4 Gläser verteilen. Mit Orangenlikör beträufeln. Orangenfilets darauf verteilen.

Mascarpone und ca. 3 EL Orangensaft kurz verrühren. Wenn die Eigelbcreme zu gelieren beginnt, Mascarpone unterrühren. Mascarponecreme in die Gläser verteilen und nochmals ca. 30 Minuten kalt stellen. Kurz vor dem Servieren mit Kakao bestäuben.


Nährwerte pro Portion:
kJ/kcal: 2.560/610
Eiweiß: 10 g
Kohlenhydrate: 50 g
Fett: 37 g

Kommentare anderer Nutzer


sweet-maja

26.11.2012 11:37 Uhr

Hallo,

das Dessert ist geschmacklich sehr gut! Jetzt ein Rat an alle die es nachmachen wollen. Auf keinen Fall 3 Blatt Gelatine nehmen, wenn überhaupt dann nur 1 Blatt!!

Mir hat die Cremigkeit gefehlt, kurz gesagt das ganze war zu fest und zu wabberig. Auf jeden Fall werde ich es noch einmal komplett ohne Gelatine zubereiten. Wenn die Konsistenz stimmen würde, ist das Rezept durchaus 5 Sterne wert.

Es grüßt die Maja

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de