Feigen-Honig-Tiramisu

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

250 g Galbani Mascarpone
80 g Zucker
Ei(er)
Feige(n), frische
Feige(n), getrocknete
2 EL Honig
Brötchen, (Milchbrötchen)
100 g Konfitüre, (Feigenkonfitüre)
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. Ruhezeit: ca. 12 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

1) Die frischen Feigen in Scheiben, die getrockneten in kleine Würfel schneiden.

2) Eiweiß und Eigelb trennen.

3) Eigelb und Zucker mit dem Handmixer auf hoher Stufe schaumig schlagen und mit dem Mascarpone, den getrockneten Feigenwürfeln und dem Honig vermischen.

4) Behutsam das zuvor steif geschlagene Eiweiß unterheben.

5) Das Milchbrötchen zerkleinern und vier Gläser oder eine Auflaufform damit auslegen. Den Rand mit den frischen Feigen auskleiden und die Mascarpone-Zubereitung einfüllen. Mehrere Stunden (idealerweise 12 bis 24) kalt stellen.

Mit Feigen-Konfitüre garnieren.

Tipp:
Sie können für dieses Rezept auch Aprikosen oder Pflaumen verwenden.

Kommentare anderer Nutzer

Dieses Rezept wurde noch nicht kommentiert.

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de