Raststätter Blumenkohl

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

Blumenkohl
  Salz
500 g Kartoffel(n), gekochte
150 g Schinken, gekochter
1 Bund Petersilie, gehackte
40 g Mehl
1/4 Liter Milch
1/4 Liter Fleischbrühe
1 TL Paprikapulver, edelsüß
4 EL Sahne
Eigelb
100 g Käse, geriebener
  Margarine, zum Einfetten
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Blumenkohl waschen, putzen und 30 Minuten in kaltes Salzwasser legen. Dann in frischem, leicht gesalzenem Wasser 15 Minuten kochen lassen. Anschließend in eine gefettete Auflaufform setzen. Die gekochten Kartoffeln in Scheiben schneiden und um den Blumenkohl legen. Darauf den gewürfelten Schinken und die gehackte Petersilie heben.
Für die Soße die Margarine erhitzen, die geschälten und gewürfelten Zwiebeln darin goldgelb braten. Das Mehl unterrühren und mit Milch und Fleischbrühe auffüllen. Die Soße 7 Minuten köcheln lassen, dann mit Salz und Paprika abschmecken.
Die Sahne mit dem Eigelb verrühren und in die Soße quirlen. Die Soße jetzt über den Blumenkohl geben und mit Käse bestreuen. Die Form in den vorgeheizten Ofen schieben und bei 220 Grad 15 Minuten backen.

Kommentare anderer Nutzer


Aurora

04.09.2004 14:45 Uhr

Uns hat der Raststätter Blumenkohl sehr gut geschmeckt. Den wird es im Herbst und Winter öfter mal geben, denn er ist eher etwas für die kälteren Tage. Im Zutatenteil fehlen allerdings die Zwiebeln und die Margarine oder Butter für die Sauce.

Noch ein Tipp: Am besten festkochende Kartoffeln nehmen, denn mehligkochende fallen sonst zu sehr nach dem Gratinieren in sich zusammen.

Liebe Grüße
Aurora
Kommentar hilfreich?

bienemaya

25.09.2004 10:55 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Oh ja stimmt: Für die Sauce braucht man noch 2 Zwiebeln (gewürfelt) und 40 g Margarine.

Bei den Kartoffeln verwende ich auch immer die festkochenden.

LG
bienemaya
Kommentar hilfreich?

Ameliemarie

05.12.2005 16:29 Uhr

Ein wirklich seeeeehr leckeres Rezept - vielen Dank Bienemaya!!!

Ich habe nicht gedacht, dass es uns so gut schmecken würde, da wir nicht so oft bis jetzt Blumenkohl gegessen haben, aber es war wirklich super toll!!

Das meiste habe ich so nach Rezept gemacht, allerdings habe ich nicht alle Zwiebeln angebraten, sondern 2 (kleine) Zwiebeln auch so mit rein geschnippelt! Mag mein Mann lieber so!

Obendrauf haben wir noch Fetakäse gemacht, war auch seeehr lecker!

Und wir haben noch ein paar mehr Gewürze rangemacht - Muskatnuss und Pfeffer..

LG Améliemarie
Kommentar hilfreich?

Peule

19.12.2005 19:56 Uhr

Ich hab das Rezept heute zum zweiten Mal gemacht - und garantiert nicht zum letzten Mal!
Ein wirklich einfaches und total leckeres Gericht.

Vielen Dank dafür!
Liebe Grüße Peule
Kommentar hilfreich?

JamiesMama

16.02.2007 18:19 Uhr

Habe das schon häufiger gemacht! Mein Mann mag es nicht so gerne, weil er keine Kartoffeln mag, aber meine Tochter und ich essen es sehr gerne!

Die Soße ist oberlecker!!!!
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


enchilado

27.10.2013 23:04 Uhr

Auch wenn der Name (versehentlich) etwas nach Kantinenessen klingt - das Gericht ist lecker und einfach nachzukochen. Von mir also auch eine Empfehlung und 4 Sterne.
Kommentar hilfreich?

oe421

01.11.2013 12:11 Uhr

Hallo,

sehr leckeres Rezept. Vielen Dank dafür. Für unsere Verhältnisse wurde der Kartoffelanteil ein wenig erhöht zum sattwerden. Das war aber kein Problem.

Viele Grüße
oe421
Kommentar hilfreich?

Kügelchen74

16.01.2014 12:49 Uhr

Hallo,

War sehr lecker, gab es heute Mittag. Hab das Gemüse allerdings nicht vorgekocht, sondern roh in die Auflaufform. Habe außerdem noch einige Karotten mit dazu getan. Die Garzeit hat sich dadurch natürlich erhöht auf ca. 45 Minuten.
Den Schinken hab ich weggelassen, weil ich Fleischküchle dazu gemacht hab.

LG
Kommentar hilfreich?

Tageslilie

13.02.2014 14:28 Uhr

Hallo

Bei uns gab es heute mal auf dem Tisch, lecker. Na auch ich habe die doppelte Menge ( außer Blumenkohl) genommen und noch etwas mit frischer Muskatnuss und Vegeta abgeschmeckt, da sie bei mir sehr beliebt ist. Ich danke dir fürs Rezept. Das wird's öfters bei uns geben. Natürlich werde ich auch ein Foto rein stellen.

LG Lili
Kommentar hilfreich?

Bruce39

27.05.2015 06:04 Uhr

Hallo,

gut nachzukochen und sehr lecker, hab lediglich den Blumenkohl vorher in Röschen geteilt.
Danke für das Rezept
Bruce39
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de