Baustein Kuchen

Kuchen in (Lego) Baustein-Optik, Kindergeburtstag
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

  Für den Teig:
1 Tasse Öl
1 Tasse Mineralwasser, (mit Kohlensäure)
3 Tasse/n Mehl
2 Tasse/n Zucker
Ei(er)
1 Pck. Backpulver
1 Pck. Vanillezucker
Zitrone(n)
  Für den Guss:
Zitrone(n)
500 g Puderzucker
  Lebensmittelfarbe, (Farben nach Belieben)
1 Paket Marshmallow(s)
Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Für alle oben genannten Zutaten welche in Tassen angegeben sind, verwende ich immer große Tassen, das ist dann ausreichend für ein Blech.

Öl, Mineralwasser, Mehl, Zucker, Eier, Backpulver, Vanillezucker und den Saft einer Zitrone verrühren und auf ein Backblech geben. Bei 200 Grad 25-30 min backen (Stäbchenprobe). Kuchen abkühlen lassen.

Mit einem großen Messer die Oberseite des Kuchens abschneiden, damit die komplette Fläche gerade ist. Nun aus dem Kuchen in gewünschter Größe Bausteine schneiden. (Tipp: Den Kuchen umdrehen, da die Rückseite ebener ist und sich später besser bestreichen lässt)

Deko:
Puderzucker mit Zitrone und Lebensmittelfarbe anrühren zu einer klebrigen Masse, die sich noch gut verstreichen lässt. Alle "Bausteine" in der gewünschten Farbe anstreichen.

Marshmallows halbieren und jeweils 1 Stück mit einer Gabel aufspießen (ich spieße immer die Seite an, die dann später auf dem Baustein aufliegt) und mit einem Messer ringsrum mit der bunten Puderzuckerpaste anstreichen. 2-6 halbe Marshmallows werden auf einem Baustein platziert (ebenso wie die echten Legosteine).

Tipp:
Wer die Bausteine in verschiedenen Farben machen möchte, beginnt mit einer Farbe und verarbeitet erst diese und verarbeitet die anderen Farben nach und nach, da die Puderzuckerpaste schnell fest wird.

Kommentare anderer Nutzer


dimoglou

13.10.2012 10:04 Uhr

Danke für das Rezept!
Es sieht super aus!
Allein fürs Photo gibt es von mir volle Punktzahl!
Gruß
Dimoglou

lunalight

13.10.2012 20:17 Uhr

Könnte man die marshmellos nicht durch vor gebackene Kuchenkreise ersetzen ?Weil bei uns diese nicht so bliebt sind.

moosmutzel311

14.10.2012 15:05 Uhr

Na klar kann man Kuchenkreise verwenden. Nur mach ich das nicht so gern, weil das dann beim beschmieren doch sehr krümelt und das Ergebnis dann nicht so schön wird.

schlemmer-maus

13.10.2012 20:56 Uhr

Was sind das für Lebensmittelfarben? Bei mir wird das nie so Farbintensiv!
LG schlemmer-maus

Isilya

13.10.2012 22:15 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ich weiß nicht, ob es die Farben sind, aber bei uns gibt es Crazy Colours im real. Das ist Pulver und schön intensiv, ich nehme die immer für den Regenbogenkuchen. Ich denke mal, dass die mit weißem Zuckerguss auch schön intensiv werden.

moosmutzel311

14.10.2012 15:06 Uhr

Ich habe Pastenfarben verwendet. Diese bekommt man bei bekannten Internet Seiten (Kosten pro Farbe um die 3-4 Euro). Von so einer Pastenfarbe benötigt man nur eine Messerspitze und schon ist es eine kräftige leuchtende Farbe.

schlemmer-maus

15.10.2012 15:27 Uhr

Uns was sind das für Internetseiten? Kenne mich nicht aus! Wusste gart nicht das man das im Internet bestellen kann! Die Crazy Colors hatte ich auch schon, aber selbst wenn ich eine ganze Tüte rot nehme, wird es nur rosa!

Tazyeen

14.10.2012 11:22 Uhr

Hallo Mootsmuzel311,

bewerten kann ich dieses Rezept noch nicht,weil ich es noch nicht nach gebacken habe. Aus probieren werde ich bestimmt. Ich weis jetzt schon allen wird gefallen. Bilder werden auch gemacht.

LG

Tazyeen

JeyAr

24.11.2012 20:15 Uhr

Wie sieht das denn aus, kann man denn für zucker die grammangaben bekommen?
bin leider fructoseintollerant und da muss ich das mit traubenzucker machen, dafür brauch ich die angaben.

moosmutzel311

25.11.2012 12:34 Uhr

Hallo,

Puuderzucker habe ich im Rezet 500 gr geschrieben, da ich ein großes Blech gebacken habe. Letztlich kann man nicht genau sagen wieviel Puderzucker, da man diesen ja mit Zitrone und der Lebensmittelfarbe anrührt. Man benötigt ja nur einen kleinen Schluck Zitrone und schon wird der Puderzucker flüssig zu einem Guss.

Daher mache ich immer ein halbes Päckchen Puderzucker und rühre diesen zu dem Guss an. Und wenn es nicht reicht kann man immernoch mal was nachmachen, das geht ja fix.

Und auch kommt es drauf an wieviele Farben man verwenden will.

Ich hoffe das genügt als Info. Genauer kann ich es nicht sagen

JeyAr

25.11.2012 12:37 Uhr

Ich meinte eigentlich den normalen zucker, weil der in tassen angegeben ist :/

moosmutzel311

25.11.2012 16:31 Uhr

Das ist ein Tassenkuchen-Rezept. Müsste ich das nächste Mal, wenn ich den mache, mal abwiegen. Aber das wird leider sobald nicht

---Finchen---

26.09.2013 20:45 Uhr

und wie groß sind deine Tassen,wir haben nämlich alle möglichen tassen

dadeco

10.01.2013 22:37 Uhr

Habe den Kuchen für den Kindergarten-Geburtstag meines Sohnes gebacken. Und er ist super angekommen ! Großes Lob an den klugen Kopf der da hinter steckt ;) Schade war nur das ich keine Zeit mehr hatte diese tollen Farben im Internet zu bestellen. Aber beim nächsten mal weiß ich früher Bescheid :)

minjas

03.02.2013 10:16 Uhr

Hallo,

ich habe diesen Kuchen für mein Patenkind zu seinem dritten Geburtstag gebacken. Der Kuchen ist super lecker, überhaupt nicht trocken. Er ist sehr einfach nachzumachen. Von mir gibt es die volle Punktzahl. Da sich meine Arbeitskollegin von mir auch einen Blechkuchen wünscht werde ich dieses Rezept direkt nochmal backen, nur nicht als Bausteine :) ich bin so begeistert, zudem ist die deko total wandlungsfähig.

Liebe Grüsse

foto von meinen Bausteinen lade ich hoch =)

Andyetteopitz

14.02.2013 22:02 Uhr

Ich habe gestern das Rezept für die Kindergartengruppe meines Sohnes ausprobiert. Rein optisch war es echt super, Farben sind gut geworden, obwohl ich erstmal ausprobieren musste, wieviel Farbe mit wieviel Puderzucker kombiniert werden muss. Leider ist nur der Teig etwas trocken geworden, obwohl die Erzieherin heute meinte, dass die Kinder gut gegessen hätten. Trotzdem tolle Idee!

himmelfee

04.06.2013 17:57 Uhr

Ich habe das Rezept zum Geburtstag meines kleinen Cousins (11 Jahre) gemacht und er ist ein großer Lego-Fan und war sehr begeistert!

Die restliche Familie war auch hellauf begeistert. Sowohl vom Aussehen des Kuchens als auch vom Geschmack!

Den Kuchen habe ich nun schon dreimal gemacht, weil er einfach zu backen ist, gut ankommt und sehr frisch und saftig sowie einfach lecker schmeckt.

Mein persönlicher Tipp: Früchte kann man auch sehr gut mit backen. :)

assiwz

06.06.2013 11:16 Uhr

Ich habe den Kuchen zum 5. Geburtstag meines Enkels gemacht. Er ist total lecker und optisch auch super geworden. Alle Gäste waren begeistert.
Für den Geschmack und die Farbe habe ich zusätzlich noch jeweils etwas Götterspeisepulver zum Puderzuckerguss gegeben. Der Geschmack mit dem zitronigen Kuchenteig war einfach sensationell.

Für das tolle Rezept 5 Sterne von mir :)

Foto ist auch schon unterwegs!

LG assiwz

Wattefloeckchen

08.06.2013 12:15 Uhr

Habe ihn heute für meinen Sohn gemacht.
Der Kuchen ist jetzt schon für alle Gäste der absolut Blickfang und alle freuen sich drauf.

Ich habe ja schon ein Stück probiert und bin begeistert :)

Danke für die tolle Idee und das tolle Rezept.

Wattefloeckchen

08.06.2013 12:19 Uhr

Ach ja, Bild ist hochgeladen ;)

Berna322

14.07.2013 10:30 Uhr

Hey,
habe gerade den Bausteinkuchen gebacken, vielen Dank für das Rezept ist eine Superidee!!
Leider hatte ich keine Marshmellows und hab so den Rand abgeschnitten und mit einem Apfelausstecher Kreise aus Kuchen ausgestochen.
Meine Lebensmittelfarbe von Dr O.... deckt leider überhaupt nicht so toll wie deine.
Nächstes Mal werde ich mir die Farbe aus dem Internet bestellen, da fehlte mir allerdings die Zeit zu.

Viele Grüße
Berna

weekend

26.07.2013 17:14 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Um mal konkrete Mengenangaben zu bringen, hier meine Erfahrung:

Ich habe eine Form von 25x35 cm machen wollen, dafür hatte ich ursprünglich die Hälfte des Teiges (Tassengröße: 250 ml) genommen. Bin dann auf 3/4 hochgegangen, da mir der Teig sonst zu flach geworden wäre. So ist mein Kuchen jetzt 2,5 cm hoch.

Die 6-er-Bausteine haben bei mir eine Größe von ca. 10x5 cm mit handelsüblichen Marshmallows. Die habe ich aber gedrittelt, da das Verhältnis zur Teighöhe sonst nicht hingehauen hätte.

Außerdem muss ich zugeben fand ich den Kuchen trotz zusätzlich noch Zitronenabrieb im Teig etwas fad, der leckere Zitronengeschmack, den der rohe Teig noch hatte, ist nach dem Backen leider völlig weg gewesen. Also habe ich kurzerhand die Teigplatte geteilt und noch eine Schicht rote Marmelade dazwischen gemacht. Holunderblütengelee kann ich mir da auch sehr gut vorstellen, da hatte ich aber gerade leider nur noch einen kleinen Rest. So ist der Kuchen jetzt saftig und fruchtig.

Das nächste Mal würde ich vielleicht noch einen Teil des Mineralwassers durch eine zweite Zitrone ersetzen. Amaretto stell ich mir auch lecker vor, aber den Kuchen werde ich wohl normalerweise eher für Kinder machen, daher weniger geeignet. ;-)

Zum "Zusammenbau": Es ist schon ne Heidenarbeit, plant dafür reichlich Zeit ein. Bei mir waren es jetzt glaube ich 1,5 h bis die Küche wieder sauber war.

Wie der Kuchen ankommt kann ich noch nicht sagen - ich bin aber jedenfalls schon mal begeistert. Die Idee ist grandios, dafür gibt's auch 5 Sterne. Auch wenn dem Teig etwas Aroma fehlt, ist er doch schön saftig und locker.

kleineMohnKonditorin

01.08.2013 15:02 Uhr

Hi ich finde das Rezept total cool habe es auch schon ausprobiert und hatte eine Idee die auch sehr lecker war vielleicht kannst du sie ja verwenden:) ich habe nähmlich die marschmelows oder wie sie auch heißen in Bananen un getauscht. Danke fürs rezept

Küchen_Schäffin

19.09.2013 21:31 Uhr

Toll! Werde ich auf jeden Fall für den Kindergeburtstag meines Sohnes ausprobieren! Obs wohl klappen würde, die Steine mit eingefärbtem Fondant zu "umhüllen"? Vielleicht kommen die Farben dann besser zur Geltung? EInige haben ja schon angemerkt dass die Farben nicht so toll leuchten wie auf deinem Foto! Bin backtechnisch eher ungeübt :)

Mone1985

08.10.2013 12:55 Uhr

Eine wirklich schöne Idee dieser Kuchen. Ich habe den für die Geburtstagsfeier meines Sohnes im Kindergarten gebacken. Als Deko hab ich noch ein paar Duplo Figuren aufs Tablett gesetzt.
Ich fands schon sehr aufwendig mit den verschiedenen Farben, die auch bei mir nicht so super intentiv waren. Ausserdem bin ich an den seitlichen Schnittflächen fast verzweifelt, das hat so gekrümmelt....
Foto hab ich hochgeladen.

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de