Accras

Accras de Morue (Caribique)
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

500 g Fisch (Stockfisch)
1 EL Zwiebel(n)
1 EL Schnittlauch
1 EL Petersilie oder Koriander
8 Zehe/n Knoblauch
1 EL Ingwer, fein gehackt
1/2 TL Piment, gemahlen
1 EL Thymian
  Für den Teig:
250 g Mehl
2 TL Backpulver
Ei(er)
100 ml Wasser oder Milch
4 EL Salz
  Öl zum Frittieren
Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. Ruhezeit: ca. 1 Tag 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Stockfischfilet werden 24 Stunden gewässert und dann in frischem Wasser zehn Minuten gekocht. Erkalten lassen, dann lassen sich leicht häuten und entgräten.
Stockfisch-Kroketten: Stockfisch zerkleinern mit den grob gehackten Würzzutaten und etwas Kochwasser fein pürieren. Mehl und Backpulver mit Wasser oder Milch und Eiern mischen und mit der Fischmasse zu einem zähflüssigen Teig verrühren. 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.
Mit Salz kräftig abschmecken und eine Stunde kühl stellen. Teelöffelweise in heißem Öl goldbraune Bällchen frittieren.
Masse gibt etwa 70 - 80 Bällchen - also für eine größere Gesellschaft. Wenn man geringere Mengen braucht, lässt sich der restliche Teig leicht einfrieren.

Kommentare anderer Nutzer


grobi01

25.07.2004 13:09 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,

ich hab es probiert. Erst dachte ich oh ha, was ist denn das für ein Rezept. Aber ne, echt lecker. sollte man echt mal öfter machen.

grobi01

garlic

26.07.2004 09:11 Uhr

kräftig salzen?
ist der stockfisch nicht schon salzig genug?
garlic

nanncy100

21.08.2004 09:29 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo Karl,
wir haben zum Einstieg die Zutaten einfach / 5 geteilt und es war super lecker die goldbraunen Fischkugeln sind eine nette Delikatesse als Snack.
Salzen muß man schon, da durch das wässern der Fisch wieder fast neutral schmeckt und die ganze Masse ja würzig werden muß.

VG Jürgen und Nancy

elli_28

24.05.2005 08:31 Uhr

Hallo, also wir haben das Rezept ausprobiert - aber ich persönlich fand es recht fettig - naja vielleicht war die Temp der Friteuse ja zu niedrig - schade für den guten Fisch

Minister

26.05.2005 23:20 Uhr

Hallo,

esse fisch normaler weiße nicht gern.
der sieht aber lecker aus.
soll ich ihn mal nachkochen?


sven°

CORN

05.08.2005 22:15 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Also 4 EL Salz sind viel zu viel, zumal der Fisch schon salzig genug ist, das sollte man nochmal überdenken. Mit dieser Menge Salz jedenfalls ist das Rezept ungenießbar !!!!

Kif

02.04.2006 22:16 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Naja ist vielleicht eine dumme Frage aber............?!

Ich bin noch sehr neu wenn es um das Kochen geht erst recht wenn es um Fisch geht.

Also naja was heisst eigentlich 24 Stunden gewässert??

Wäre nett wenn mir einer ne Antwort geben könnte und bitte nicht lachen! ;-)

Der_Basskoch

27.07.2006 16:21 Uhr

@kif
Ich vermute das heisst den Fisch einfach 24 Stunden in Wasser legen...
Wenns nicht stimmt bitte ich das zu korrigieren...aber das hört sich für mich logisch an
da der Fisch ja dabei seinen Salzgehalt verliert... ausserdem ist Stockfisch ja trockenfisch...also muss ihm Wasser zugeführt werden...
hoffe das stimmt...wenn nich bin ich schuld

IronyOfFate

12.08.2006 17:00 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Moin Moin,

ich habe gerade meine ersten Accras gemacht. In Ermangelung einer Friteuse und weil ich sie nicht in so viel Fett ausbacken wollte, hab ich sie einfach als kleine Taler in der Pfanne ausgebacken - Fantastisch! Wie lautet der Standardsatz hier? "Die wirds jetzt sicher öfters geben" ;o)
Allerdings muss ich Corn Recht geben, 4 EL Salz sind auch für meinen Geschmack viel zuviel. Ich hab den Fisch "vorschriftsmäßig" 24 Stunden gewässert und er schmeckte nach dem Kochen tatsächlich fast neutral, zumindest nicht mehr salzig. Da mir die Salzmenge von Anfang an viel zu viel erschien, hab ich mich langsam rangetastet und schlussendlich ca. 1 EL zugefügt.
Rein zufällig hab ich auch ein Bild von meinem Endprodukt gemacht :o) - habs mal hochgeladen, auch wenns keine Bällchen sind ...

Liebe Grüße Steph

Habanero2

05.02.2007 17:05 Uhr

4 EL Salz plus Stockfisch...... das kann nur ein Irrtum sein ! Habe die Accras mit 3 EL Salz als ungenießbar weggeworfen und werde es nochmal mit max. 1 EL versuchen. Auf jeden Fall muß etwas red pepper mit hinein!
VG Gabriela

Rumkugel

05.07.2007 14:20 Uhr

Das klingt interessant.
Wo kann man denn Stockfisch kaufen? Gibts das in Supermärkten oder eher in Fischläden?

Grüße

Habanero2

24.10.2007 16:30 Uhr

Metro oder Asialaden !
Grüße, Gabriela

commisdecuisine

18.12.2007 16:02 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Also ich mache zur Zeit ein Praktikum in einer 5 sterne kueche und bereite jeden Abend Accras zu.

Nur ein paar Tipps:

- die Temperatur des Oel sollte ca. 180 Grad Celsius betragen
- es ist sehr hilfreich zu dem fertigen, noch recht fluessigen teig mit etwas Bier hinzu zu fuegen was zum einen dem teig eine zusaetzliche wuerze und zum anderen einen Dehnungseffect durch die Hefe verleiht.
- dem fertigen Teig noch ein zusaetzliches eigelb hinzu zu fuegen kann nicht falsch sein.
- wenn man moechte kann man auch noch Parmesan untermischen, dadurch erhalten die accras eine Teig-Parmesankruste - sehr lecker (dadurch erscheinen die accras auch nicht so fettig)
- falls die accras zu fettig sind, gleich nach der fritoese auf mehrere lagen kuechen papier legen anstatt auf Backpapier. Kuechenpapier eignet sich besser wegen besserer saugfaehigkeit

Lasst's euch schmecken, Gruss von der Insel Marco

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de