•   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

1 Kopf Rotkohl
750 ml Saft (Kirsch- oder Fliederbeersaft, ist noch etwas fruchtiger intensiver)
 etwas Apfelsaft
2 EL Schmalz
1 g Apfel
  Salz und Pfeffer
  Nelke(n), vorzugweise Pulver
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Rotkohl zerkleinern, nach Belieben in Schmalz anbraten, etwas Salz und Pfeffer dazu, dann mit Kischsaft oder Fliederbeersaft aufgießen. Das gibt einen tollen Geschmack und gibt dem Kohl eine schöne Farbe. Im Schnellkochtopf ca. 15 Min auf mittlerer Stufe kochen. In einem normalem Topf dementsprechend länger. Zum Schluss mit Balsamico-Essig (weiß od. dunkel) etwas Zucker, gem. Nelken, evtl. etwas Rotwein, abschmecken, noch mal etwas Pfeffer und Salz.
In einer kleinen Pfanne Äpfel in Schmalz anrösten und darunter geben, ggf. auch etwas Apfelsaft. Bloß kein Billigessig verwenden, das versaut den ganzen Rotkohl!
Das ist das WELTBESTE Rotkohlrezept und meine Gäste haben ihn immer gelobt. Auch die KIDDys, die sich in punkto Gemüse gerne verweigern, nehmen noch Nachschlag.
Und einmal aufgewärmt, ist er noch besser!!!
Passt zu allen Braten, Geflügel. Lässt sich hervorragend einfrieren!