Marmorkuchen

Zutaten

300 g Butter, weich
270 g Zucker
1 Beutel Vanillezucker
1 Fläschchen Rumaroma
1 Prise(n) Salz
Ei(er)
375 g Weizenmehl
12 g Backpulver
3 EL Milch
20 g Kakaopulver
20 g Zucker
3 EL Milch
  Puderzucker zum Bestäuben
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Weiche Butter geschmeidig rühren, nach und nach Zucker, Vanillezucker, Rumaroma und Salz zugeben und solange rühren, bis eine gebundene Masse entstanden ist. Die Eier einzeln einrühren.

Mehl und Backpulver vermischen und abwechseln esslöffelweise mit der Milch einrühren. Nur so viel Milch verwenden, dass der Teig schwer reißend von einem Löffel fällt. 2/3 des Teigs in eine Marmorkuchenform füllen.
Kakao und Zucker vermischen, die Milch einrühren und unter den restlichen Teig rühren. Den dunklen Teig auf dem hellen verteilen und mit einer Gabel spiralförmig durch die Teigschichten ziehen.
Den Kuchen ca. 60 Min. bei 190 °C backen. Wenn er oben zu dunkel wird, nach der Hälfte der Backzeit mit einem Stück Alufolie abdecken.

Den erkalteten Kuchen mit Puderzucker bestäuben.
Video-Player wird geladen ...
Von: Carsten Dorhs, Länge: 13:36 Minuten, Aufrufe: 114.801

Kommentare anderer Nutzer


Michael1

18.09.2002 00:36 Uhr

Ich habe mich ans Rezept gehalten und der Kuchen ist sehr lecker.
grüßle Michael
Kommentar hilfreich?

swieselchen

07.04.2003 19:30 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Habe statt Rum-Aroma 3 - 4 EL richtigen Rum genommen, weil ich kein Aroma da hatte. Der Kuchen war genau so wie ein Marmorkuchen sein sollte.
Danke für das Rezept.

LG
swieselchen
Kommentar hilfreich?

mrsasterix

14.10.2003 10:30 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hi Meike!

Habe den Kuchen für meinen Bruder zum Geburtstag gemacht und er fand ihn superklasse. Anstatt des Rum-Aromas habe ich Vanille-Aroma genommen.

Liebe Grüße
Asterix
Kommentar hilfreich?

bj-68

25.01.2004 16:14 Uhr

So sollte ein Marmorkuchen sein. Saftig, knusprige Kruste, Superlecker :)
Viel Spass!
Kommentar hilfreich?

spucki1

27.01.2004 12:42 Uhr

der kuchen ist sehr, sehr lecker hab ihn gestern gleich gebacken.
und heute is nichts mehr da. echt zu empfehlen.
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


Hannover_Girl

17.05.2015 19:07 Uhr

Danke für das tole Rezept, so muss ein Marmorkuchen sein. Locker und saftig, mein Kollegen waren begeistert!
Kommentar hilfreich?

Altmühlwelle

27.08.2015 07:16 Uhr

Habe schon sehr lange keinen Marmorkuchen gebacken, da er mir immer zu trocken war.Gestern habe ich ihn nun nach diesem Rezept gebacken und er schmeckt einfach super. Keine Spur von trocken!!! Auch meinem Mann schmeckt der Kuchen sehr gut .
Kommentar hilfreich?

19Antje64

09.01.2016 18:39 Uhr

Seit gefühlten Ewigkeiten mal wieder einen Marmorkuchen gebacken. Habe dieses klassische Rezept gewählt und bin sehr zufrieden. Backzeit war bei mir 15 Minuten länger, Kuchen ist schön locker und gar nicht trocken.
Kommentar hilfreich?

Drachenfruit

17.01.2016 16:24 Uhr

Ich hab den Kuchen in den letzten paar Wochen mind. 5 oder 6 mal gebacken. Und jedes Mal kommt er super an.

Ich tue ihn allerdings auch abwandeln:

In den Grundteig gebe ich Vanilleextrakt und ca. 50gr weniger Zucker und in den dunklen zusätzlich Nougatlikör. Und etwas mehr Kakao.

Super einfach, schnell und absolut köstlich! Danke für das Rezept!!!
Kommentar hilfreich?

Garfield2705

22.01.2016 21:45 Uhr

ich esse eigentlich nicht so gerne Marmorkuchen, und habe ihn nur für eine Trauerfeier gemacht. Aber der war wirklich super lecker, locker und saftig. Ich habe nur wie immer das Mehl gesiebt bevor ich es hinzu gegeben habe. Vielen Dank für das tolle Rezepte
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de