Hugo-Torte

das Trendgetränk für die Kaffeetafel
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

  Für den Biskuitboden:
4 m.-große Ei(er), getrennt
120 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
100 g Mehl
60 g Stärkemehl
2 TL Backpulver, schwach gehäuft
  Für die Creme:
8 Blätter Gelatine
Eigelb
80 ml Sirup, (Holunderblütensirup)
3 EL Zucker
175 ml Sekt, trocken
1/2  Limette(n), den Saft davon
 etwas Vanille, gemahlene bzw. Vanillearoma
12 Blätter Pfefferminze
300 g Joghurt, natur
200 g Schmand
300 g Sahne
  Für den Guss:
3 Blätter Gelatine
50 ml Sirup, (Holunderblütensirup)
75 ml Sekt, trocken
1/2  Limette(n), den Saft davon
 n. B. Wasser
  Für die Dekoration:
12 Blätter Pfefferminze
150 g Sahne
 etwas Gelatine, (Sofortgelatine) oder Sahnesteif
  Pistazien, gehackt
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Koch-/Backzeit: ca. 20 Min. Ruhezeit: ca. 5 Std. / Schwierigkeitsgrad: pfiffig / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Backofen auf 180 °C vorheizen.
Eiweiß steif schlagen, dann den Zucker und Vanillezucker einrieseln lassen. Die Eigelbe nach und nach dazu rühren. Mehl, Stärke und Backpulver mischen, auf die Eimasse geben und vorsichtig unterheben. In eine Springform (Ø 26 cm) füllen und auf mittlerer Schiene ca. 17 - 20 Minuten backen, anschließend auskühlen lassen und quer halbieren.

Für die Creme die Gelatine einweichen. Eigelbe mit Sirup und Zucker in einer großen Schüssel im Wasserbad hellcremig aufschlagen. Dann den Sekt, den Limettensaft und Vanille unterschlagen. Die Gelatine abtropfen lassen und in der warmen Masse auflösen. Die Pfefferminzblätter ebenfalls dazugeben und die Masse kurz mit dem Pürierstab pürieren. Aus dem Wasserbad nehmen und etwas abkühlen lassen. Dabei immer wieder umrühren. Dann Joghurt und Schmand unterrühren und kühlen. Wenn die Masse zu gelieren beginnt, die Sahne aufschlagen und unterheben.

Den Tortenring um den unteren Boden legen und die Hälfte der Masse einfüllen. Den oberen Boden daraufsetzen und den Rest der Creme darüber streichen und glätten. Anschließend für mehrere Stunden oder über Nacht kühlen.

Für den Guss die Gelatine einweichen. Den Sekt mit Sirup und dem Limettensaft in einen Messbecher geben und mit Wasser auf 250 ml auffüllen. Dann erwärmen und die eingeweichte Gelatine darin auflösen. Abkühlen lassen und dann oben auf die Torte gießen. Darauf achten, dass die Creme noch fest am Tortenring anliegt, sonst läuft der Guss davon. Wer will, kann gleich die Pfefferminzblätter für die Deko in den flüssigen Guss legen. Die Torte dann wieder für ca. 2 Stunden kühlen. Die Sahne aufschlagen und die Torte damit ausgarnieren. Anschließend mit Pistazien bestreuen.

Kommentare anderer Nutzer


jüsial

11.08.2012 10:40 Uhr

Die Hugo-Torte ist ein Trend"getränk" für die Kaffeetafel?

ManuGro

11.08.2012 11:46 Uhr

Hallo jüsial,

???

\"Hugo\" ist ein Trendgetränk. Ich habe das Getränk für die Kaffeetafel umgesetzt.

LG ManuGro

Pauline51

28.09.2012 09:47 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo
eine Superidee, das Trendgetränk in Torte umzusetzen.

Schmeckt ganz lecker, alle Gäste restlos begeistert. Ist doch mal was ganz anderes.

Einzige Änderung , die ich gemacht habe: für den Guss halb Sirup, halb Sekt - das Wasser habe ich weggelassen. :)

Danke für das pfiffige Rezept

Pauline

ManuGro

28.09.2012 16:24 Uhr

Hallo Pauline,

ich freue mich, dass die Torte so gut bei dir und deinen Gästen angekommen ist. Auch deine Änderung für den Guß finde ich schön. Dann ist es noch intensiver.

Vielen Dank fürs Nachbacken, deine liebe Rückmeldung und die super Bewertung.

LG ManuGro

laurinili

22.11.2012 13:19 Uhr

Hallo,

wenngleich die Torte ganz schön viel Arbeit macht .... es lohnt sich auf alle Fälle.
Als bekennender Hugo-Fan fand sie total lecker. Hab aber - wie Biene - das Wasser weggelassen und dafür so einen fertigen Hugo benutzt. Ok, Kinder haben keine mitgegessen.

LG Laurinili

ManuGro

22.11.2012 14:04 Uhr

Hallo Laurinili,

die oberste Schicht mit dem fertigen Hugo zu machen, finde ich total genial. So hat man den Geschmack schon komplett und braucht nichts anderes mehr nehmen ausser Gelatine.

Ich freue mich, dass dir die Torte so gut gelungen ist und geschmeckt hat. Hab vielen Dank für deine liebe Rückmeldung und die gute Bewertung.

LG ManuGro

Jamie80

16.12.2012 15:35 Uhr

Hallo ManuGro.
Ich liebäugele mit dieser Torte schon eine ganze weile, nun war es soweit und ich habe sie nach gebacken. Musste sie aber etwas abwandeln da ich sie ohne Alkohol machen musste. Ist aber ganz große klasse, danke, für diese tolle Torte, die man ruhig auch in dieser Jahreszeit genießen kann, schmunzel, oder sollte!
Den Sekt habe ich durch Ginger Ale ersetzt, eine andere alternative ist Zitronenlimonade, möglichst Bio und auch einer der Alternativen mit Wasser gemischt. Ich habe deshalb etwas weniger Zucker genommen.
Werde sie aber auch noch mal ohne Änderung nachmachen.

Noch mal danke und viele Grüße,
Jamie

ManuGro

16.12.2012 15:39 Uhr

Hallo Jamie,

ich freue mich, dass dir die Torte so gut gefällt und auch so toll gelungen ist.

Deine Anregungen gefallen mir auch sehr gut.

Vielen Dank fürs Ausprobieren des Rezepts und deine liebe Rückmeldung.

Liebe Grüße
ManuGro

Jamie80

16.12.2012 16:07 Uhr

Bitte schön, sehr gerne geschehen!
Das Lob soll ich aber auch von den Torte essen ausrichten, und entschulde bitte, wir haben die Punkte vergessen!
6 mal 5 Punkte von Oma und ihren Freundinnen die sich immer auf ein Stückchen Kuchen, gerne auch Torte, am Sonntag treffen.

Grüße,
Jamie

ManuGro

16.12.2012 17:18 Uhr

Hallo Jamie,

vielen Dank für den üppigen \"Sternenregen\". Klasse, dass alle so begeistert waren.

Liebe Grüße
ManuGro

zwirn2509

15.02.2013 22:58 Uhr

Hallo,

habe die Torte gestern gemacht, allerdings nur die halbe Menge mit einem gekauften Tortenboden.
Hatte die Befürchtung, dass die Böden durchweichen könnten, war aber nicht der Fall.
Schmeckt sehr frisch und lecker, waren begeistert :-)

ManuGro

16.02.2013 15:40 Uhr

Hallo zwirn,

ich freue mich, dass dir die Torte so gut gelungen ist.

Vielen Dank fürs Nachbacken, deine liebe Rückmeldung und die Superbewertung.

LG ManuGro

bienchen198

25.04.2013 14:46 Uhr

Hallo!

ich hab mal eine frage, was könnte ich denn statt dem sekt für die creme verwenden?

LG bienchen

ManuGro

25.04.2013 17:48 Uhr

Hallo bienchen,

möchtest du gar keinen Alkohol verwenden? Dann würde ich Holunderblütensirup mit Wasser mischen, vielleicht noch einen Spritzer Zitrone dazu. Wenn es alkoholisch sein darf, könntest du auch Weißwein nehmen.

LG ManuGro

bienchen198

26.04.2013 09:48 Uhr

Danke für die rasche Antwort! Will die Torte nämlich für Sonntag backen. Ich koche oder backe generell nicht mit Alkohol, aber es hätte ja sein können, das man die Kohlensäure vom Sekt braucht, zwecks fluffig sein oder so :)

LG Bienchen

hoernchen1991

13.05.2013 10:04 Uhr

Ich habe die Torte für eine Konfirmation gemacht. Sie kam super an und hat total lecker geschmeckt. Auch ich habe das Wasser weggelasen und nur Sirup (natürlich selbst gemachtes) und Prosecco genommen. Das war sicher nicht das letzte mal, dass ich diese Torte gemacht habe. Vielen Dank für das tolle Rezept :)
LG hoernchen

ManuGro

13.05.2013 10:47 Uhr

Hallo hoernchen,

es freut mich, dass die Torte bei dir und den Konfirmationsgästen so gut angekommen ist. Hab vielen Dank für deine liebe Rückmeldung und die Superbewertung.

LG ManuGro

hoernchen1991

13.05.2013 11:16 Uhr

gern geschehen :)

Ursel007

21.05.2013 16:53 Uhr

Hallo,
Welcher Sirup wird denn verwendet? Ich weiß nur das es beim trinken Unterschiede in der süße gibt. Und welcher Sekt wird verwendet?
LG

Gartenliebe

05.06.2014 19:17 Uhr

Hallo Ursel - späte Rückmeldung, aber ggf. bist Du noch nicht weiter gekommen. Hugo ist ein Trendgetränk aus Sekt bzw. Secco und Holunderblütensirup. ..also nicht irgendein Sirup, sondern der aus den Holunderblüten. Aktuell könntest Du Dir diesen sogar noch selbst herstellen, die Fliederbeeren blühen gerade!
Wegen des Sektes: Nimmst Du am Besten den, den Du auch am Glas am Liebsten magst. Bei uns wäre das der Fürst Metternich.
Viel Freude beim Zubereiten - das Rezept von Manu hört sich klasse an, muss ich demnächst auch unbedingt mal dran gehen!
Grüße von der Gartenliebe

roswitha0107

21.06.2013 21:55 Uhr

Hallo Manuela,

ich habe diese Hugo-Torte auch gemacht und finde sie "einfach köstlich"

ich habe noch Erdbeeren mit reingemacht.

ManuGro

22.06.2013 19:49 Uhr

Hallo Roswitha,

ich freue mich sehr, dass du die Hugo-Torte ausprobiert hast. Erdbeeren passen auch schön dazu. Da kann ich mir auch sehr gut Walderdbeeren drin vorstellen.

Das schöne Foto davon habe ich in der Gruppe schon gesehen. :-)

Hab vielen Dank fürs Ausprobieren des Rezepts, deine liebe Rückmeldung, die vielen Sternchen und das tolle Foto.

Liebe Grüße
Manuela

DahoaminBayern

23.06.2013 18:51 Uhr

Zum Thema Alkohol: Es gibt doch auch alkoholfreien Sekt.

Ingsche

18.07.2013 09:31 Uhr

Hallo

habe die Hugotorte vorab mal ausprobiert, da ich sie für ne Hochzeit machen möche. Meine 8 Vorkoster waren total begeistert. Das ist doch mal ne richtig super Sommertorte. Höchste Punktzahl von mir und DANKE für das Rezept.

LG

Ingsche

ManuGro

18.07.2013 09:39 Uhr

Hallo Ingsche,

ich freue mich, dass dir die Testtorte schon so gut gelungen ist und ihr so begeistert wart.

Vielen Dank fürs Nachbacken, deine liebe Rückmeldung und die vielen Sternchen.

Gutes Gelingen für die nächste Hugo-Torte. :-)

LG ManuGro

Barolinchen

23.07.2013 12:55 Uhr

Hallo ManuGro,

ich habe diese Hugo - Torte für uns gemacht.

Bei uns stand sie allerdings nicht auf der Kaffeetafel, sondern war unser Dessert nach einem leichten Essen auf unserer Terrasse. ;-)

Sehr erfrischend und lecker mit der frischen Minze!


Danke und viele Grüße von Silvia

ManuGro

23.07.2013 20:33 Uhr

Hallo Silvia,

ich freue mich sehr, dass du die Torte ausprobiert hast.
Toll, dass sie euch so gut geschmeckt hat. Als Dessert ist sie sicher auch prima.

Hab vielen Dank fürs Nachbacken, deine liebe Rückmeldung und die Superbewertung.

LG Manuela

Orlai

24.07.2013 17:26 Uhr

Hallo, kann man für Creme und Guss statt Sekt+Sirup+Limettensaft auch einfach fertigen Hugo nehmen? Hat das schon jemand ausprobiert?

ManuGro

24.07.2013 22:10 Uhr

Hallo,

das geht sicher mit fertigem Hugo auch.

LG ManuGro

Ingsche

07.08.2013 12:59 Uhr

Hallo ManuGro,

hab ja die Hugotorte schon mit voller Punktzahl Bewertet. Hab sie zur Hochzeit nochmal als Herz gebacken. Bei diesen tropischen Temperaturen einfach noch je 1 Blatt Gelatine mehr genommen und bin nach 20 Min. Fahrt heil mit meiner Torte angekommen. War rapzap weg, obwohl für 60 Gäste 15 Kuchen und Torten gab.

Danke nochmals fürs Rezept

LG

Ingsche

ManuGro

07.08.2013 21:08 Uhr

Hallo Ingsche,

toll, dass dir diese Torte auch in Herzform so gut geglückt ist. Die sah sicher toll aus.
Danke auch für den Tipp, mehr Gelatine zu nehmen, wenn es so heiß ist.

Vielleicht hast du auch ein Foto, das du hochladen kannst.

Vielen Dank für deine liebe Rückmeldung.

LG ManuGro

terrorknubbel

05.09.2013 22:22 Uhr

Diese Torte ist der H-A-M-M-E-R

Alle Leute waren total begeistert. Ich hätte eine zweite backen können.
Die ist so erfrischend und lecker. Jammi.

5 Punkte und ein Küsschen für diese geniale Torte.

ManuGro

08.09.2013 14:26 Uhr

Hallo terrorknubbel,

es freut mich sehr, dass diese Torte so gut bei euch angekommen ist.

Hab vielen Dank für deinen lieben Kommentar und die Superbewertung.

LG ManuGro

Finntina

04.10.2013 18:26 Uhr

Hallo!
Diese Torte ist absolute Spitze! Hab sie als Geburtstagsgeschenk mitgebracht, sie war innerhalb kürzester Zeit aufgegessen. Ein größeres Lob kann es doch nicht geben!
Vor allem, da in Nordfinnland kein Holunder wächst und man "Hugo" nur als Getränk kennt. Herzlichen Dank für dieses tolle Rezept.

Liebe Grüße
Finntina

ManuGro

04.10.2013 20:13 Uhr

Hallo Finntina,

das freut mich aber sehr, dass meine Torte auch in Nordfinnland gebacken bzw. gegessen wird. :-)

Hab vielen Dank fürs Nachbacken und deine liebe Rückmeldung.

LG ManuGro

ClaGo

17.11.2013 13:08 Uhr

Hallo !

Bin ein Tortenneuling und durch meine Freundin auf dieses Rezept aufmerksam geworden!

Ich bin begeistert, alles detailliert beschrieben und auch gut für Anfänger, vielen Dank dafür.

Geschmeckt hat sie natürlich auch =)

jajujö

29.05.2014 11:13 Uhr

Hallo,

die Torte ist mal etwas ganz anderes. Ich habe allerdings doppelt soviel Sirup für die Füllung genommen, weil mir der Holundergeschmack nicht genug heraus kam und der Sekt zu dominant war. Das hätte sogar noch mehr im Verhältnis zum Sekt sein können. Das ist aber vielleicht Geschmackssache und eine Frage des Sektes. Nächstes Mal nehme ich jedenfalls weniger Sekt.

LG
jajujö

backessen

11.07.2014 13:54 Uhr

Guten Tag, bin gerade auf dieses Rezept gestoßen. Nun meine Frage kann ich auch anstatt dem Sekt das Gemischte Getänk (Hugo z.B. Aldi) verwenden??? Muss die Creme im Wasserbad hergestellt werden?? Kann man die Creme nicht einfach mit dem Handrührer verquirlen?? Danke

ManuGro

11.07.2014 14:04 Uhr

Hallo,

du kannst auch fertigen Hugo dafür verwenden, dann würde ich aber den Sirup und den Zucker weglassen, sonst wird dir die Creme zu süß. Es sollte eigentlich auch klappen, wenn du dir Creme nicht im Wasserbad aufschlägst, aber sie wird vielleicht dann nicht so schön schaumig.

Ich wünsche dir gutes Gelingen.

LG ManuGro

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de