Tinas Osterlachsterrine

Kein Foto vorhanden

Sie haben das Rezept nachgekocht und ein Foto gemacht?

Eigenes Foto veröffentlichen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

400 g Räucherlachs
400 g Schmand
200 g Frischkäse (Kräuter-)
1 Spritzer Balsamico bianco
2 Schuss Mineralwasser, zum Verdünnen
 etwas Pfeffer, weißer
2 TL, gehäuft Senf, mittelscharfer
2 TL, gehäuft Senf (Apfel-Chili-Senf, z.B. vom Weihnachtsmarkt)
1/2 Beutel Dill (TK)
1 Pck. Gelatinepulver
Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. Ruhezeit: ca. 4 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Frischkäse und Schmand mit den folgenden Zutaten geschmeidig rühren, darauf achten, dass sich der TK-Dill gut verteilt.

Eine Jenaer Glasform (oder eine kleine Kastenbackform ) mit Frischhaltefolie auslegen, ringsherum die dickeren Scheiben des Lachses über den Rand lappend auslegen, zum Schluss die freie Mitte bedecken. Die restlichen dünneren Scheiben in die Creme zupfen, 2-3 kleine Scheibchen zum Bedecken überlassen. Lachszupfel unter die Creme heben, das Gelatinepulver mit nur einem Quirl des Handrührgerätes (sonst zerfasert der Lachs in der Creme) unterrühren. Die Lachscreme in die Schale einfüllen, obenauf in die Mitte die restlichen Scheiben legen, Lachs von den Rändern einschlagen, so dass die Creme bedeckt ist. Folie umschlagen, Deckel drauf ( geht auch ohne ) und in den Kühlschrank geben.

Wenn die Terrine nach ein paar Stunden fest ist, portionsweise auf Teller verteilen und servieren.

Wir essen sie zum Osterbrunch mit Pumpernickel.

Kommentare anderer Nutzer

Dieses Rezept wurde noch nicht kommentiert.

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de