•   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

2 Liter Milch, fettarme
6 Würfel Brühe, instant (Fischbrühwürfel)
3 EL Kräuter, getrocknete (Zitronenthymian, Petersilie, Schnittlauch, Ringelblume, Fenchel, Ysop*)
Möhre(n), in Scheiben geschnitten
1 Stange/n Lauch, in Ringe geschnitten
Kartoffel(n), gewürfelt
1 Pck. Garnele(n), (Eismeergarnelen oder Krabben), ca. 200 g
300 ml Sahne
1 EL Kartoffelmehl
1 EL Zucker
600 g Fischfilet(s), gewürfelt (z. B. Kabeljau, Lachs oder anderer fester Seefisch)
 etwas Salz und Pfeffer
  Chilipulver
  Paprikapulver
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Milch mit den Brühwürfeln und den Kräutern aufkochen. Falls keine Brühwürfel vorhanden sind (schwer zu bekommen in Deutschland), nehme ich 1 Liter Vollmilch und 1 Liter Fischfond. Gemüse dazugeben und einige Minuten köcheln lassen. Kartoffelmehl mit der Sahne verrühren und dazugeben. Kurz aufkochen lassen, dann die Wärme runterschalten und den Fisch dazugeben. Ca. 8 Minuten ziehen lassen. Zum Schluss die Garnelen dazugeben und mit Salz, Pfeffer, Chili, Zucker und Paprikapulver abschmecken.

Wir essen die Suppe immer an Karfreitag.

*In Norwegen gibt es eine spezielle Kräutermischung. Wer also die Chance hat, kann sich gerne welche mitbringen. Wenn nicht, muss man sich die Kräuter hier einzeln besorgen und dann mischen.