Chili con Carne Frikadellen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

1 kg Hackfleisch vom Rind
Ei(er)
4 EL Öl
Gemüsezwiebel(n)
250 g Semmelbrösel
2 EL Senf
4 EL Ketchup (Curryketchup)
Chilischote(n), frische
1 Dose Kidneybohnen (Füllmenge 250 g)
1 Dose Mais (Füllmenge 150 g)
Paprikaschote(n), frisch
2 EL Paprikapulver, edelsüß
200 ml Sahne
  Salz und Pfeffer
 evtl. Cayennepfeffer
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Hackfleisch in eine Schüssel geben. Die Zwiebel in feine Würfel schneiden. Etwas Öl in eine Pfanne geben, die Zwiebelwürfel dazugeben und ca. 5 min. glasig anschwitzen, aus der Pfanne nehmen und abkühlen lassen.

Nun die Chilischoten und die Paprikaschote fein hacken. Diese zusammen mit den restlichen Zutaten und den Zwiebeln zum Hack geben und ordentlich mit den Händen vermischen. Sollte die Masse zu flüssig sein, einfach mehr Semmelbrösel dazugeben.

Zum Schluss noch mit Salz und Pfeffer abschmecken. Wer möchte, kann noch Cayennepfeffer dazugeben, je nachdem wie scharf die Chilis waren.

Aus der Hackmasse wie gewohnt Frikadellen formen. Eine Grillpfanne (wer hat) oder eine normale Pfanne auf dem Herd heiß werden lassen.

Nun die Frikadellen mit Öl bepinseln, in die Pfanne geben und braten, bis sie gar sind. Am besten schmecken sie jedoch vom Grill!

Kommentare anderer Nutzer


leckermutzi

29.07.2012 10:31 Uhr

Das ist ja mal ganz was anderes!!! Werde ich die Tage mal ausprobieren! Gebe dann nochmal Rückmeldung! Ist bestimmt sehr,sehr lecker!!
Gruß leckermutzi

dirk1906

30.07.2012 12:39 Uhr

Vielen Dank für die Wertung. Freue mich, dass es dir gefällt.

Nochmals Danke!

leckermutzi

12.08.2012 15:41 Uhr

Hab die Frikadellen heute gemacht(genau nach Rezept) und wir waren absolut begeistert!! Mein Sohn sagte:Endlich mal was anderes als diese08/15 Frikadellen!! Sollte man unbedingt ausprobieren!! Großes Lob
LG leckermutzi

lisissi

17.07.2014 12:10 Uhr

hab den Mais weggelassen, da er hier nicht so gern gegessen wird. War sehr lecker. wofür benötigt man die Sahne?

dirk1906

17.07.2014 22:39 Uhr

Hallo lisissi,

Zuerst einmal vielen, lieben Dank für die tolle Bewertung und den netten Kommentar. Habe gerade nochmal nachgesehen, ob ich vielleicht vergessen habe die Sahne in der Rezeptbeschreibung unterzubringen.

Also: Kurz und knapp, einfach mit in der Hackmasse vermischen! Gibt eine schöne \"Saftigkeit\". Muss man nicht mitreinbringen. Mich erinnert die Frikadelle aber dann eher an das Original, also die Suppe.

Hoffe dir damit helfen zu können.

Nochmals danke und liebe Grüße
Dirk

lisissi

26.07.2014 12:59 Uhr

Ach so. Habe nicht verstanden dass man die Sahne in die Frikadellen macht. Hat auch so gut geschmeckt

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de