Auberginenauflauf ohne Kohlenhydrate

schnell gemacht! Low Carb, LC
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

1 große Aubergine(n)
Knoblauchzehe(n), klein gehackte
1 Gläser Tomatensauce (je nach Geschmack)
150 g Käse, geriebener
1 Prise Salz
Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 40 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Wenn es schnell gehen soll:
Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Die Aubergine in Scheiben schneiden, auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und leicht salzen. Dann ungefähr für 5-10 Minuten in den Backofen geben, bis die Auberginenscheiben leicht weich sind.

Anschließend die Auberginenscheiben wie normalerweise die Lasagneplatten in eine Auflaufform legen und abwechselnd erst Auberginenlage (den klein gehackten Knoblauch drauflegen) und die Tomatensoße aus dem Glas schichten. Käse draufstreuen und ca. 30 Minuten im Backofen backen.

Wenn es aufwändiger sein soll:
Statt der Tomatensoße aus dem Glas kann man die eigene Lasagnesoße zubereiten.

Kommentare anderer Nutzer


Zuckerschnecke86

09.08.2012 09:28 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Sehr leckerer Auflauf!
Habe noch etwas Hackfleisch in die Tomatensauce gemischt...
sehr gut fürs Abendessen...

ohne_Kohlenhydrate

01.10.2012 16:53 Uhr

schnelles und einfaches Rezept. So wie Zuckerschnecke empfiehlt, ist es mit (magerem) Hackfleisch noch leckerer.
So ganz ohne Kohlenhydrate sind vor allem die Tomaten nicht, also für eine Eiweissdiät nur bedingt geeignet.

muffinkeks90

22.01.2014 09:18 Uhr

Seehr lecker! Und schnell zubereitet. Das war echt ein gelungenes Mittagessen :)

Vielen Dank

muffinkeks

Hildebranda

03.03.2014 14:09 Uhr

Total lecker, mit Abänderungen :-) Wir haben in die Soße noch eine Stange Lauch, Zwiebeln, Knoblauch, eine Dose gehackte Tomaten und eine rote Paprika, alles sehr klein geschnitten, dazu getan. Für jede Person eine ganze Aubergine und das ganze mit viel Käse überbacken. Alles wurde weg gegessen. Danke für das Rezept. Bild hochgeladen. Sonja und Christian

Schneimo

18.03.2014 21:09 Uhr

Hab meine eigene Hackfleischsauce gemacht, aber auf jeden Fall eine gute Idee, Auberginenscheiben als Lasagneplatten-Ersatz zu nehmen. Schnell gemacht und lecker!

Sonja_Bartsch

27.03.2014 19:28 Uhr

So einfach und doch so lecker! Hatte noch ein Glas Tomatensauße rumstehen. Habe noch zerdrückten Tofu hinzugefügt, damit war es ein klasse vegetarisches, low carb Abendessen!!

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de