Himbeerschnitte

mit Schoko-Nuss-Boden
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

250 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
Ei(er)
125 ml Öl
125 ml Wasser
150 g Haselnüsse, gerieben
1 Pck. Backpulver
160 g Weizenmehl
3 EL Kakaopulver
1 Glas Marmelade, Himbeer-, klein
500 g Himbeeren
2 Pck. Tortenguss
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Koch-/Backzeit: ca. 35 Min. Ruhezeit: ca. 2 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zucker, Vanillezucker und Eier schaumig rühren, Öl dazugeben. Nüsse, Mehl, Backpulver, Kakao abwechselnd mit Wasser einrühren.
Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech streichen und im vorgeheizten Rohr bei 180°C ca. 35. Minuten backen, auskühlen lassen.

Wer einen eckigen "Tortenring" hat, bitte diesen um den Boden legen, bei beiden Varianten:

Wer möchte den ganzen Boden mit Marmelade bestreichen, mit Himbeeren belegen und das Tortengelee darübergießen ODER:

Boden in der Mitte halbieren, eine Hälfte mit Marmelade bestreichen, zweite Hälfte darauflegen, etwas andrücken und den oberen Teil wer möchte nochmals mit etwas Marmelade bestreichen,
Himbeeren dicht darauflegen. Das nach Packungsanleitung hergestellte Tortengelee darübergießen und etwas kalt stellen.
Diese Variante hat den Vorteil, dass die Schnitte sehr schön hoch wird und meines Erachtens aussieht wie vom Konditor.

Habe diese Schnitte mit frischen Himbeeren gemacht, ob es mit TK-Ware funktioniert weiß ich nicht, muss ich erst noch ausprobieren.

Kommentare anderer Nutzer


kattl87

17.07.2013 20:11 Uhr

Hi,

ich habe das Rezept heute ausprobiert! :-)

Ich bin begeistert! Ich liebe Himbeeren! Das einzige was ich noch mehr mag ist Schokolade.... Das ist der perfekte Kuchen! :-)))
Ich hab aber statt der Haselnüsse, Mandeln verwendet (200g).
Ich hab auch TK- statt frischer Himbeeren verwendet und es war gar kein Problem.

LECKER LECKER LECKER!!!!

Danke für das Rezept!

lg, kattl

julisan

19.07.2013 16:47 Uhr

Hallo,

Danke für Dein super Kommentar und natürlich die Bewertung. Danke.

Und gut zu wissen, das es mit TK Himbies funzt.

Liebe Grüße
Dagmar

ManHattanite

10.05.2014 15:13 Uhr

Hallo,
möchte den Kuchen nachher backen. Kann man die Marmelade auch weg lassen? und die Himbeeren unter den Teig rühren oder wird er dann zu matschig?
Viele Backgrüße :)

julisan

10.05.2014 15:20 Uhr

Hi,

Marmelade kannst du weg lassen. Himbeeren unter den Teig, hab ich noch nicht probiert.
Der Teig ist sowieso schon eher saftiger.

Probier es es und gib eine Rückmeldung ab ob es funktioniert hat. Danke

LG julisan

RosaElefantin

12.09.2014 11:39 Uhr

Hallo,
wenn ich TK-Himbeeren verwenden möchte, worauf muss ich achten, damit der Boden, bzw der ganze Kuchen nicht zu matschig wird?
LG
Elisabeth

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de