Rosenkohlauflauf

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

500 g Rosenkohl
400 g Kartoffel(n)
200 g Schinken, gekochten
30 g Butter
1 kleine Zwiebel(n)
  Käse, geriebenen
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Rosenkohl waschen, die großen Röschen unten am Strunk kreuzweise einschneiden. Etwa 10 Min. in Salzwasser nicht zu weich kochen lassen. Schinken würfeln, gekochte Kartoffeln in Scheiben schneiden und feingewürfelte Zwiebel in der Butter dünsten, Schinken dazugeben. Den Käse reiben. Eine flache Auflaufform mit einfetten, Rosenkohl hineingeben, dann den geriebenen Käse und die Kartoffelscheiben abwechselnd darüber schichten und das Ganze mit der Zwiebel-Schinken-Masse bedecken. Bei 200 Grad ca.20-30 Minuten überbacken, bis die Kartoffeln leicht Farbe annehmen.

Kommentare anderer Nutzer


frannie

12.07.2004 02:02 Uhr

Diesen Auflauf habe ich heute .... nein gestern ... zum Mittag gemacht.
Habe aber Schinkenwürfel statt des gekochten Schinken genommen..

LG Frannie

genovefa56

06.10.2004 04:15 Uhr

gaaanz lecker!

LG Grete

sunnygoe

06.10.2004 20:54 Uhr

Hallo Grete,

schön mal wieder von Dir zu hören. Es freut mich, daß es Dir geschmeckt hat.

Liebe Grüße
sunnygoe

bär131057

24.02.2005 17:56 Uhr

Hallo Sunnygoe,

ich habe gestern Dein Rosenkohlauflauf gemacht. Weil er mir am einfachsten erschien. Nur wird mir bestimmt ein Fehler unterlaufen sein. Nach den 25 Min. bei 200° im Backofen war der Schinken schwarz und die Kartoffel hatten immer noch keine Farbe. Zum Glück hab ich noch Käse über den Schinken gestreut sonst hätte er noch niemals 10 Min. ausgehalten. Kommt bei diesem Rezept keine Sahne oder ander Flüssigkeit noch dran?

Lg Werwolf

hatich

28.11.2006 15:41 Uhr

Statt den Kartoffel gebe ich ca. 6 grob gewürfelte Tomaten dazu, und mache mit Sahne und dem Käse eine Sosse die dann im Backofen stocken lassen, schmeckt auch super.

mfg Hans

Goldjuwel

28.02.2009 14:20 Uhr

Hallo,

da ich eigentlich etwas "Fleischloses" mit Rosenkohl kochen wollte, habe ich mich für dein Rezept entschieden. Den Schinken habe ich weggelassen und der Auflauf hat auch "Ohne" sehr gut geschmeckt. Ein schnelles, einfaches Rezept.
Vielen DANK!

LG
Goldjuwel

Hatikva

24.09.2010 16:52 Uhr

Richtig lecker.

gugu53

05.02.2012 11:03 Uhr

Hallo,
habe heute diesen Auflauf gemacht, aber den gek.Schinken weggelassen.
Dann ein Ei mitSahne verrührt, gewürzt, etwas Käse darüber und fertig.

LG
gugu

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de