Fluffige Low Carb Schokomuffins

schmecken nicht pappig, sondern schön saftig
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

100 g Frischkäse
Ei(er)
3 EL Süßstoff
2 EL Pulver, (Eiweißpulver neutral oder Schoko)
1 EL Kakaopulver, entölt, ungesüßt
1 EL Puddingpulver, (Schokopudding), ungesüßt
4 g Backpulver
1/2  Vanilleschote(n), das Mark davon, oder Vanillearoma
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: ca. 65 kcal

Alle Zutaten gut verrühren (beim Eiweißpulver bitte vor dem Kauf auf den KH-Wert achten!). Teig in 6 Silikon-Muffinförmchen verteilen und bei 175°C 20 Min. backen.

Kommentare anderer Nutzer


taliafee

13.07.2012 08:09 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Anm.: mittlerweile benutze ich keinen Süßstoff mehr sondern einen Zuckeraustausch, der den Insulinspiegel nicht beeinflußt. z.B. Sukrin oder Stevia sind dafür geeignet
Kommentar hilfreich?

tingletanja1978

10.08.2012 21:26 Uhr

Hallo, ich habe die Muffins probiert, sie sehen toll aus, schmecken aber bitter, was mach ich falsch? LG, Tanja
Kommentar hilfreich?

taliafee

11.08.2012 07:48 Uhr

Hallo, Tanja,
welches Süßungsmittel nimmst du?

Mir ist es schon passiert, wenn ich Flüssigsüße nehme, dass die Sachen dann "bitter" werden. Auch bei Stevia kann das wohl passieren...

Wie gesagt, am liebsten nehm ich Erythritol/Sukrin. Damit war bisher nie was bitter oder mit komischen Nachgeschmack .
Kommentar hilfreich?

clodmilla

18.02.2015 09:26 Uhr

ich habe neulich eine quarkcreme mit ungesüßtem kakao gemacht und die war leider auch viiiiiel zu bitter... vielleicht gehts dir mit dem kakao gleich wie mir?? tunk mal rein mit der löffelspitze und koste - mir hat es die wangen zusammengezogen :-D
Kommentar hilfreich?

tingletanja1978

21.08.2012 21:48 Uhr

Hi,

klappt immernoch nicht richtig, schmeckt ein bisschen besser, hab es mit Erythritol probiert.
Hat es was mit dem Backpulver zu tun?

Liebe Grüße, Tanja
Kommentar hilfreich?

taliafee

24.08.2012 16:34 Uhr

?Sorry, jetzt bin ich aber auch überfragt...

Ich mache die Muffins bzw. Kuchen immer nach diesem rezept...
Kommentar hilfreich?

Mary20491

11.01.2013 10:32 Uhr

mh vll den teig n bisschen abschmecken beim süßen? also ich mach immer erst wenig rein und schmeck dann einfach ab wie viel ich von dem süßsstoff noch reinmachen muss..
Kommentar hilfreich?

Isi92

30.11.2012 18:52 Uhr

Wo bekommt man das ungesüßte Puddingpulver
Kommentar hilfreich?

Mary20491

11.01.2013 10:35 Uhr

edeka & real habens bei uns...is aber in der diabetiker abteilung. ist dann von irgendnem süßsstoffhersteller
Kommentar hilfreich?

taliafee

11.01.2013 10:37 Uhr

Ups, sorry, hab deine Frage überlesen...

ungesüßtes Puddingpulver bekommst du eigendlich überall... Lidl, Aldi, Rewe... diese normalen Puddingpulvertütchen, zum selberkochen. Mußt aber auf die Zutatenliste hinten schauen. manchmal ist da schon Zucker etc. drin - deswegen ungesüßtes Puddingpulver :-)
Kommentar hilfreich?

Mary20491

11.01.2013 10:35 Uhr

so werde heute mal dein rezept ausprobieren, aber anstatt mit frischkäse mit quark...meinst du das klappt?

ungesüßten pudding hab ich leider nicht gerade da, aber bei 65 kalorien pro stück, wird der eine EL mit gesüßtem puddingpulver nicht wirklich ins gewicht fallen ;-) dann sinds halt evtl 75 kalorien.
Kommentar hilfreich?

taliafee

11.01.2013 10:39 Uhr

Mary, keine Ahnung... Quark hat 'ne andere Konsistenz.... bitte berichte :-)

Ich back mir nachher auch wieder welche. Heut brauch ich mal was Schokoladiges!
Kommentar hilfreich?

Mary20491

12.01.2013 16:17 Uhr

hab n bisschen quark genommen :) also 75gr Käse und ca 40 gr magerquark.
Von der Konsistenz her war es okay, nur leider war es auch bei mir sehr bitter, ich musste sehr viel stevia nehmen, bis es dann aber auch irgendwie wieder schlecht schmeckte :-( hab dann in den teig noch zwei bananen und doch noch 2 EL zucker rein. dann war es geshcmacklich okay.

Welches stevia bentutzt du denn genau?
Kommentar hilfreich?

taliafee

12.01.2013 16:22 Uhr

kein Stevia. Ich habe mir aus dem Reformhaus Süßungsmittel gekauft. Das eine heißt "Neue Süsse/Erythritol" von Gesund&Leben, das andere ist auch Erythritol nennt sich aber Sucolin von LihnZERO.

Gestern hatte ich die Masse in einer kleinen Silikon-Tarteform gebacken. Diesmal ist er nicht ganz so fluffig und hoch geworden. Eher wie ein flacher Brownie ... aber nicht bitter...
Kommentar hilfreich?

maggy_a

15.01.2013 16:48 Uhr

hallo taliafee,
ich habe mit stevia gesüßt. habe wohl zu wenig genommen, denn es schmeckte nicht süß genug. bitter war es nicht. ich fand sie ganz ok. mein mann sieht das leider anders. ihm haben sie gar nicht geschmeckt.
für mich sind sie eine gute alternative zu kh-reichen muffins.

lg
maggy
Kommentar hilfreich?

11Sweetlove28

24.06.2013 19:27 Uhr

Also ich habe die Muffins gerade ausprobiert & die gleichen Mengen & Zutaten genommen & ich finde es super lecker und nicht bitter! :)
Kommentar hilfreich?

Green2711

23.01.2014 15:49 Uhr

Hallo Leute,

Ich tippe mal das der bittere Geschmack vom Zerfall des Süßstoffes kommt.

Aspartam u.a. in Flüssigsüßstoffen zerfällt bereits bei 150° und wird bitter.

Acesulfam ist zwar Hitzebeständig aber ... in höheren Konzentrationen bitter.

Saccharin ist stabil aber steht stark im Verdacht Krebserregend zu sein.

Steviosid also Stevia ist bis 200° Hitze stabil. Aber es wird nicht bitter sonder verliert lediglich nach und nach seine Süßkraft.

... Werde Das Rezept gleich mal ausprobieren.
Kommentar hilfreich?

SofieF

09.02.2015 19:51 Uhr

Ich habe anstatt Frischkäse körnigen Frischkäse genommen (4% Fett) , dies sind die Nährwert pro Stück (wenn 6 rauskommen):

1,9g Kohlenhydrate
5,1g Eiweiß
65 kcal
3,2g Fett.

Guten Appetit!
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de