Grünkohl

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

750 g Grünkohl, TK
100 g Zwiebel(n), gewürfelt
100 g Speck, gewürfelt
50 g Schmalz, (Griebenschmalz)
2 EL Senf, mittelscharf
250 g Kartoffel(n), gewürfelt
750 ml Fleischbrühe
  Salz und Pfeffer
  Zucker
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Zwiebeln und den Speck im Schmalz andünsten und mit der Brühe aufgießen. Den Grünkohl hinzugeben und kurz erhitzen. Kartoffelwürfel hinzugeben, mit Salz, Pfeffer und Senf würzen und bei mittlerer Hitze ca. 15-20 Min. gar kochen.

Tipp:
Geräucherte Mettwürstchen während der letzten 10 Min. im Grünkohl erhitzen, verleihen dem Ganzen den traditionellen, herzhaften Geschmack.

Kommentare anderer Nutzer


Isi_Pisi

14.01.2013 09:49 Uhr

Habs genauso gekocht und es war wirklich sehr lecker!
Kommentar hilfreich?

anne9811

14.01.2013 11:48 Uhr

schön das es dir geschmeckt hat.
Kommentar hilfreich?

Berndinho1848

07.02.2013 15:48 Uhr

Von mir gibt es 5 Sterne für dieses Rezept!

Werde es zum vierten Mal in diesem Winter so nachkochen.

Wobei trotzdem eine Anmerkung:
Ich koche den Kohl auf kleiner Stufe lieber länger, damit das Aroma des Specks bzw. der Mettwürstchen mehr zur Geltung kommt. Ist ähnlich wie bei Erbsensuppe denn am zweiten Tag oder neuerlichem Aufwärmen schmeckt das Ganze noch besser.
Kommentar hilfreich?

Peterslebou

01.11.2015 20:34 Uhr

ein gutes und leckeres Rezept

gruß Peterslebou
Kommentar hilfreich?

anperah

16.11.2015 14:38 Uhr

und dazu noch kleine Pellkartoffeln die karamelisiert (mit Zucker) gebraten werden. Dann bitte noch eine Schweinebacke und Kasseler zu den Mettenden oder Kohlwürsten. Kasseler nur die letzten 10 Minuten mitkochen, sonst wird das Fleisch zu trocken.
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de