Brötchen ohne Mehl

wenig Kohlenhydrate
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

100 g Magerquark
Ei(er)
75 g Pulver, (Eiweißpulver), neutrales
3/4 Pck. Backpulver
1 Prise(n) Salz
25 g Leinsamen
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Magerquark, Eier, Eiweißpulver und Backpulver vermischen. Dann Leinsamen unterheben. Aus dem Teig 5 - 6 kleine Kugeln formen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen, nicht flach drücken. Bei 180 Grad ca. 15 Minuten backen.

Anmerkung:
Eigentlich reicht ein Brötchen zum Abendbrot, damit man nicht ganz auf Brot verzichten muss. Die übrigen Brötchen in den Kühlschrank legen.

Kommentare anderer Nutzer


JulauG

12.07.2012 09:57 Uhr

Hallo,
könnte man das Eiweißpulver durch irgendwas anderes ersetzen?

LG
Kommentar hilfreich?

Pegasustraum

19.11.2012 18:26 Uhr

Eventuel gegen Lupinenmehl
Kommentar hilfreich?

blitz1801

19.11.2012 19:35 Uhr

Kann ich nicht sagen, müsste man einfach mal ausprobieren.
Kommentar hilfreich?

JulauG

20.11.2012 08:26 Uhr

Erstmal vielen Dank für eure Antworten!

Hmmm, Lupinenmehl? Krieg ich das im Bioladen oder wo?

Wo könnte ich denn Eiweißpulver herbekommen außer im Netz?

LG
Kommentar hilfreich?

schleckigekatze

12.12.2012 15:52 Uhr

Im Supermarkt gibt´s welches, das ist aber nicht so super, weil meistens mit Aroma. Ansonsten noch im nächsten Fitnessstudio.

LG
Kommentar hilfreich?

jitka001

15.01.2014 13:37 Uhr

Hallo, ich habe Reismehl benutzt. Ist lecker.
Kommentar hilfreich?

grün-weiß84

13.01.2013 12:26 Uhr

Hallo,

könnte man Leinsamen auch durch Sonnenblumenkerne ersetzen? Ich habe leider keinen Leinsamen bekommen.

LG
Kommentar hilfreich?

schleckigekatze

14.02.2013 08:22 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,

habe das neulich ausprobiert, es funktioniert sehr gut mit dem Eiweißpulver von Inkospor (Pro Active 80 pur).

Ich habe 1 ganzes Päckchen Backpulver und noch etwas Salz reingetan, hat nicht geschadet.

Danke für das Rezept!

LG Schleckigekatze
Kommentar hilfreich?

Rezeptsammler

10.03.2013 17:25 Uhr

Hallo blitz1801,

vielen Dank für das Rezept. Leider schmecken mir die Brötchen so überhaupt nicht, sorry. Zum Glück sind Geschmäcker ja aber verschieden und sicherlich finden sich Nachbäcker, denen sie besser munden. :) Ich lasse dann doch lieber am Abend das "Brot/Brötchen" ganz weg.

LG Ina
Kommentar hilfreich?

fanny9

14.03.2013 10:20 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

hallo...
dachte nicht, daß es sooo simple rezepte gibt !!!
werde es HEUTE noch ausprobieren !!!
tipp : EIWEISSPULVER auch OHNE geschmack gibt es in jedem DM laden .
lg
Kommentar hilfreich?

FW-B

06.01.2014 12:23 Uhr

Hallo Fanny,

weißt Du noch wie das Eiweißpulver von DM heißt? Ist das von der Biomarke bei DM (Altanura)? Steht da direkt Eiweißpulver drauf?
Danke für Deine Hilfe :-)
Lg Frauke
Kommentar hilfreich?

Kaddy

24.02.2014 13:20 Uhr

Hey,

das steht bei den Nahrungsergänzungsmitteln, gibt verschiedene Sorten: #URL zu DM von Admin entfernt --> bitte Googlesuche nutzen#
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


imo63

22.09.2015 16:58 Uhr

So, ich hab sie im Rohr!

Mein Teig war fest aber fluffig, ich hatte mehr Quark - etwa 150g - mein neutrales EW pulver von Müller hat doch einen leicht süssen Tuch - schaun ma amal was rauskommt.

Die Idee Schokopulver zu nehmen ist vielleicht garnicht so schlecht.

Oder das Reismehl..... man muss halt ausprobieren.

In 20 Minuten melde ich mich wieder.....
Kommentar hilfreich?

imo63

22.09.2015 17:28 Uhr

.... es hat nach Weihnachten gerochen und sie sind zu Fladen verlaufen.
Sie konnten sich auch nicht entscheiden, ob süss oder pikant.... der leichte Vanilleeinschlag des doch nicht so neutralen EW Pulvers macht sich bemerkbar.

Ein Stückerl Brie ist richtungsweisend, der Rest pikantes Gemüse von Mittag auch.

Fazit: Wenn jede Pore des Körpers nach Brot schreit, dann ist das wunderbar.
Es erfüllt seinen Zweck!
Und wenns dann aa no schee macht..... :-)
Kommentar hilfreich?

JuliagoesNZ

10.01.2016 11:00 Uhr

Habe sie gerade frisch aus dem Ofen geholt. Bild ist angehängt. Sie sehen nicht schlecht aus, bin gespannt wie sie schmecken. :)
Kommentar hilfreich?

honigperd98

22.01.2016 19:46 Uhr

kann man die auch einfrieren ?
Kommentar hilfreich?

honigperd98

22.01.2016 19:50 Uhr

kann man die auch einfrieren ?
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de