Grünkohl

Ammerländer Art

Kein Foto vorhanden

Sie haben das Rezept nachgekocht und ein Foto gemacht?

Eigenes Foto veröffentlichen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

4 Scheibe/n Kasseler, (Kotelett oder Nacken)
500 g Speck (Bauchspeck)
Würste (Pinkel)
Zwiebel(n)
1 1/2 kg Grünkohl, gefrostet
1 Tasse/n Haferflocken, (oder entspr. Stärkemehl/Graupen)
  Salz und Pfeffer
  Senf
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Kassler mit dem Bauchspeck und den Zwiebeln (Wasser so, dass das Fleisch bedeckt ist) gar kochen. Fleisch rausnehmen, Grünkohl rein, Kassler wieder oben drauf, Bauchspeck kann weg, schmeckt nach nichts mehr. Ca 1,5 h köcheln lassen, mit Salz, Pfeffer und Senf abschmecken, auch Fondor kann helfen. Mit Haferflocken, Stärke oder Graupen abbinden. Dann den Pinkel dazu geben, der braucht ca. 10 Minuten, bis er heiß ist. Vorher mit der Gabel einstechen, damit der Kohlgeschmack da schön reinzieht. Dann ist das ganze auch schon fertig.
Hat für uns, 2 Personen, für zwei Tage gereicht. Und der Teller war voll. Es kann auch sein, dass der Kohl länger braucht. Aber das schmeckt man ja, die Konsistenz betreffend...Dazu reiche ich immer Salzkartoffeln.

Kommentare anderer Nutzer


gilli4u

22.01.2005 16:11 Uhr

Hallo Wespse,

ich mache den Grünkohl ähnlich, nur dass ich das Kassler zusammen mit dem Kohl koche und die Zwiebeln parallel mit ein wenig Schmalz in der Pfanne glasig werden lasse und dann dazugebe.
Die Mengenangabe oben passt meiner Meinung nach nicht so richtig. Ich denke, dass das eher für 4-5 Portionen reicht - du schreibst ja selber unten, dass ihr zwei Tage lang daran gegessen habt.
Ansonsten - MIAM!

Lieber Gruß,
gilli4u

wespse

13.03.2005 18:21 Uhr

@gilli4u

Bei der Mengenangeabe magst du recht haben. Ich koch es halt immer für 2 Personen, daher die Angabe. Aber Grünkohl schmeckt ja auch am zweiten und dritten Tag am besten, so dass man halt eine größere Menge kochen muss. ;-)

Gruß

Wespse

Mauti

25.03.2005 22:31 Uhr

Ich finde Haferflocken in Grünkohl entbehrlich.

VG, Mauti

poettchen

05.11.2005 19:46 Uhr

hallo,
ich habe Grünkohl erst bei Verwandten in Hamburg kennengelernt.
Jetzt gibt es ihn auch hier bei uns. Und ich muß sagen, der Grünkohl schmeckt mir persönlich aufgewärmt am besten.

gruß poettchen

aeht17

27.03.2006 01:00 Uhr

Also: wir hatten etwas mehr Grünkohl, aber dann hat die Menge locker für 5 Personen gereicht. Allerdings kochen wir Bauchfleisch mit im Kohltopf und essen ihn auch mit, denn dann verliert er keineswegs an Geschmack! So kennen wir den Grünkohl in Ostfriesland, und er schmeckt!!! Persönlich mögen wir frische Mettwürstchen lieber als Kohlpinkel, aber das ist reine Geschmacksache. Danke für das leckere Rezept - LG aeht

Opakochtgut

12.11.2010 21:21 Uhr

Hallo wespe,

Die Zeit des Grünkohls beginnt erst gerade und ich freute mich darauf. Ich habe den Grünkohl nach deiner Anweisung gekocht und er war sehr lecker. Ich habe Bauchfleisch 3 Tage gepöckelt und dann mit dem Grünkohl gekocht. Hierbei sollte man mit dem Salz vorsichtig umgehen, da das Bauchfleisch genug Salz hat. Ein unbedingtes muß ist der Senf.

LG.

Hans

target1312

07.12.2010 09:24 Uhr

Bauchfleisch weg???Welche Verschwendung!!!Koch mal im Kohl mit!!!

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de