Grünkohl mit Mettenden

Familienrezept, einfache Herstellung

Kein Foto vorhanden

Sie haben das Rezept nachgekocht und ein Foto gemacht?

Eigenes Foto veröffentlichen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

1 gr. Dose/n Grünkohl, handgerupfter
3 Pck. Würste, (Mettenden) á 4 Stk
500 g Kasseler, (Lachs)
2 TL Salz
3 TL Zucker
 n. B. Wasser
Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 35 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Grünkohl aus der Dose nehmen (ist sehr fest, es hilft wenn man beide Seiten der Dose öffnet) und unter fließendem Wasser abspülen. Wichtig! Den Sud aus der Dose nicht verwenden, da dieser sehr bitter ist! Dann den Grünkohl in einen großen Topf geben und so viel Wasser dazugeben, dass dieser gerade so bedeckt ist. Nun 3 TL Zucker und 2 TL Salz draufgeben und auf höchster Stufe aufkochen lassen. In der Zeit die Mettenden von allen Seiten mehrfach mit einer Gabel einstechen. Nachdem der Grünkohl aufgekocht ist, die Mettenden hinzugeben und bei geringer Hitze kochen lassen.

Empfehlung für die Kochzeit:
Am Vortag am frühen Vormittag anfangen. Bis Mittag kochen lassen, ausstellen und nach draußen stellen. Am späten Nachmittag wieder aufkochen und wieder raus stellen. Am nächsten Morgen wieder rein nehmen und bis zum Mittag kochen. Falls erst Abends gegessen werden soll, über den Nachmittag wieder raus stellen und dann zum gewünschten Zeitpunkt erwärmen. Was auch geht, ist Nachmittags kochen bis zum Abend, über Nacht raus stellen und den nächsten Tag mehrere Stunden kochen bis Abends.

Ich nehme die Würste zwischendurch immer mal wieder raus und lasse sie etwas an der Luft stehen. Dadurch bekommen sie eine schöne dunkle Farbe und werden weich. Danach einfach wieder auf den Grünkohl in den Topf legen.

Der Kasseler braucht am Stück max. 15 Minuten und in Scheiben geschnitten deutlich weniger. Diesen lege ich kurz vorm Servieren zum Erhitzen in den Grünkohl.

Dazu gibt es bei uns Bratkartoffeln und mittelscharfen Senf.

Kommentare anderer Nutzer


edding_501

29.06.2012 16:13 Uhr

Klingt sehr lecker und ich würde es gerne ausprobieren, aber wo gibt es Grünkohl in Dosen? Hab ich noch nie gesehen. Wieviel Grünkohl ist in so einer Dose? Muss ja eine Menge sein, bei den vielen Würstchen, die da reinkommen?

Croatia86

29.06.2012 16:27 Uhr

Hallo edding_501,

ich kaufe immer und ausschließlich Grünkohl der Firma "Lüders". Den gibt es bei uns in HH bei Edeka, Rewe, Famila, Kaufland, etc...! Die Dose ist wirklich recht groß, ich weiß das genaue Gewicht grad leider nicht. Wenn ich im Supermarkt bin schau ich mal und antworte dir nochmal!

LG,
Ana

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de