Feine Lachsterrine

Schnell und gut vorzubereiten

Kein Foto vorhanden

Sie haben das Rezept nachgekocht und ein Foto gemacht?

Eigenes Foto veröffentlichen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

5 Blatt Gelatine
1 Bund Dill
300 g Schmand
3 TL Senf
3 TL Honig
400 g Räucherlachs
200 g Sahne
  Salz und Pfeffer
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 12 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Gelatine nach Packungsanweisung einweichen. Vom Dill die Blättchen abzupfen. Schmand mit Senf und Honig glatt rühren.

Die Gelatine tropfnass bei kleiner Hitze auflösen. 2-3 EL von der Schmandmischung einrühren. Die Gelatinemasse dann unter die restliche Schmandmischung rühren.

Eine kleine Kastenform (1l Inhalt) erst mit Klarsichtfolie, dann mit Lachsscheiben so auslegen, dass sie an den Seiten überhängen. Den restlichen Lachs grob würfeln.

Die Sahne steif schlagen, mit Lachswürfeln und Dill unter die Schmandmischung heben, salzen und pfeffern. Die Masse in die Form geben, Lachs darüber schlagen. Mit Folie abdecken und über Nacht im Kühlschrank fest werden lassen.

Vor dem Servieren die Terrine stürzen, die Folie entfernen. Mit einem scharfen Messer einzelne Scheiben abschneiden. Auf Salaten anrichten oder mit frischem Baguette servieren.

Kommentare anderer Nutzer


küchenmädchen123

30.12.2012 18:29 Uhr

Hallo r844,

die Lachsterrine war ein Gedicht.

Es gab sie zu Weihnachten und die ganze Familie (inkl. meiner Mutter ;-) war absolut begeistert.

Sie lässt sich sehr gut vorbereiten und macht richtig was her auf dem Teller.

Ich habe sie mit ein wenig Feldsalat serviert, über den ich ein bisschen Honig-Senf-Sauce gegeben hatte.

Vielen Dank für das tolle Rezept.

r844

31.12.2012 13:49 Uhr

Hallo Küchenmädchen,

freut mich, dass euch die Lachsterrine so gut gelungen ist und sie euch gut geschmeckt hat.

Dankeschön für die tolle Bewertung.

Liebe Grüße r844

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de