Tomatensuppe

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

1 Dose/n Tomate(n)
25 g Butter
1/2 Liter Fleischbrühe
1 m.-große Zwiebel(n)
1 Zehe/n Knoblauch
50 g Speck (Rippenspeck)
30 g Mehl
  Salz
  Pfeffer
  Zucker
1 EL Crème fraîche
  Petersilie, gehackte
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 3 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: ca. 166 kcal

Tomaten abgießen und in Würfel schneiden. Butter zerlassen und die Tomaten kurze Zeit darin erhitzen. Mit Fleischbrühe und dem Tomatensaft ablöschen und ca. 10 Min. kochen lassen. Danach pürieren oder durch ein Sieb streichen. Zwiebel und Speck würfeln. Speck auslassen und die Zwiebelwürfel darin hellgelb dünsten lassen. Kurz vor Ende die Knoblauchzehe zerdrückt dazugeben. Mit Mehl bestäuben und kurze Zeit schwitzen lassen. Die Tomatenbrühe hinzufügen, unter Rühren zum Kochen bringen und ca. 5 Min. kochen lassen. Die Suppe mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken, mit Creme fraiche abrunden und mit frisch gehackter Petersilie servieren.

Kommentare anderer Nutzer


Eisbaer_20

26.02.2005 23:50 Uhr

Gibt bei dieser Suppe einfach nix zu meckern!!

Einfach super! Der Speck und die Zwiebel peppen die Suppe richtig auf!

LG

Eisbaer
Kommentar hilfreich?

SCM

30.07.2005 15:57 Uhr

Eisbaer hat vollkommen Recht.

Hab gestern Abend doppelte Menge gemacht und es ist trotzdem nicht übrig!

(Als Abwandlung habe ich noch etwas gekochten Reis dazugetan -> mein Göga liebt Tomatensuppe mit Reis.)

LG SCM
Kommentar hilfreich?

yze17

10.11.2006 23:00 Uhr

genial, so mache ich sie auch immer!!!
Kommentar hilfreich?

amira83

17.01.2008 10:14 Uhr

echt super lecker,
hab nur ,da ich die suppe für gäste gekocht hab,statt speck garnelen verwendet.
Kommentar hilfreich?

Antifruchtzwerg

16.03.2008 21:49 Uhr

Diese Suppe, ist die erste Suppe die ich je gemacht habe und schmeckt total genial!!
Großes Kompliment auch von meinen Eltern^^
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


Heinz1960

01.01.2014 10:57 Uhr

Hallo Monika,

habe die Suppe ausprobiert. Sehr lecker. Das Rezept war in der Chefkoch-Zeitung. Eine geniale Suppe. Danke fürs Rezept.
Kommentar hilfreich?

DracheFFM

25.03.2014 20:03 Uhr

Rezept etwas abgeändert (ohne Speck wegen Vegetariern), war sehr, sehr lecker!
Ein Schuss Whiskey hat das Geschmackserlebnis ebenfalls aufgepeppt :-)
Kommentar hilfreich?

Monika

26.03.2014 08:56 Uhr

Freut mich, wenn es geschmeckt hat. Das mit dem Whiskey hört sich gut an, werde ich beim nächsten Mal auch ausprobieren. LG Monika
Kommentar hilfreich?

MissTina82

11.04.2014 14:19 Uhr

Hallo,

Ich mag Tomatensuppe total gerne, hab sie aber aufgrund des Aufwands mit frischen Tomaten nie selbst gemacht.

Da kam mir dein Rezept gerade recht.

Wir fanden sie zwar ganz lecker, für uns persönlich ist es geschmacklich aber leider keine Alternative zur Suppe mit frischen Tomaten.

Trotz allem, die Idee mit dem Speck ist toll!

LG

Tina
Kommentar hilfreich?

zotti1964

05.06.2014 18:06 Uhr

Hallo,
die Suppe ist superlecker und auch noch schnell gemacht. Habe lediglich etwas mehr Kniblauch genommen und statt Petersilie frischen Basilikum zugefügt. Der Speck in dieser Suppe ist eine tolle Idee! Mutet zunächst etwas seltsam an, schmeckt allerdings klasse!
Viele Grüsse
Kommentar hilfreich?

eflip

27.10.2014 14:46 Uhr

Mehrmals ausprobiert und immer wieder von allen für sehr lecker befunden. Schöne Kombination, bringt richtig guten Pfiff in die Suppe. Wird auf jeden Fall noch öfter so wiederholt. Besten Dank für die Idee!!
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de