Nudeln mit Staudensellerie

ein lecker-leichtes Nudelgericht, auch als Nudelsalat sehr gut
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

500 g Staudensellerie
Zwiebel(n)
Knoblauchzehe(n)
2 EL Öl (Walnussöl)
1/8 Liter Weißwein, vegetarischer, trocken
1/8 Liter Gemüsebrühe
400 g Nudeln (Spirelli)
  Salzwasser
3 EL Sesam
2 TL Speisestärke
3 EL Sahne
  Salz und Pfeffer, weißer
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 12 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zuerst den Sellerie putzen und die groben Fasern entfernen. Die Stangen nun in dünne, etwa 0,5 cm dicke Scheibchen schneiden. Einige zarte Sellerieblättchen aus der Mitte aufheben und klein hacken.

Die Sesamsamen in einer Pfanne ohne Öl hellbraun anrösten und für später zur Seite stellen. Nun werden die Nudeln in Salzwasser bissfest gekocht.

Währenddessen die Zwiebel und den Knoblauch fein hacken und in einer Pfanne im Walnussöl glasig anschwitzen. Die Selleriescheiben hinzugeben und mit der Gemüsebrühe und dem Wein ablöschen und köcheln lassen.

Wenn der Sellerie die gewünschte Konsistenz hat (je nach Geschmack bissfest oder weich), wird die in Sahne glatt gerührte Speisestärke hinzugegeben, um die Soße zu binden.

Zum Schluss mischt man Soße, Nudeln und Sesamsamen, würzt nach Geschmack mit Salz und weißem Pfeffer streut die gehackten Sellerieblättchen darüber.

Das Gericht schmeckt auch kalt als Nudelsalat.

Kommentare anderer Nutzer


Juulee

22.11.2015 14:55 Uhr

Dieses Nudelgericht hat uns so richtig gut geschmeckt. Staudensellerie und Nudeln passen wunderbar zusammen. Zudem ist es auch noch super schnell zubereitet. Ich habe Vollkorn-Nudeln verwendet. Geschmacklich und optisch klasse!
Das wird es wieder geben.
Danke für die Anregung.
Gruß Juulee
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de