Grünes Beef Curry mit Aubergine und Paprika

Kein Foto vorhanden

Sie haben das Rezept nachgekocht und ein Foto gemacht?

Eigenes Foto veröffentlichen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

700 g Steak(s), vom Rind
1 große Aubergine(n), (ca. 250g)
Paprikaschote(n), rot
Chilischote(n), rot (frisch)
1 Dose Kokosmilch
5 EL Currypaste, grüne
2 EL Fischsauce
1/2 Topf Basilikum, frisch
2 EL Zucker
 etwas Öl
 evtl. Salz und Pfeffer, weißer
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Gemüse vorbereiten und würfeln. Die Chilischoten in feine Scheiben, den Basilikum in Streifen schneiden. Das Rindfleisch ebenfalls längs zur Faser in Streifen schneiden.
Etwas Öl in einem Wok oder in einer großen Pfanne erhitzen und den grünen Curry bei mittlerer Hitze leicht anrösten bis es zu duften beginnt. Die Hälfte der Kokosnussmilch hinzugeben und unter Rühren aufkochen. Fleisch und Aubergine - etwas später die Paprika - zugeben und verrühren bis alles gar ist. Die restliche Kokosnussmilch, Zucker, Fischsauce und zuletzt das Basilikum beigeben. Einmal kurz aufkochen. Bei Bedarf nachwürzen.

Das Gericht in Schüsselchen servieren und mit dem Chili bestreuen.
Als Beilage eignet sich Basmati- oder Jasminreis.

Tipp: Es kann auch eine kleingeschnittene Zwiebel mitangebraten werden. Alternativ zu der Paprika kann man auch Bambus (aus dem Glas, abgetropft) verwenden.

Kommentare anderer Nutzer


Brotleib

14.06.2012 13:43 Uhr

Danke ! :-)
Kommentar hilfreich?

downhillcat

14.06.2012 16:29 Uhr

Freut mich, wenn´s geschmeckt hat :-))

Lg, downhillcat
Kommentar hilfreich?

Idefix04

03.12.2015 09:37 Uhr

Ich habe es mal krachen lassen und dicke Filet-Würfel (medium-rare) gemacht, das war superlecker! Vielen Dank für das Rezept!
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de