Indisches Porreeragout

Kein Foto vorhanden

Sie haben das Rezept nachgekocht und ein Foto gemacht?

Eigenes Foto veröffentlichen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

500 g Hackfleisch
Zwiebel(n)
300 g Porree
250 ml Brühe, gelöste
250 ml saure Sahne oder Schmand
1 TL Curry
Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Hack anbraten zusammen mit der Zwiebel, gelöste Brühe angießen, 10 min köcheln lassen. In Ringen geschnittenen Porree hinzufügen und weitere 10 min köcheln lassen. Saure Sahne (Schmand) hinzufügen, aufkochen, evtl. andicken und einen TL Curry zugeben. Dazu schmeckt Reis genauso gut, wie auch Kartoffeln.

Kommentare anderer Nutzer


Wombat02

08.12.2004 10:47 Uhr

Ich hab das neulich mal gemacht, ist echt ganz einfach und hat super geschmeckt! Kann ich echt empfehlen!

marya2702

23.01.2005 22:23 Uhr

Hallo,

habs heute gemacht und hat wirklich super geschmeckt allerdings hab ich das Hack vorher schon mit Salz, Pfeffer, Paprika gewürzt und noch extra Zwiebeln druntergemischt und dann zu Kügelchen geformt. Dann die Zwiebeln angebraten, Brühe rein und dann erst die Hack-Kügelchen dazu.
1 TL Curry fand ich etwas wenig aber das ist ja Geschmackssache

Dazu gabs Kartoffeln.

LG, Marya

Jenny6379

07.01.2006 19:30 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo, ich habe es gerade gemacht und es war wirklich sehr lecker! Ich habe es allerdings gering verändert:

Die Brühe habe ich weggelassen (habe ich leider irgendwie übersehen... macht aber nix).
Ich habe noch 2 Tomaten in Stücke geschnitten und zusammen mit dem Porre dazugegen. Mit Salz und Pfeffer und viel Curry (2-3 TL für 2 Personen) gewürzt.
Die Kartoffeln habe ich in Stücke geschnitten, seperat gekocht und ganz zum Schluss dazugegeben, mischen und genießen!

Vielen Dank für das tolle Rezept, wir waren wirklich begeistert. Und preislich nicht zu schlagen!

Felicia21

02.02.2006 13:59 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Super lecker!!!

Ich hab etwas mehr Curry benutzt und eine Knoblauchzehe mit rein getan.

Zum andicken habe ich ein kleines bisschen Mehl benutz.

Auf jeden Fall zu empfehlen! Vielen Dank für dieses Rezept.

Liebe Grüße, Felicia

Kaktus-Fan

21.04.2006 08:38 Uhr

Dieses Ragout ist wirklich lecker!
Ich hab allerdings auch die Menge der Zwiebeln sowie des Currys erhöht.

Bei uns gab's einfach Baguette dazu.

elmjägerin

22.09.2008 08:14 Uhr

Hallo,

das Porreeragout hat uns sehr lecker geschmeckt. Allerdings habe auch ich noch mehr gewürzt - wesentlich mehr Curry, außerdem noch Pfeffer und scharfes Paprikapulver. Statt der sauren Sahne, die hatte ich nicht mehr im Haus, habe ich Kokosmilch genommen, dass passt und schmeckt sehr gut.
Dazu gabe es Pellkartoffeln. Lecker

Liebe Grüße

elmjägerin

Phantomin

14.02.2010 18:05 Uhr

Das Gericht hat uns sehr gut geschmeckt. Wird es ganz bestimmt öfter geben!

Danke für das tolle Rezept

Andrea

Pepperrat

13.07.2010 16:50 Uhr

Meine Familie und ich sind sooooo begeistert !! Einfach super lecker !!!!

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de