Zutaten

500 g Mehl
750 g Quark
250 g Zucker
Eigelb
1 TL Salz
1 Pck. Vanillezucker
1 Pck. Backpulver
1 Flasche Fett, zum Frittieren
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zutaten in einer Schüssel verrühren.

Das Fett in einem Kochtopf langsam erhitzen und in der Zeit aus dem Teig kleine Bällchen formen, nicht zu groß, da sie noch aufgehen. Am besten geht das mit einem Eisportionier. Damit kann man die Bällchen direkt ins heiße Fett geben. Nicht zu viele auf einmal, da sie sonst aneinander kleben.
Die Bällchen unter Wenden frittieren, bis sie durch und von allen Seiten braun sind.

Am besten macht man ein Probebällchen, schneidet es durch und kostet es, so sieht man, wie lange und auf welcher Stufe man die Quarkbällchen frittieren muss, damit sie perfekt werden.

Je nach Größe ergibt das 30 - 60 Quarkbällchen.
Auch interessant: