Toskanischer Schwertfisch

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

Fisch, (Schwertfisch-Koteletts)
Zitrone(n)
2 Stange/n Bleichsellerie
Zwiebel(n)
1 Zehe/n Knoblauch
100 g Oliven, schwarze
500 g Tomate(n), geschälte
1 Bund Petersilie, glatte
Lorbeerblätter
2 EL Kapern
4 Stängel Basilikum
100 ml Wein, weiß, trocken
  Salz und Pfeffer, schwarz
  Öl (Oliven)
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zitrone auspressen und den Fisch mit dem Saft beträufeln. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. Sellerie waschen und würfeln. Petersilie und Basilikum waschen, trockenschütteln und fein hacken. Oliven entsteinen und halbieren.
In einem Topf etwas Olivenöl erhitzen, darin Zwiebel, Knoblauch, Sellerie und Petersilie andünsten. Tomaten, Oliven, Kapern, Lorbeerblatt und Wein dazugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen. Alles ca. 30 Min. köcheln lassen.
Fisch mit Salz und Pfeffer würzen. In einer Pfanne noch etwas Olivenöl erhitzen, darin den Fisch von jeder Seite ca. 5 Min. braten. Den Fisch mit der Soße auf Tellern anrichten und mit Basilikum bestreuen.
Als Beilage eignen sich Kartoffeln oder einfach nur Baguette.

Kommentare anderer Nutzer


Holby

26.12.2003 13:44 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo fragola,

dieses Fischrezept kann ich nur jedem weiterempfehlen.
Ich habe es mit Reis als Beilage ausprobiert. Spitze !!!
Das gibt das nächste Festmenue/

Viele Grüße
Holby

giseli

28.12.2004 07:19 Uhr

Hallo,
das Rezept hört sich für einen Toskanafan wie mich gut an. Ich werde es Silvester ausprobieren.
Guten Rutsch, Giseli

Hely01

02.05.2006 09:21 Uhr

Vielen Dank!
So schmeckt der Schwertfisch wirklich super und die Sauce machte ich in doppelter
Menge, als Gemüsebeilage.
Den Rest serviere ich morgen auf Tagliatelle.

fragola

12.05.2006 14:13 Uhr

Danke, Hely, für das schöne Bild!

Viele Grüße fragola

su3si

27.05.2007 22:31 Uhr

Hallo fragola,
die Soße ist super, wird es wieder geben, aber ob ich nochmal Schwertfisch kaufe???????
wohl eher nicht.

oder hab ich was falsch gemacht???? kann auch sein.

Grüße
su3si

fragola

05.06.2007 15:03 Uhr

Was war denn das Problem mit dem Schwertfisch? Dieser ist aber austauschbar, du kannst z.B. auch Seeteufel verwenden.

Grüße fragola

Dummynr2

05.08.2007 23:13 Uhr

Hallo su3si,
ich vermute, du hast den Fisch zu lange gebraten (siehe mein Kommentar weiter unten). Schwertfisch ist sehr empfindlich, 1 Min. zu lang gebraten wird er trocken und faserig und schmeckt dann nicht mehr.
Viele Grüße, Andreas

Dummynr2

05.08.2007 23:07 Uhr

Hallo fragola,
ein sehr leckeres Rezept, das ich allerdings zwangweise etwas abändern musste. Ich hatte nur grüne Oliven zu Hause und Basikum nur getrocknet, aber es hat auch so sehr lecker geschmeckt. Vom Gemüse habe ich etwas mehr gemacht und dazu Reis. Da ich aber früher schon mal Schwertfisch gemacht habe und der immer zu trocken wurde, erscheint mir auch die Bratzeit von 2 X 5 Min. zu lang zu sein. Ich habe den Fisch 2 - 3 Min. von jeder Seite gebraten und er war wunderbar saftig. Ansonsten aber ein wunderbar frisches Sommerrezept, das ich bestimmt noch öfter machen werde.
Andreas

Sailor1906

25.04.2008 21:54 Uhr

Hallo fragola,
auf der Suche nach einem Schwertfischrezept habe ich das deinige gefunden und auch gleich ausprobiert. Ich habe zu der Sosse etwas Sahne zugefügt und das Gericht mit Spaghetti meinen Gästen kredenzt. Es machte sich Begeisterung breit. Die Steaks habe ich von jeder Seite ca 1min scharf angebraten und danach jeweils 3 min bei kleiner Flamme nachgaren lassen. Sie waren schön saftig.

Vielen nDank für das tolle Rezept

eorann

04.07.2008 21:38 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,
das war eines der besten Gerichte, die ich bisher im CK gefunden habe. Das Gemüse ist umwerfend (ich hab alelrdings deutlich weniger Tomaten genommen, wollte sie nicht so dominant - die Tomaten waren Eiertomaten, von mir gehäutet und dann grob zerkleinert), und zum Schwertfisch einfach nur genial.
Ich hab das Gemüse übrigens schon einige Stunden vor dem Essen vorbereitet, dabei allerdings nur ca. 10-15 Minuten köcheln lassen, dann während der Fisch-Zubereitung wieder bei kleiner Hitze aufgewärmt und fertiggegart. Lässt sich also auch toll vorbereiten.
Danke und lg,
eorann

mimosekocht

06.07.2008 18:49 Uhr

Ich bin kein großer Fan von Sellerie. Was kann ich den stattdessen nehmen?

Danke schon mal für die Antwort! Mimosekocht

eorann

22.07.2008 08:43 Uhr

Hallo mimosekocht,
magst Du Fenchel? Das könnte ich mir hier eventuell statt dem Stangensellerie vorstellen.
lg, eorann

carrara

16.07.2011 09:15 Uhr

Hallo,

uns hat es auch richtig gut geschmeckt.
Die Zitrone habe ich aber erst nach dem Braten auf den Schwertfisch geträufelt.

LG Carrara

binchen59

15.06.2013 19:27 Uhr

Ich habe an Stelle von Schwerfisch, Thunfisch genommen und es passte wunderbar. Dazu gab es als Beilage Reis.



LG binchen

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de