•   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

Schweinefilet(s)
1 kleine Zwiebel(n)
Knoblauchzehe(n)
750 g Blattspinat, TK
100 g Schmelzkäse, oder Frischkäse
 etwas Butter
  Öl
1 Pck. Blätterteig
  Salz und Pfeffer
  Muskat
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Spinat auftauen und abtropfen lassen.

Butter und etwas Öl in der Pfanne erhitzen (das Öl verhindert zu schnelles Anbrennen der Butter), das Schweinefilet kurz auf allen Seiten scharf anbraten, bis es schön braun ist. Mit Salz und Pfeffer würzen und nochmals kurz in der Pfanne wenden (damit die Gewürze sich besser entfalten). Das Filet aus der Pfanne nehmen und sofort in Alufolie wickeln und zur Seite legen.

Solange das Filet ruht, Zwiebel und Knoblauch schälen, Zwiebel hacken und Knoblauch am Stück lassen. Im Bratensatz anbraten, bis die Zwiebeln leicht bräunlich sind. Spinat hinzugeben und alles zusammen ca. 5-10 Min. erhitzen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen, Schmelzkäse (nach Belieben auch noch etwas Butter) hinzufügen und bei starker Hitze so lange weiter kochen, bis fast keine Flüssigkeit mehr vorhanden ist. Spinat vom Herd nehmen und abkühlen lassen. Knoblauchzehe wieder aus dem Spinat entfernen. Den Fleischsaft vom Filet aus der Alufolie zum Spinat geben und unterrühren.

Blätterteig ausrollen und den abgekühlten Spinat darauf verteilen, dabei ca. 2 cm Abstand zum Rand lassen (wenn der Spinat noch zu warm ist, ist die Verarbeitung mit dem Blätterteig fast unmöglich). Filet mittig auf den Spinat legen und den Teig zusammenrollen, die Teigenden dabei etwas zusammen kneten oder umlegen. Die Blätterteigrolle etwas mit Wasser bestreichen.

Bei ca. 180°C Ober-/Unterhitze im vorgeheizten Backofen ca. 25-30 Min. braun backen. Durch das Ruhen des Filets und der nicht zu hohen Ofentemperatur wird das Fleisch super zart!

Tipp: Anstatt von dem Schmelzkäse kann man auch gerne Frischkäse benutzen, das ist auch sehr lecker.