Flammkuchen pikant

ergibt 4 Bleche
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

  Für den Teig:
500 g Mehl
1 TL Salz
1 TL Zucker
100 ml Wasser
150 ml Bier
  Für den Belag:
Zwiebel(n)
Gemüsezwiebel(n)
200 g Crème fraîche
100 g Schinken, mager, fein gewürfelt
200 g Käse (Gouda), gerieben
  Salz und Pfeffer aus der Mühle
 evtl. Mehl für die Arbeitsfläche
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 35 Min. Ruhezeit: ca. 5 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 775 kcal

4 Stücke Backpapier zurechtlegen. Für den Teig das Mehl in eine Rührschüssel geben. Salz, Zucker und Wasser hinzufügen, mit den Knethaken eines Handrührgeräts vermischen. So viel Bier dazugeben (Angabe 150 ml kann abweichen), bis ein geschmeidiger, nicht klebriger Teig entsteht. Damit der Teig sich besser ausrollen und auseinanderziehen lässt, ca. 5 Stunden mit Folie bedeckt stehen lassen.

Für den Belag die Zwiebeln abziehen, halbieren und in Ringe schneiden. Die Gemüsezwiebeln in Ringe schneiden. Den Käse reiben. Den Backofen mit dem Backblech darin vorheizen (250°C Ober-/Unterhitze).

Die 4 Bleche werden einzeln gebacken. Für jedes Blech ein Viertel des Teiges abteilen, auseinanderziehen und auf dem Backpapier mithilfe eines Nudelholzes sehr dünn ausrollen. Wenn nötig, etwas Mehl dazunehmen, damit der Teig nicht klebt. Die Teigstücke werden bei mir nie rechteckig, sondern eher rund und "ausgefranst".

Auf jedem der 4 ausgerollten Teige 50 g Crème fraîche verstreichen, mit Salz und Pfeffer aus der Mühle würzen und mit den Ringen einer 1/2 Zwiebel, 1 klein geschnittenen Gemüsezwiebel, 25 g Schinkenwürfeln und 50 g Gouda belegen.

Das heiße Blech aus dem Backofen nehmen und die Flammkuchen darauf nacheinander im oberen Drittel des Backofens je 8 min. backen.

Die Flammkuchen sofort heiß servieren. Sie schmecken aber auch abgekühlt noch gut. Dazu, sofern gerade Saison ist, Federweißen reichen.

Kommentare anderer Nutzer

Dieses Rezept wurde noch nicht kommentiert.

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de