Kisir-türkischer Bulgursalat

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

250 g Bulgur (Köftelik), aus dem türkischen Supermarkt
 n. B. Wasser, kochendes
2 EL Tomatenmark
2 EL Paprikamark
5 EL Öl
1 m.-große Zwiebel(n), klein gewürfelt
1/2  Gurke(n), ausgehöhlt, klein gewürfelt
Tomate(n), ausgehöhlt, klein gewürfelt
 einige Stiele Petersilie
  Salz und Pfeffer
2 EL Paprikapulver, edelsüß oder rosenscharf
Zitrone(n), den Saft davon
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Bulgur in eine Schüssel geben und mit kochend heißem Wasser begießen. Das Wasser sollte ca. 2 cm über dem Bulgur stehen, ziehen lassen.

In der Zwischenzeit die Zwiebel im Öl anschwitzen, Paprika- und Tomatenmark dazugeben und etwas weiterköcheln lassen. Mit ca. 5 EL Wasser ablöschen und über den Bulgur geben. Gut umrühren und auskühlen lassen.

Wenn der Bulgur komplett abgekühlt ist, die gewürfelten Tomaten, Gurken und den Saft der Zitrone dazugeben, gut umrühren, mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver würzen. Zum Schluss kommt die Petersilie dazu.

Wer mag, kann gerne andere Gemüsesorten wie scharfe Spitzpaprika etc. dazugeben. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Kommentare anderer Nutzer


Lenchen2007

14.10.2012 12:42 Uhr

Hallo,
würde Dein Rezept heute gerne ausprobieren. Hab nun aber noch eine Frage. Wie lange muss der Bulgur in dem heißen Wasser ungefähr ziehen?
Oder muss ich einfach warten bis das Wasser komplett weg ist?

Liebe Grüße
Kommentar hilfreich?

phoenixxe

14.11.2012 07:39 Uhr

Hallo Lenchen,

ich würde so 10 Min. sagen. Also kannst Du in der Zwischenzeit das Gemüse schnippeln, bis dahin ist das Wasser schon komplett weg.

LG und viel Erfolg!
Kommentar hilfreich?

serafina79

29.07.2013 23:21 Uhr

hab noch minze zugegeben,lecker!
Kommentar hilfreich?

Kügelchen74

31.05.2014 16:40 Uhr

Hallo!

Sehr sehr lecker. Ich liebe Kisir, vor allem ist es perfekt zum Grillen.
Ich hab noch etwas Kreuzkümmel dazugegeben.

LG Tina
Kommentar hilfreich?

badegast1

16.02.2015 12:23 Uhr

Hallo,

sehr lecker!! ich habe noch zusätzlich Lauchzwiebeln rein geschnippelt.

LG
Badegast
Kommentar hilfreich?

ElliU

19.02.2015 17:47 Uhr

Hallo,

das Rezept liest sich lecker. Jetzt habe ich eine Frage.
Kann ich statt Bulgur auch Couscous verwenden? Kenne mich da gar nicht aus.

LG. ElliU
Kommentar hilfreich?

nefer1

08.09.2015 15:15 Uhr

Ja, habe ich auch schon gemacht. Geht sehr gut. LG und viel Spaß beim Ausprobieren :)
Kommentar hilfreich?

schaech001

14.05.2015 16:26 Uhr

Hallo,
heute habe ich diesen würzigen Salat gemacht. Hatte alles zusammengemischt und dann erst gelesen, daß die Zwiebelwürfel angeschwitzt werden.....war zu spät...aber war trotzdem super lecker. Eine gewürfelte Spitzpaprika kam noch mit rein, ansonsten nach Rezept. Gibt es wieder.

Liebe Grüße
Christine
Kommentar hilfreich?

blume13

25.05.2015 15:53 Uhr

Danke für das leckere Rezept. Habe mangels Gurke Paprika verwendet und Minze dazu. Köstlich, das gibt es jetzt öfters.

Beste Grüsse
Blume13
Kommentar hilfreich?

s_kroete

16.08.2015 17:15 Uhr

Hat sehr gut geschmeckt und war schnell zubereitet. Ich habe noch zusätzlich eine Paprika reingeschnitten. Vielen Dank für das Rezept!
Kommentar hilfreich?

nefer1

08.09.2015 15:13 Uhr

Sehr lecker. Habe ich auch schon mit Couscous gemacht. Danke für das Rezept und liebe Grüße
Kommentar hilfreich?

Shanghaidaily

15.01.2016 14:42 Uhr

Genauso muss Bulgur Salat schmecken. Gibt es bei uns immer und immer wieder. Besonders im Sommer, wenn man keine Lust auf was warmes zu kochen hat.
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de