Zutaten

450 g Mehl
3 m.-große Ei(er)
2 Pck. Vanillezucker
300 g Zucker
150 g Margarine
100 ml Milch, Buttermilch oder Wasser
1 EL Kakaopulver
1/2 Pck. Backpulver
Äpfel
 n. B. Nougat, oder Nutella, optional
 evtl. Kirsche(n)
Portionen
Rezept speichern

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 35 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

1 Ei, 1 Pck. Vanillezucker, ca. 150 g Zucker, 100 g Margarine und ca. 200 g Mehl zu einem krümeligen Mürbeteig kneten und auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech ausrollen oder mit den Händen flach andrücken. Dabei immer von der Mitte nach außen arbeiten. Den Boden bei 150°C 5-10 Min. vorbacken, bis der Teig nicht mehr glänzt.

In der Zwischenzeit 2 Äpfel entkernen, in kleine Spalten schneiden und auf dem Mürbeteigboden verteilen. Wer mag, kann diesen vorher noch mit etwas Nougat bestreichen. Die restlichen Zutaten zu einem Rührteig rühren und diesen über den Äpfel verteilen, sodass möglichst alles bedeckt ist. Das Ganze kommt dann bei 225°C für ca. 20 - 25 Min. in den Ofen.

Es empfiehlt sich, den Kuchen direkt nach dem Backen in Stücke zu schneiden, weil der Mürbeteigboden warm leichter zu schneiden ist. Danach auskühlen lassen, bis der Boden leicht knusprig (wie Kekse) ist.

Man kann natürlich das Kakaopulver auch weglassen oder statt der Äpfel beispielsweise Kirschen verwenden und vielleicht noch Nüsse hinzufügen, der Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt.